LG G Pad 2 10.1 Tablet

LG G Pad 2 10.1 Tablet Bild
Bildquelle: http://www.lg.com/de/

Neu erschienene Tablets müssen nicht immer Rekorde brechen, dieser Meinung ist auch LG und hat das G Pad 2 10.1 auf den Markt gebracht. Die Zielgruppe sind Multimedia-Nutzer, die ihren Fokus auf eine lange Akkulaufzeit und auf eine solide Leistung legen. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff, die Rückseite vermittelt eine ansprechende Metalloptik. Die Ränder rund um das Display sind vergleichsweise schmal und passen sehr gut ins Gesamtkonzept. Auch die Verarbeitung ist auf einem hohen Niveau und muss sich nicht verstecken. Das Gehäuse des Multimedia-Spezialisten ist selbstverständlich mit diversen Anschlüssen und Buttons ausgestattet, dazu gehören auch die Lautsprecher, die beim Hinlegen auf einen flachen Untergrund nicht verdeckt werden. Während die Headset-Buchse oder die Lautstärkewippe eher uninteressant ist, sieht es bei den Einschüben auf der Kopfseite anders aus. Sie nehmen nämlich nicht nur eine microSD-Speicherkarte, sondern auch eine Micro-SIM auf. Soll heißen: Mit dem LG G Pad 2 10.1 sind auch unterwegs Ausflüge ins Internet möglich.

 

Bildschirm mit Full-HD-Auflösung

 

Auf der Rückseite sticht die Kameralinse hervor, auf der Vorderseite ist es das 10,1 Zoll große Display. Es löst in Full HD (1.920 x 1.200 Pixel) auf und ist ein Highlight vom Tablet. Das liegt aber nicht nur an der hohen Auflösung, auch die gleichmäßige Ausleuchtung und die hohe Leuchtkraft tragen ihren Teil dazu bei. Die CPU, ein Qualcomm Snapdragon 800 MSM8974, taktet mit bis zu 2,26 GHz, sie liefert eine solide Performance und ermöglicht ein durchwegs flüssiges Bedienerlebnis. Beim Grafikchip hat sich der Konzern für die Qualcomm Adreno 330 entschieden, in den meisten Fällen reicht die Leistung auch aus. Der Arbeitsspeicher beträgt 2 GB, beim Massenspeicher wurden 16 GB gewählt. Wie bereits erwähnt, lässt sich dieser bei Bedarf nach oben schrauben. Die gesamte Hardware ist in einem Gehäuse von 25,4 x 16,1 x 7,8 Millimeter verbaut, mit etwa 490 Gramm ist es zudem sehr leicht. Ein Vorteil, den man zum Beispiel beim Bücher lesen nicht missen möchte.

 

Software und Kamera

 

Das LG G Pad 2 10.1 rennt mit Android 5.1.1 (Lollipop), es handelt sich um eine neuere Version des Betriebssystems, die mit einer eigenen Oberfläche und mit einigen vorinstallierten Apps versehen ist. Dazu gehört unter anderem ein Microsoft-Office-Paket, das perfekt zum Schreiben und Bearbeiten von Textdateien geeignet ist. LG selbst hat sich ebenfalls integriert und installiert unter anderem „Dual Window“ vor. Sie teilt den Bildschirm in zwei Hälften, wobei in jeder eine App geöffnet sein kann. In manchen Situationen ist so ein spürbar bequemeres Arbeiten möglich. Das Software-Paket hat natürlich Nachteile was den Speicher betrifft, von den 16 GB sind am Ende nur ca. 9,3 GB frei. Bei Verwendung der Kamera sinkt die Kapazität weiter, auch die geschossenen Bilder brauchen irgendwo Platz. Sie werden mit 5 Megapixeln geschossen, zumindest dann, wenn die hintere Linse zum Einsatz kommt. Die maximale Auflösung liegt bei 2.560 x 1.920 Pixeln, außerdem stehen ein Autofokus und Full-HD-Aufnahmen auf der Haben-Seite. Selfies und Gruppenfotos werden mit 2 Megapixeln abgelichtet, 1.920 x 1.080 Pixel stehen bereit. Eine Kamera werden beide Objektive nicht ersetzen, Schnappschüsse sind aber allemal drinnen.

 

Der Akku

 

LG setzt auf eine 7.400 mAh starke Batterie, die laut offizieller Aussage in jedem Fall einen Arbeitstag durchhalten soll (Standby 740 Stunden im 3G-Netz). Und das stimmt auch, ein Test beweist, dass erst nach etwa 13 Stunden das Netzteil benötigt wird. Viele Konkurrenten knacken erst gar nicht die Marke von 10 Stunden, ein echter Pluspunkt fürs G Pad 2 10.1. Das Ladegerät selbst ist nicht unbedingt ein Testsieger, wird das Tablet voll ausgelastet, dann verbraucht das Gerät mehr Energie als es bekommt. Mit einem fast leeren Akku sollte man deshalb auf Spiele verzichten. Zum Glück sind aber die Akkulaufzeiten super, der Gang zur Steckdose fällt daher oft ins Wasser.

Das LG G Pad 2 ab sofort im Handel

LG Electronics GPAD II 10.1 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet PC (Qualcomm, 16GB RAM, 2GB HDD, Android Touchscreen) brilliant bronze
  • 25,7 cm (10, 1 Zoll) Full HD-Display
  • 2,26-GHz-Quad-Core-Prozessor
  • 5MP Kamera; 2MP Frontkamera
  • Kraftvolle Stereo-Lautsprecher
  • Android 5.1 Lollipop; Highspeed 4G LTE Internet

Letzte Aktualisierung am 12.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Wer Gefallen an dem Tablet gefunden hat, der kann es jederzeit in diversen Online-Shops erwerben. Der Preis liegt bei rund 450 Euro, eine farbliche Auswahl hat man leider nicht. LG lackiert es ausschließlich in „Brilliant Bronze“, dass wird freilich nicht jedem zusagen. Für den gezahlten Betrag bekommt der Käufer ein ordentliches Multimedia-Tablet, welches in vielen Punkten einen positiven Eindruck hinterlässt. Sei es die hochwertige Verarbeitung, die gute Bildqualität oder auch die grandiose Akkulaufzeit. Ein Griff ins Klo ist es auf gar keinen Fall, soviel ist sicher.

 

Technische Daten des LG G Pad 2

Displaygröße 10.1 Zoll
Auflösung 1920 x 1200 Pixel/224ppi
Kamera 5 MP / Full HD Videoaufzeichnung
Prozessor Qualcomm® Snapdragon™ 800 (MSM8974) 2,26GHz/ 4 Kerne
Mobilfunk GSM (2G), EDGE, UMTS (3G), LTE (4G)
Akku 7.400 mAh LiPo
Speicher(Festplatte) 16 GB

Quelle: http://www.lg.com/de/tablets/lg-G-Pad-II-10.1

 

Wir haben ja bereits über das LG G Flex 2 berichtet und waren auch da schon sehr postiv überrascht. LG kann wirklich immer mehr überzeugen im Tablet und Handy Markt