Der Brother MFC-J430W im Druckertest

Heute testen wir den Brother MFC J430W

MFC J430W
MFC J430W

Der Brother MFC-J430W ist eines der Topmodelle von Brother. Dieses 4 in 1 Multifunktionsgerät bietet auf den ersten Blick alles was das Herz begehrt. Doch versteckt sich hinter ihm wirklich die Leistung, welche der Hersteller verspricht. Der Druckertest gibt Aufschluss darüber.

Der MFC J430W ist voll vernetzt

Wenn ein Drucker schon einmal über ein W-LAN Modul verfügt dann aber richtig. Hier hat sogar das integrierte Faxmodem seine eigene Schnittstelle. Dies hat allerdings den Nachteil, dass man über Kabel keinen Zugriff auf das Netzwerk hat. Der Direktdruck erfolgt, wie bei Brother üblich, über PictBridge. Natürlich darf auch ein USB-Anschluss nicht fehlen. Der eigentliche Drucker kann natürlich auch auf ein Wi-Fi-Modul mit n-Standard zurückgreifen.

Der Papiereinzug bietet Platz für 30 Blatt. Zudem bedruckt er Briefumschläge, natürlich auch Fotopapier und sogar Transparentfolien.

Der Scanner gibt Bilder oder Texte in einer guten Qualität aus. Dabei lassen sich Dokumente direkt Kopieren, ohne dass ein Rechner erforderlich ist.

Drucken macht Spaß mit dem Brother MFC J430W

Die Druckgeschwindigkeit des Brother überzeugt absolut. Für ein Heimmodell schafft er erstaunliche 10 Seiten in Schwarzweiß und 8 in Farbe, pro Minute. Zudem verfügt er über die Option des Randlosdruckens. Die erzielten Ergebnisse sind dementsprechend zufriedenstellend. Ausgedruckte Bilder erscheinen bei 6000 DPI in lebhaften Farben.

Bedienung leichtgemacht

Das farbige LCD-Display liefert mit seinen 48,8 cm eine sehr gute Qualität und sorgt somit für eine komfortable Steuerung. Der mitgelieferte Programmumfang erwies sich im Druckertest als recht groß. Neben ControlCentre 2 und ControlCentre 4 liegt dem System auch noch MFL Pro Suite und ScanSoft PaperPort SE 12 bei. Damit ist so gut wie jeder Druckauftrag zu bewältigen.

Das Reallusion Face Filter Studio erlaubt es zudem noch Gesichter zu bearbeiten und auch etwaige rote Augen zu entfernen. Für alle Mac-User ist der Presto! PageMannager9 inklusive.

Die Druckkosten sind relativ gering und liegen hier im guten Mittelfeld. Pro farbige A4-Seite betragen sie nur 12,4 Cent. Hiermit kann der Drucker voll überzeugen. In der Bestenliste der Multifunktionsdrucker reicht es zwar nicht ganz für einen Spitzenplatz, aber im Preis- Leistungsverhältnis kann der Brother MFC-J430W gut überzeugen.