CDs zu Hause selber bedrucken!

CDs zu Hause selber bedrucken!

CDs und DVDs haben sich als praktisches und leicht zu handhabendes Medium für die Speicherung digitaler Daten durchgesetzt und sind weit verbreitet. CD- oder DVD-Brenner ermöglichen es diese Medien schnell und einfach zu beschreiben. Oft werden digitale Daten wie Bilder, Musik oder Filme darauf gespeichert, weshalb sich in vielen Haushalten eine große Zahl von DVDs oder CDs finden lassen.

Möchte man den Überblick über all diese Daten behalten, ist es ratsam, diese Speicherscheiben zu beschriften. Am einfachsten ist dies mit einem geeigneten Stift per Hand möglich. Allerdings sehen solche Beschriftungen nicht sehr professionell aus und können auch in ihrer Haltbarkeit beschränkt sein. Schöner und haltbarer geht es mit folgenden Methoden:

CDs mit geeignetem Drucker direkt bedrucken

Eine sehr professionelle und elegante Art der Beschriftung stellt die Möglichkeit dar, CDs direkt mit einem kompatiblen Drucker zu bedrucken. Hierfür benötigt man geeignete CDs, die mit einer bedruckbaren Vorderseite versehen sind. Diese CDs sind im Handel überall erhältlich und kaum teurer als normale CDs. Mit einem für dieses Verfahren geeigneten Drucker können die CDs dann direkt mit den am PC erstellten Beschriftungen und Motiven bedruckt werden.

Wer vorhat eine größere Menge an Datenträgern zu bedrucken sollte, sich überlegen ein professionelles Druckservice in Anspruch zu nehmen, beispielsweise bei Mkdiscpress. So schont man seine eigene Hardware und spart Geld.

CDs mit gedruckten, selbstklebenden Labeln bekleben

Sollte kein Drucker für den direkten Druck auf CDs vorhanden sein, kann die Beschriftung mit selbstklebenden Labeln vorgenommen werden. Diese werden per PC und Drucker mit der gewünschten Beschriftung bedruckt und anschließend auf die Vorderseite der CD aufgeklebt. Der Druck ist dabei sowohl mit Tintenstrahl- als auch mit Laserdruckern möglich. Zum Bekleben werden die Label vom Papierträger abgezogen und auf die CD geklebt. Hierbei sollte man sehr sorgfältig und genau vorgehen und den Label mittig ausrichten. Bei schlecht aufgeklebten Labeln kann es ansonsten zu einer Unwucht und störenden Geräuschen beim Abspielen im Laufwerk kommen. Oft ist den Labeln auch eine kleine, runde Plastikscheibe für das korrekte Ausrichten beim Aufkleben beigelegt. Diese wird mittig auf die CD gelegt und richtet das Klebelabel über die mittige Aussparung exakt aus.

Die CD Beschriftung per Laser einbrennen

Sehr elegant ist auch die Methode, die Beschriftung auf der Vorderseite der CD per Laser einzubrennen. Es werden hierfür ein geeigneter Brenner und eine kompatible CD benötigt. Diese CD hat neben der normalen, per Laser beschreibbaren Rückseite auch eine brennbare Vorderseite. Das zuvor am Rechner erstellte Druckbild wird dann direkt vom Laserstrahl des Brenners über ein spezielles Brennprogramm auf der Vorderseite der CD eingebrannt. Diese Beschriftungen sind sehr haltbar, lassen aber nur Label in Graustufen und ohne Farbe zu.