Geld verdienen mit Vlogs?

Bei YouTube sind dir sicherlich schon die diversen Videos aufgefallen, die von Menschen eingestellt wurden, die diese selbst aufgenommen haben und über YouTube versuchen eine gewisse Anhängerschaft zu bekommen, die ihnen folgen. Diese Follower sind anfänglich natürlich ein emotionaler Erfolg. Doch wenn die Videos wirklich gut sind, dann kann man sogar auch versuchen auch ein bekannter YouTube Star zu werden. Verwendet werden für die Videos auf YouTube häufig sogenannte Vlogs. Das Wort Vlog setzt sich aus den Begriffen Video und Blog zusammen. Vlogs gewinnen bei YouTube eine immer größere Bedeutung. Geld verdienen mit Vlogs ist heute auch nichts ungewöhnliches mehr. Doch zum Geld verdienen mit Vlogs gehört natürlich auch, dass man die richtige Entscheidung bei der Auswahl der Vlog Kamera trifft. Und letztlich ist es auch eine Frage der passenden beziehungsweise originellen Idee und der Themen, mit denen man auf YouTube das Geld verdienen mit den eigenen Vlogs ankurbelt.

Wie kannst du Geld verdienen mit Vlogs?

Beim Geld verdienen mit Vlogs handelt es sich um eine ganz besondere Form des Austauschs von Informationen. Es dreht sich dabei nämlich um einen audiovisuellen Blogeintrag – das heißt, um eine Informationsquelle, bei der der User nichts lesen oder sich merken muss. Er muss einfach nur das Video ansehen und sich unterhalten lassen. Je besser die Ideen sind, umso erfolgreicher lässt sich bares Geld mit Vlogs auf YouTube verdienen. Inzwischen gibt es viele Modeblogs, die auf diese Weise publizieren. Viele User interessieren sich aber auch für eher banalere Themen oder Situationen. So geben einige Blogger auf YouTube in ihren Vlogs einen Einblick in ihren ganz normalen „Wahnsinn“ des Alltags. Wenn dir das nichts ausmacht, dann kannst du natürlich deine Follower auch dadurch rekrutieren, dass du ihnen zeigst, was du den ganzen Tag so über treibst. Während dies den sogenannten „Content“ darstellt, gelten als Schlüssel für die wahren Einnahmequellen über YouTube die Werbeeinblendungen, oder Product Placement für die du als Video-Produzent eine Beteiligung erhältst. Das heißt, je öfter dein YouTube Video aufgerufen wird, umso größer ist die Chance einer wirklich guten Rendite durch deine Vlogs. Da das Internet weit verbreitet ist, bietet es sowohl Jugendlichen, wie auch jungen Erwachsenen und auch midager die Möglichkeit mit den eigenen Vlogs Geld zu verdienen.

Mit Vlogs Geld verdienen: Content is King

Wenn du willst, dass du über YouTube sehr viel Geld mit Vlogs verdienen kannst, solltest du darauf achten, dass dein Vlog auch etwas mit dem Thema zu tun hat, das du gerne präsentieren möchtest. Sei sorgfältig im Umgang mit Privatem Material in deinem Vlog. Zeige zum Beispiel nicht das Haus in dem du wohnst, auch nicht die Hausnummer oder die Straße und suche dir immer nur ein Zimmer aus, in welchem du die Videos zum Geld verdienen mit Vlogs produzierst. Lasse nicht zu viele private Einblicke beim Geld verdienen mit Vlogs zu. Du solltest auch darauf achten, dass du bei deinen Vlogs eine gute Videoqualität online stellst, sonst wirst du damit keine Geld verdienen. Die meisten Videos, die von Bloggern für YouTube produziert werden, sind leider meist von schlechter Qualität und sorgen nur für wenige Zuschauer. Aus diesem Grund: Je mehr du dich beim Video drehen und schneiden ins Zeug legst und für gute Qualität sorgst, umso mehr Geld kannst du mit deinen Vlogs verdienen.

Geld verdienen mit Produktempfehlungen in Vlogs

Wenn du dich zum Geld verdienen mit Vlogs nicht selbst vor der Kamera präsentieren beziehungsweise deinen Alltag offenlegen möchtest, dann kannst du für deine Vlogs auch noch einen anderen Weg wählen. Und zwar kannst du Produkte anpreisen. Diese Produktempfehlungen kommen natürlich auch nur dann gut an und bekommen viele Follower, wenn die Videos gut produziert sind. Zudem sollten die Produkte, Rezepte oder Tipps, die du präsentierst dem Puls der Zeit entsprechen. Dabei solltest du natürlich genau überlegen, wer deine Zielgruppe ist. Vor allem Heranwachsende ziehen heute das Internet häufig zu Rate. Insbesondere, wenn es um sehr intime Probleme geht, aber auch für Themen wie, wie man einen Partner findet oder seine Pickel los wird. Je größer die Zielgruppe ist, die du mit den Trendthemen und deinen Vlogs ansprechen kannst, umso höher ist die Möglichkeit, dass es sogar möglich ist, dass du das Geld verdienen mit Vlogs eventuell zu deinem Hauptberuf machen kannst. Damit Du jede Menge Geld mit deinen Vlogs verdienen kannst, solltest du auf jeden Fall ein Thema wählen, das die Jugend, die jungen Männer und Frauen oder auch die Generation ab 30 derzeit stark bewegt. Dies kann ein neuer Schmink- oder Kosmetiktrend sein oder auch Partnerschaftsprobleme. Wichtig ist, wenn du das Geld verdienen mit Vlogs wirklich professionell ausführen willst, musst du von dem Thema auch eine Ahnung haben. Einigen YouTube Vlog Stars ist dies inzwischen auch gelungen. Geld verdienen mit Vlogs hat inzwischen bei diesen ein Ausmaß angenommen, dass sie zurzeit keinen normalen Job mehr brauchen, um über die Runden zu kommen.

Fazit

Geld verdienen mit Vlogs ist durchaus möglich, auch im höherstelligen Bereich. Du musst nur das richtige Thema für deinen Blog haben, durchhaltevermögen beweisen und dir die passenden Vlog Kamera kaufen.

Über technikblogger 237 Artikel
Ich bin für alles im Gaming und Hardware Bereich zuständig. Immer mal ein neues Spiel oder Equipment am Start.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*