360 Grad-Erlebnis statt Diashow

Bildquelle: www.zeiss.de

Mit der ZEISS VR ONE Plus in Bilder und Videos eintauchen – auch für das neue iPhone 7

Ob Diashow, Fotobuch oder Panoramabild: In diese Bildformate kann der Betrachter nicht wirklich eintauchen. Zur Photokina hat ZEISS (Halle 2.2, Stand C018) die neueste Version des VR-Headsets ZEISS VR ONE im Gepäck. Mit der ZEISS VR ONE Plus gewinnt einer der größten aktuellen Trends weiter an Fahrt: 360 Grad Inhalte für Virtual Reality. Ein aktuelles Smartphone in den universellen Smartphone Halter der ZEISS VR ONE Plus einlegen, Applikation starten und in das 360 Grad-Bild eintauchen. Jede Kopfbewegung nach oben, unten und links und rechts wird durch die Sensorik im Telefon sofort im Bild umgesetzt. Auch das neue Apple iPhone 7 kann mit dem universell nutzbaren Smartphone-Halter der ZEISS VR ONE Plus verwendet werden.

360 Grad: The Next Big Thing

Nicht nur für Spiele, Lernanwendungen und Film wird Virtual Reality (VR)immer wichtiger. Auch für die Fotografie bedeutet VR einschneidende Veränderungen: „Die Kameratechnik ist und bleibt digital, aber der Konsum des Bildproduktes ändert sich sehr“, sagt Franz Troppenhagen, Produktmanager für die ZEISS VR ONE Plus. „Mit 360 Grad-Bildern kann ich meine Freunde in sozialen Netzwerken wie auch daheim intensiv in meine persönlichen Erlebnisse integrieren. Die Menschen können sich im Bild um ihre eigene Achse drehen.“ Es gibt in einem Panoramafoto mehr zu entdecken und zu sehen als je zuvor. Mit der Zusammenführung der hochwertigen optischen Qualität des Headsets und der grafischen Leistung eines Smartphones, kombiniert mit der Sensorik, ergeben sich immense Anwendungs- und Erlebnismöglichkeiten in der Virtual Reality.

Ein VR-Headset für (fast) alle

Auch Kameras für 360 Grad-Aufnahmen werden immer beliebter. Auf der Photokina werden auch neue Modelle vorgestellt, die eine Auflösung von bis zu 8K, das Vierfache von Ultra-HD erreichen. Mit der passenden App wie zum Beispiel der Google Street View App kann auch ein Smartphone zur 360 Grad-Kamera werden, ein Investment in eine Kamera ist dann nicht nötig. Nutzer der ZEISS VR ONE Plus können sich indes freuen, auch bei einem Wechsel des Mobiltelefons das Headset weiterverwenden zu können: Die meisten Geräte mit einer Bildschirmdiagonalen zwischen 4,7 und 5,5 Zoll können mit dem neuen universellen Halter verwendet werden.

Mehr Information zur ZEISS VR ONE Plus findet Ihr unter http://zeissvrone.tumblr.com/

Über technikblogger 237 Artikel
Ich bin für alles im Gaming und Hardware Bereich zuständig. Immer mal ein neues Spiel oder Equipment am Start.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*