Fernseher Info und News

Sony KDL-65W855C Test Bild 11
Sony KDL-65W855C getestet von technikblog.net

Ihr seid auf der Suche nach einem neuen Fernseher? Was aktuell auf dem Markt los ist, ist schon verrückt. Es gibt ständig neue Geräte und zusätzlichen Eigenschaften, 4k, HDR, Curved, OLED und noch viel mehr. Es ist schwer da den Überblick zu behalten. Wir werden versuchen euch bei der Auswahl zu unterstützen und hoffe so, dass ihr bald euren neuen Fernseher findet. Im Anschluss findet ihr eine erste Vorauswahl der aktuelle Top Modelle im direkten Vergleich.

Hinweis: Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, dann nutzt bitte die Kommentarfunktion, ganz unten!

Welcher Fernseher passt zu mir?

Die Frage ist letzendlich was sucht ihr, aber viel wichtiger ist was braucht ihr? Soll es ein Curved Modell sein, muss er 3D fähig sein, Full-HD oder gleich 4k? Fragen über Fragen und viele wissen es gar nicht genau. Trefft hier einfach eine Vorauswahl. Wenn ihr aber lieber nur nach der Größe auswählen wollt, dann scrollt weiter runter.

Curved Fernseher
3D Fernseher
4k Fernseher
Samsung UE55KS7090 - 4k SUHD Fernseher mit HDR
4k Fernseher

Fernseher Größen Auswahl

Top 55 Zoll Fernseher

Eine der beliebtesten Fernseher Größen

Samsung UE55J6250 138 cm (55 Zoll)
Preis
799,00€
 
Zuletzt aktualisiert am
17.01.2017 04:09
Im Shop ansehen*
Samsung UE55JU6050 138 cm (55 Zoll) Fernseher
Preis
743,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
17.01.2017 04:09
Im Shop ansehen*
Sony KDL55W805C 138 cm (55 Zoll)
Preis
888,99€
Sie sparen: 310.01€ (26%)
 
Zuletzt aktualisiert am
17.01.2017 03:09
Im Shop ansehen*
Samsung KU6179 138 cm (55 Zoll) Curved Fernseher
Preis
805,00€
Sie sparen: 444.00€ (36%)
 
Zuletzt aktualisiert am
17.01.2017 03:09
Im Shop ansehen*
Abbildung
Modell Samsung UE55J6250 138 cm (55 Zoll) Samsung UE55JU6050 138 cm (55 Zoll) Fernseher Sony KDL55W805C 138 cm (55 Zoll) Samsung KU6179 138 cm (55 Zoll) Curved Fernseher
Preis
799,00€
 
Zuletzt aktualisiert am
17.01.2017 04:09
743,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
17.01.2017 04:09
888,99€
Sie sparen: 310.01€ (26%)
 
Zuletzt aktualisiert am
17.01.2017 03:09
805,00€
Sie sparen: 444.00€ (36%)
 
Zuletzt aktualisiert am
17.01.2017 03:09
Im Shop ansehen* Im Shop ansehen* Im Shop ansehen* Im Shop ansehen*

Diese Übersicht ist erstmal kein Ergebnis eines Tests. Hier werden nur verschieden Eigenschaften aufgelistet und eine persönliche Empfehlung ausgesprochen. Wir haben auch schon Fernseher testen können, wie zum Beispiel den Sony KDL-65W855C, nur ist es nicht so einfach, die Hersteller davon zu überzeugen einfach so einen Fernseher für eine Test raus zuschicken. Wir bleiben dran und versuchen euch noch weiterer Fernsehre Testberichte nachzureichen.

Was ihr beim Fernseher-Kauf beachten solltet

Diese Frage zu beantworte ist gar nicht so einfach. Der Fernseher Kauf hängt von vielen Faktoren ab. Wir werden hier mal kurz auf die wichtigsten eingehen

Die Auflösung

Nicht die Größe, sondern die Auflösung im Verhältnis zur Größe ist entscheidend. JE größer ein Bildschirm in der Diagonalen ist, desto höher sollte die Auflösung sein. Nur so ist gewährleistet, dass ihr auch bei geringer Entfernung zum Fernseher ein scharfes und detailreiches Bild erkennen könnt.

Während HD Ready für einen 32 Zoll Fernseher noch ausreichend sein kann, müsstet ihr bei einem 40 Zoll Fernseher bei der gleichen Auflösung einen Mindestabstand von 2 Metern einhalten. Ab 40 Zoll hießt es also definitiv Full-HD oder mehr. HD-Ready Fernseher sind aber auch kaum noch erhältlich und eigentlich besteht auch kein wirklicher Grund nicht wenigsten einen Full HD Fernseher zu kaufen.

Bei den neusten 4k Fernsehern (auch UHD genannt) spielt es dagegen keine Rolle mehr, wie weit ihr von dem Fernseher weg sitzt.

Pixel Geeignet für Empfohlene Bildschirmdiagonale
720 x 567 Private TV Sender 32 bis 37 Zoll
720 x 1080 DVD Bis 40 Zoll bei Abstand ab 2 Meter
1280 x 720 DVD und Film Bis 42 Zoll bei Abstand bis 2,5 Meter
1920 x 1080 Blu-Ray Bis 47 Zoll bei Abstand ab 2,5 Meter
3849 x 2160 Blu-Ray, UHD Aufnahmen in 4K Alle – auch bei geringem Abstand

Bildschirmdiagonale

Bei der Größe des TVs spielen nur 3 Faktoren eine Rolle. Die gewünschte Auflösung, der Raum in dem das Gerät aufgestellt wird und der eigene Geschmack.

Hier aber auch, 4k Fernseher sind hier außen vor

Ansonsten kann man heut zu Tage bei einem Sitzabstand von 2m guten Gewissens zu einem 55 Zoll Gerät greifen. Faktoren wie:

  • Persönliche Vorliebe und
  • die Größe des Raumes

spielen bei der Bildschirmdiagonale des Fernsehers eine entscheiden Rolle. Wichtig ist jedoch das ein Gerät mit mind. Full-HD gewählt wird, um auch bei geringem Abstand scharfe Bilder zu sehen.

Preis

Der Preis hängt ja immer davon ab, was man genau sucht. Es gibt vernünftige Fernseher schon für unter 500€, richtig gute und hochwertige können aber auch mal schnell 2000€ und mehr kosten

3D Fernseher

3D ist für Filmliebhaber eine schöne Ergänzung. Allerdings ist in letzter Zeit deutlich zu merken das es einen Rückgang gibt. Neue Modelle werden nicht zwangsläufig mit 3D Technologie ausgestattet. Dies kann unter anderem damit zusammenhängen das, dass tragen der 3D-Shutterbrille das Filmvergnügen zuhause schmälert.

Für Filmliebhaber und Cineasten ist dies aber nur Nebensache.

Smart TV

Die meisten Hersteller produzieren aktuell eigentlich keine TVs mehr die kein Smart-TV besitzen. Es wurde also still und heimlich ein Standard. Die Vorteile liegen natürlich auf der Hand. Streamingdienste direkt nutzen oder den Browser über den TV steuern sind nur zwei der Vorteile.

Aktuelle Fernseher Empfehlungen

UHD Einsteiger Fernseher

Samsung KU6079 Reihe

Samsung UE50KU6079 Fernseher Bild
Samsung UE50KU6079 Fernseher

Wir haben erst über den Samsung UE50KU6079 aus dem aktuellen Saturn Angebot geschrieben. Aber die Reihe gibt es natürlich auch in anderen Größen. Die Samsung KU6079 Reihe gibt es in den Größen von 40 Zoll bis 70 Zoll und alle spielen in einem super Preisbereich mit. Der 40 Zöller fängt schon bei unter 500 Euro an und der 70 Zoll Fernseher kostet keine 2000 Euro. Die KU6079 Reihe ist sehr ausgestattet und bietet neben den Smart TV Features auch eine HDR Unterstützung, wodurch sie zum Beispiel auch für die PS4 Pro interessant sein könnte.

Curved TV Empfehlung

Samsung KU6179 Reihe

Curved TV

Die Samsung KU6179 Reihe gibt es aktuell in 4 verschiedenen Größen (40 Zoll, 49 Zoll, 55 Zoll, 65 Zoll) Leider sind aktuell nur der 40 und der 65 Zöller bei Amazon vorrätig. Trotzdem ist diese Curved Fernseher Reihe einen Blick wert. Die Samsung KU6179 sind UHD-Smart-TVs mit tollen Eigenschaften und fast durchgehend positiven Bewertungen auf Amazon. Besonders gelobt wird natürlich das Preis/Leistungsverhältnis und die tolle Bildqualität. Wenn man sich die Mühe macht und ein paar Einstellungen verändert soll man sogar nochmal mehr aus dem Bild raus holen können. Wenn ihr auf der Suche nach einem Curved Fernseher seid, dann schaut euch die Samsung KU6179 Reihe ruhig genauer an

3D TV Empfehlung

Sony KDL-65W855C

Sony KDL-65W855C 3D TV Bild
Sony KDL-65W855C 3D TV

Unsere Empfehlung bei den 3D Fernseher ist natürlich der von uns getestet Sony KDL-65W855C. Der 65 Zöller konnte uns im Test wirklich überzeugen und ist ein toller Fernseher. Natürlich gibt es den Sony auch in anderen Größen. Hier fängt die Auswahl bei 43 Zoll an und hört bei 75 Zoll auf. Ihr bekommt hier wirklich einen extrem guten Fernseher mit tollen Features und einer super Ausstattung. Der einzige Nachteil wäre wohl, dass der Sony noch kein UHD Fernseher ist, aber ansonsten könnt ihr hier echt nicht viel verkehrt machen. Mehr Infos und Bilder findet ihr in unserem Test zum Sony 3D Fernseher

 

 

Aktuelle Fernseher News

LG 55UH7709 4k Fernseher Bild
Fernseher

LG 55UH7709

16. Januar 2017 technikblogger 0

Der LG 55UH7709 ist aktuell bei Saturn im Angebot und Amazon zieht natürlich gleich nach. Für 899€ (Stand 16.01.2016) bekommt ihr einen 55 Zoll Fernseher mit 4k Auflösung und HDR Unterstützung. Ideal für alle Gamer, […]

Samsung UE50KU6079 Fernseher Bild
Fernseher

Samsung UE50KU6079

12. Januar 2017 technikblogger 0

Der Samsung UE50KU6079 ist aktuell (12.01.17) bei Saturn im Angebot. Wir wollen euch den günstigen Einsteiger UHD-Led-TV kurz näher vorstellen. Was kann der günstige UHD TV? Samsung UE50KU6079 Features Schwarzer LED-Fernseher mit Ultra-HD-Auflösung (3840 x […]

LG Signature OLED TV Bild
Fernseher

LG SIGNATURE OLED TV

5. Januar 2017 technikblogger 0

Auch auf die Gefahr hin, dass ich euch mit den LG Geschichten ein bisschen nerve, aber was die Koreaner da für ein Tempo vorlegen ist schon beeindruckend. Jetzt haben sie Infos zu ihrer neuen LG […]

Panasonic OLED TV Bild
Fernseher

Panasonic EZW1004

4. Januar 2017 technikblogger 0

Ich war ja auf der IFA2016 auch bei Panasonic auf dem Stand und bin in den Genuss einer Privatführung gekommen. Leider habe ich es bis heute nicht wirklich geschafft mal ausführlich darüber zu schreiben 🙁 […]

Fernseher

LG präsentiert OLED-TVs zur Prime Time

31. Oktober 2016 Sebastian 1

LG Electronics (LG) startet eine neue TV-Werbekampagne für seine mehrfach ausgezeichneten OLED-TV-Geräte. Das Unternehmen nutzt die Prime-Time im TV, um den Zuschauer von der Qualität seiner High-End-Flachbildfernseher zu überzeugen. Für diese Kampagne arbeitet LG mit […]

Fernseher

Hisense präsentiert UHD-Smart-TVs mit Wuaki.tv-Taste

27. Oktober 2016 Sebastian 0

Hisense kooperiert mit Wuaki.tv. Ab Mai werden die neuen UHD-Smart-TVs des Herstellers mit einer speziellen Taste auf der Fernbedienung ausgeliefert, mit der Nutzer auf Knopfdruck das VoD-Angebot des Streaming-Anbieters aufrufen können. Dazu gehören zahlreiche Filme […]

Fernseher

Panasonic TVs ab sofort mit DAZN-App

27. Oktober 2016 Sebastian 0

Der Sport Streaming-Dienst DAZN ist seit dem 4. Oktober 2016 auf allen Panasonic Smart TVs ab Modelljahr 2014 mit einer eigenen App erreichbar. DAZN bringt eine Vielfalt aktueller Sportereignisse zu attraktiven Konditionen auf den Bildschirm. […]

Fernseher Test – Plasma oder LED?

Diese Frage beantwortet sich zum Glück fast selbst. Plasma Fernseher sind so gut wie vom Markt verschwunden. LED Geräte dominieren! Der geringere Stromverbrauch und die deutlich besseren Farbwerte sind nur zwei Vorteile. Hinzu kommt das LED Geräte noch flacher gebaut werden können und so für viele Verbraucher noch attraktiver werden.

Fernseher Test – Full HD oder Ultra-HD?

Die neuen Fernseher mit Ultra-HD Auflösung kosten in der Regel noch etwas mehr, als die mit Full-HD Auflösung. Aber wie bei fast jeder neuen Technologie werden Ultra-HD Geräte mittlerweile auch schon deutlich günstiger als noch vor einiger Zeit. Trotzdem ist es aktuell noch nicht Notwendig unbedingt ein UHD Gerät zu kaufen. Die Full-HD Auflösung reicht für die meisten TV-Spielfilme und Serien. Konsolenspieler kommen aktuell auch nur selten in den Genuss von 4K Grafiken.

Fernseher Test 2017

Wir versuchen natürlich auch in diesem Jahr wieder neue Fernseher für einen Test zu erhalten. Leider ist das meistens gar nicht so einfach, die Hersteller schicken nicht so bereitwillig einen Fernsehre zum Testen raus und selbst wenn, ist der Aufwand doch enorm. Die Fernseher müssen dann natürlich auch wieder zurückgeschickt werden. Alles nicht so einfach, trotzdem möchten wir euch natürlich so viel wie möglich Fernseher Tests liefern.

Fernseher Test Kaufberatung – im Detail

TVs offenbaren einen großen Markt für die Industrie und eine große Auswahl für die Käufer, weshalb vor dem endgültigen Kauf eine Kaufberatung sehr hilfreich ist. Mit dieser Kaufberatung könnt Ihr strukturiert herausfinden, welcher Fernseher sich für eure heimische Stube eignet, was wirklich nötig ist und was ihr an Entscheidungsfreiheit alles geboten bekommt. Dabei geht es zuallererst los mit der TV-Technolgie, daraufhin geht es rüber zur Bildschirmgröße und zum Schluss wird noch das Thema Empfang behandelt, um euch bei der Kaufentscheidung unter die Arme zu greifen.

Fernseher Test – Technologien

Wie Ihr die geeignete Technologie eures zukünftigen Fernsehers findet!

TV-Kaufberatung an Technologien ist im Bereich der TVs einiges geboten. Neben den aktuell gängigsten Technologien LCD, LED und Plasma spielt auch 3D vermehrt eine Rolle.

Mittlerweile haben sich die Kriterien verändert und so sind LCD und Plasma, die wohl wichtigsten Technologien, nicht mehr einfach in besser und schlechter zu unterteilen. Es erfordert einiges mehr, um am Ende die richtige Entscheidung zu treffen und sich optimal zu entscheiden. Den Beginn macht in diesem Kapitel das Plasma.

Plasma – Was es über diese Technologie zu wissen gibt

Plasma Fernseher überzeugen vorneweg mit der gleichmäßigen Ausleuchtung, die als Beste unter den bestehenden Technologien gilt. Durch diese gleichmäßige Ausleuchtung erreichen die TVs sehr gute Schwarzwerte und punkten dazu mit natürlichen Farben. Das liegt an der praktisch nicht vorhandenen Überstrahlung. Dazu trumpfen Plasma-TVs auch mit der schnellen Reaktion und der hohen Kontrastierung auf, wodurch eine hohe Qualität im Bereich der Bewegungsdarstellung geboten wird. Diese Technologie bietet also ein schönes Bild mit einer Darstellung frei von Artefakten und Rucklern.

Plasma TVs noch aktuell?

Plasma-TVs sind in den letzten Jahren etwas aus der Mode gekommen

In naher Vergangenheit hatte diese Technologie gegenüber den LCD-TVs einen weiten Vorsprung. Während LCD Fernseher zu diesen Zeiten noch mit blassen und trägen Bildern verbunden wurden, konnten die Plasma-Geräte durch die schnelle und farbensatte Darstellung stark auftrumpfen. Das kontrastreiche Bild sowie die optimalen Schwarzwerten führten bei vielen Kunden zu einer endgültigen Kaufentscheidung, da die LCD-Geräte lediglich Dunkelgrauwerte aufweisen konnten. Jedoch ist diese Zeit seit der Erscheinung von LED-TVs vergangen und so konnte auch die LCD-Technologie wieder am Konkurrenzkampf teilnehmen. Der Grund dafür ist, dass LED nur eine Erweiterung der LCD-Technologie ist und somit im eigentlichen Sinn noch zum LCD gehört.

Die Vorteile des Plasmas sind mit der Bilddarstellung allerdings nicht abgehandelt, denn die Technologie hat noch einiges mehr zu bieten. Neben der exzellenten Darstellung, mit der sich allerdings auch LED-TVs messen können, überzeugen die Plasma-Gerätschaften vor allen Dingen auch in abgedunkelten Räumlichkeiten, was sich besonders für Heimkinobetreiber optimal eignet. In abgedunkelten Räumen müssen sich die LED Fernseher jedoch vom Plasma geschlagen geben und dazu sind Plasma-Gerätschaften auch im Bereich Blickwinkel überlegen. Während bei LED Fernsehern der Kontrast und die Farben unter schräger Position zum Gerät leiden, hält ein Plasma Fernseher diesen Ansprüchen Stand. So können auch mehrere Personen gleichzeitig ohne Probleme ihr Vergnügen am Fernsehen finden. Doch dieser Vorteil liefert einen Nachteil direkt dazu. Wegen der spiegelnden Bildschirme, die in Plasmas verbaut sind, ist der direkte Kontakt zur Sonne zu vermeiden, denn dadurch wird die Darstellung gestört. Soll der Fernseher also gegenüberliegend zu einem Fenster mit Sonneneinstrahlung aufgestellt werden, muss entweder über eine Umstellung oder eine andere Technologie nachgedacht werden. Nur teurere Modelle haben ein Spezialglas verbaut, das die Spiegelung vermindert.

Viele verbinden die Plasma Fernseher oft mit einem hohen Stromverbrauch, doch hier muss direkt Entwarnung geleistet werden, da sich in der Vergangenheit in diesem Bereich viel verändert hat. Tatsächlich ist es so, dass Plasma-Geräte, die vor 2011 produziert wurden, deutlich höhere Stromverbrauchswerte erreichen, doch die neuen Modelle ab einem Wert von C kommen dem Verbrauch der sparsamen LED-TVs sehr nahe. Das Ganze kann verdeutlicht werden durch einen Konsumenten mit einem täglichen Fernsehgebrauch von zwei Stunden. Dieser muss lediglich etwa 20 Euro mehr für die Nutzung eines Plasmas gegenüber eines LEDs zahlen.

Fernseher Test – LCD und LED – Was Fernseher mit dieser Technologie zu bieten haben!

LCD oder LED? Zu Anfang erst einmal eine Erläuterung, was genau LED und LCD ist und wieso beide Technologien oft in einem Satz verwendet werden. In LCD- sowie LED-TVs entsteht die Bildzusammensetzung aus Flüssigkeitskristallen. Diese nehmen dazu die entsprechenden Farben auf, doch für die Vollständigkeit wird eine Hintergrundbeleuchtung benötigt, damit auch jeder sehen kann, was sich auf dem Fernseher so abspielt. In einem handelsüblichen LCD Fernseher kommen dabei Leuchtstoffröhren zum Einsatz, während in einem LED Fernseher kleine LEDs für die Beleuchtung sorgen.

Ein grundlegender Vorteil bei einem LED Fernseher gegenüber einem LCD Fernseher ist die deutliche Verbesserung des Schwarzwert. Der Grund hierbei liegt selbstverständlich bei den Hintergrundbeleuchtungen, denn die LEDs lassen sich einzeln abschalten, was zur Folge hat, dass schwarze Bereiche und Punkte erst gar nicht beleuchtet werden und somit auch schwarz bleiben. Dazu überlebt ein LED Fernseher etwa ein Jahr länger als ein LCD Fernseher, da die LEDs eine höhere Lebensdauer erreichen. Ein weiterer Vorteil der LED Technologie ist zudem auch der geringe Stromverbrauch, der sich ebenfalls gegen die Plasma-Produkte bewähren kann. Da die LED-Leuchtquellen deutlich platzsparender sind, fallen LED Fernseher in ihrer Bauweise sehr schmal aus. Dadurch nimmt der Fernseher nicht viel Platz weg und so kann ein Platz für den Nachkömmling schnell gefunden werden. LCD Fernseher haben jedoch im Bereich des Umgebungslicht einen klaren Vorteil, da die guten Kontrastwerte und die große Helligkeit für ein gutes Bild bei Tageslicht sorgen. Aber auch die Frage ob Curved TV oder nicht, muss beantwortet werden

Fernseher Test – Die richtige Größe spielt auch eine wichtige Rolle!

Um eine optimale Bildschirmdiagonale zu finden müssen mehrere Aspekte beachtet werden. So die Räumlichkeit, der Abstand zum Fernseher und die Sehgewohnheiten.

Während früher eher kleine Zollgrößen empfohlen wurden, kann heute gerne zu einem breiten Fernseher gegriffen werden, denn von großer Bedeutung ist mittlerweile auch die persönliche Vorliebe. Bei schärferen Bildern kann ein kleinerer Abstand hergestellt werden, da man so ein gutes Bild vermittelt bekommt. Deshalb kann bei einem Abstand von zwei Metern auch zu Bildschirmen mit einer Zollgröße von bis zu 55 gegriffen werden. In Wohnzimmern sind große Fernseher beliebt. Kleinere Fernseher finden eher in Schlafzimmern und Küchen Verwendung, wo der Fernseher nur bedingt eine Rolle spielt.

Unbedingt zu beachten ist, dass sich diese Empfehlungen lediglich für den Gebrauch hoch aufgelösten Darstellungen eignen. Wer also häufig Blu-ray-Filme guckt oder HD-Sender wie ZDF HD und ARD HD nutzt, kann gut und gerne zu einem großen Fernseher greifen. Bei Sendern in Standardauflösung und DVDs werden stellen sich breite Fernseher mehr als Problem dar, da die Qualität des Bildes immens gestört wird und so kaum scharfe Bilder erzeugt werden. Aus diesen Gründen sind eben die persönlichen Sehgewohnheiten von großer Bedeutung, denn wer diese nicht beachtet, greift oftmals zu einem falschen und unpassenden Gerät.

HD ist bei häufiger Nutzung und dem Wunsch von scharfem Bild fast schon unverlässlich. Nur mit der Nutzung von High Definition kann der Abstand beliebig nahe gewählt werden, da die scharfe Darstellung jederzeit beständig bleibt, solange der Abstand nicht missachtet wird.

Wieso man auch das TV-Signal und den Empfang nicht missachten sollte!

Ob Antenne, Kabel oder Satellit spielt weniger eine Rolle, denn dies ist einerseits meist schon vorgegeben und andererseits bieten alle drei ihre eigenen Vorteile. So kommt man mit Satellit in den Genuss von kostenlosen HD-Programmen. Doch dank Antenne und Kabel kann auch Anspruch von Radiosendern sowie einer Vielzahl an mehr Programmen.

Viel wichtiger in diesem Bereich ist hingegen der Receiver, wobei nicht viel Grund zum Bedenken besteht, denn nicht selten sind heutige Fernseher bereits mit einem verbauten DVB-Tuner ausgestattet. In der Sparte DVB wird unter drei verschiedenen Signalwegen unterscheiden. Der Signalweg DVB-T ermöglicht einem Fernseher den Empfang von eines digitalen Antennensignals. DVB-S ist zuständig für den Empfang von digitalem Satellitensignal und DVB-C sorgt für eine Empfangbarkeit von digitalen Kabelsignalen, welche allerdings kostenpflichtig sind.

Viele Fernseher haben diese Tuner bereits eingebaut und ermöglichen oft auch den Empfang von allen drei Signalen. Jedoch sollte man sich gut informieren vor einem Kauf, was den Receiver angeht. Ist im Fernseher bereits für eine Empfangbarkeit aller drei Signale gesorgt oder muss ein entsprechender Receiver gekauft werden? Ratsam ist es beim Kauf eines Tuners in einen Triple-Tuner zu investieren, welcher alle drei Signale empfängt. Diese sind erkennbar an der Bezeichnung DVB-T/S/C.

Fernseher Anschlüsse & Features

Früher bestand ein Fernseher nur aus wenigen Kabeln und Anschlüssen. Der Receiver wurde mittels SCART verbunden und alternativ gab es noch den DVD-Player für die gekauften Filme oder VHS-Kassetten. Heute sind wir viele Schritte weiter und können zahlreiche Anschlüsse sowie Funktionen nutzen. Mittels HDMI genießen wir hochauflösende Programme und Kinohits. Gehen wir noch einen Schritt weiter, so empfangen wir Internet via WiFi. (dazu weiter unten mehr) Richtig cool wird es mit einem 3D-Fernseher. Damit holen wir uns das besondere Erlebnis aus dem Kino nach Hause. Manche Geräte lassen sich schon via Smartphone App steuern. Wer braucht schon noch eine klassische Fernbedienung, verrückt oder?

Die Bildschirme werden immer größer und farbintensiver. Ideal um zwischendurch auch mal die letzten Urlaubsfotos mit der Familie auszuwerten. Kein Problem, einfach den USB-Stick oder die Speicherkarte in den Fernseher stecken. Und wer niemanden mit einem tollen Konzert auf dem TV stören möchte, der schließt seine Kopfhörer an. Einfach faszinierend was moderne Fernseher alles können.

Was ist ein Smart-TV?

Bei einem Smart-TV handelt es sich um einen Fernseher mit Internetzugang. Solche Geräte können verschiedene Technologien verwenden. Streamingdienste wie Amazon Fire, Apple TV oder Google Chromecast übertragen mittels eines Zusatzgeräts ihre Filme und Serien direkt auf den TV. Alternativ kann der Smart-TV aber auch die Angebote von Maxdome, Netflix & Co abrufen. Auf diese Weise kann der Nutzer völlig frei entscheiden und macht sich unabhängig vom klassischen TV-Programm. Meist sind diese Dienste dann auch komplett werbefrei. (gegen Gebühr) Mit dem Smart-TV können aber auch Videos von YouTube, MyVideo und Clipfish angesehen werden. Diese Vernetzung bietet ungeahnte Möglichkeiten zur Unterhaltung der ganzen Familie.

 

OLED TV – Der neueste Schrei

Das Ziel der TV-Hersteller scheint zu sein, dass ihre Bildschirme immer höhere Auflösungen anzeigen können. Außerdem sollen die Diagonalen wachsen, denn die Wohnzimmer und damit der Abstand zum TV vergrößern sich zunehmend. Bis vor kurzem geriet man hier an die Grenze des technisch Machbaren. Dann kam die organische Leuchtdiode, kurz OLED. Sie ermöglichen nicht nur hohe Pixelzahlen, sondern verbessern auch das Farberlebnis. Zeitgleich sind die Displays hauchdünn und somit leichter als bisherige Varianten. Momentan besteht noch das Problem der relativ geringen Lebensdauer, im Vergleich zu klassischen LEDs. Nachdem OLED-Displays schon erfolgreich in Smartphones und Tablet PCs verbaut werden konnten, erobern sie nun auch den TV-Markt. Ein Vergleich mit klassischen Fernsehgeräten kann sich durchaus lohnen. hier gibt es auch noch mehr zu den OLED Fernsehern

Die beliebtesten TV-Hersteller

Eben weil nahezu jeder Haushalt mindestens ein TV-Gerät besitzt und in gewissen Abständen auch ein neues anschafft, ist der Markt für diese Produkte hart umkämpft. Mit der Zeit haben sich ein paar Namen die größten Anteile gesichert. Dazu zählen unter anderem:

  • Samsung – Der wahrscheinlich bekannteste und größte Hersteller für Fernsehgeräte ist Samsung. Das südkoreanische Unternehmen stellt Plasma-, LCD- und LED-Fernseher her. In der letzten Zeit machte Samsung mit dem gebogenen „Samsung Curved TV“, wie den Samsung UE48J6350, auf sich aufmerksam. Der gebogene Bildschirm soll beste Unterhaltung bieten. Samsung setzt außerdem auch auf ein komplettes Mediasystem. Ein TV von Samsung kann normalerweise mit dem Internet verbunden werden und so zusätzliche Funktionen erhalten. Mit einer Videothek kann man jederzeit die Filme schauen, die man möchte und es besteht die Möglichkeit Apps herunterzuladen. Mit den Apps können mehrere Funktionen verbunden werden. Mehr Infos auch direkt bei Samsung
  • Panasonic – Ein weiterer japanischer Hersteller ist Panasonic. Ähnlich wie Sony, besitzt auch Panasonic einige Geräte mit der 4K-Auflösung im Angebot. Diese zählen ebenfalls zur absoluten Premiumklasse an Fernsehgeräten. Im Gegensatz zu Sony hat Panasonic aber auch einige Geräte für günstige Preise im Angebot. Besonderes Markenzeichen des Unternehmens ist die hohe Energieeffizienz. Fast alle Geräte der Marke haben eine Energieeffizienz von A oder sogar noch besser. Für eine gute Bildqualität ist jedes einzelne Fernsehgerät des Herstellers HD fähig. Für einen guten Ton sind allerdings oftmals separate Lautsprecher nötig.
  • Sony – Ein weiteres bekanntes Unternehmen, welches Fernsehgeräte herstellt ist Sony. Vor Einführung der Plasma und LCD TV-Geräten war Sony in dieser Branche Marktführer. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio entwickelte nämlich unter anderem die Trinitron-Farbbildröhren. Obwohl die Farbbildröhren schon lange nicht mehr auf dem Markt sind, hat Sony einen großen Anteil des Marktes. Besonders der Premiumsektor wird von Sony abgedeckt. Durch die sogenannte 4K-Auflösung sicherte Sony sich den Ruf als Hersteller der besten Bildqualität. Allerdings sind auch die Fernsehgeräte des Herstellers, die ohne die relativ neue 4K-Technik auskommen, qualitativ Hochwertig. Das spiegelt sich auch in den Preisen wieder. Auch hier gibt es mehr Informationen direkt bei Sony
  • Philips – Philips ist der bekannteste Hersteller für Fernsehgeräte aus Europa. Besondere Bekanntheit erlangte das niederländische Unternehmen du verschiedenste Entwicklungen. 1998 stellten sie den ersten Plasmabildschirm vor und sieben Jahre später entwickelten sie den ersten 3D-TV ohne Brille. Außerdem führten sie als Weltneuheit 2009 einen Fernseher im Kinoformat ein. Philips hat eine sehr große Auswahl an Fernsehgeräten. Sowohl für den Premiumbereich, als auch für den Niedrigpreissektor. Das spiegelt sich auch an den Preisen der Geräte wider. Mit einer Preisspanne von 200 Euro bis zu 2000 Euro, gibt es Fernsehgeräte für fast jede Preisklasse.
  • Sharp
  • Grundig
  • LG Electronics

Viele von ihnen produzieren im asiatischen Raum und von dort schwappen auch immer mehr unbekannte Hersteller zu uns nach Europa rüber. Sie bieten zum Teil gleichwertige Fernseher für deutlich weniger Geld. Hier gilt es die Erfahrungsberichte genau zu lesen, um keinem Fehlkauf zu erliegen.

Die Geschichte des Fernsehers

Die Erfindung des Fernsehers geht zurück auf die Möglichkeit Bilder in helle und dunkle Bestandteile zerlegen zu können. Diesem Verfahren widmeten sich unter anderem Alexander Bain mit seinem Faxgerät, sowie Paul Nipkow mit seinem elektrischen Teleskop. Kaum zu glauben, dass diese Grundsteine bereits 1843 bzw. 1883 gelegt worden sind. Den ersten Durchbruch schaffte Ferdinand von Braun im Jahr 1897, als er mit Jonathan Zenneck die Braunsche Röhre entwickelte. Auf Grundlage dieser entwickelten verschiedene Personen nun immer bessere Abbildungen und Bewegungsabläufe.

1922 startete der Radiosender British Broadcasting Corporation, heute nur noch als BBC bekannt. 1924 nutze man immer noch die von Nipkow entwickelten Scheiben zur Bildzerlegung, jedoch mit modernen Adaptionen wie einer Photozelle. Mit den Jahren gelang es den Entwicklern immer mehr Zeilen auf den Bildschirmen unterzubringen. Kenjiro Takayanagi schaffte es 1926 ein Bild rein elektronisch zu übertragen, sodass keine herkömmliche Quelle mehr nötig war.

1931 gab es dann von CBS schon ein durchgehendes Fernsehprogramm von New York aus. Vier Jahre später tat es der Fernsehsender Paul Nipkow aus dem Berliner Funkturm ihm gleich. Fortan entwickelten sich immer mehr TV-Sendungen und Sender auf der ganzen Welt. Neue Technologien für bessere Bilder in Farbe kamen hinzu. Ein langer und steiniger Weg bis zur heute modernsten Form, dem OLED-Fernseher.

Warum sehen wir fern?

In seinen ersten Stunden diente das Fernsehen der Information und Bildung. Heute heißt das wichtigste Stichwort „Entertainment“. Wir wollen unsere Lieblings-Serien schauen und keine Folge verpassen. Falls dies doch geschieht, können wir die Sendung noch in der Medienbibliothek abrufen oder wir haben deren Aufnahme zuvor im Receiver einprogrammiert. Von seichter Unterhaltung, über spannende Dokumentationen, bis hin zu den Nachrichten deckt das TV-Programm ein breites Spektrum an. Und wer tatsächlich nichts im klassischen Angebot für seinen Geschmack findet, der nutzt die oben erwähnten Streamingdienste. Dort kann er aus tausenden von Filmen und Serien auf Knopfdrück zugreifen.

Fernseher Themen Seite
4.38 (87.5%) 8 votes

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*