LG Stylus 2 Preview und Vorgeschmack

LG Stylus 2 Preview
Bildquelle: http://presse.lge.de/

LG möchte mit einer noch nie da gewesenen Funktion in einem Smartphone überzeugen, es wird sogar schon von einem Galaxy S7-Killer gesprochen. Konzentriert man sich ausschließlich auf dieses eine Feature, dann ist das Handy tatsächlich besser als die Konkurrenz. Der Rest allerdings hat nur wenig mit High-End zu tun, aus diesem Grund wird es auch nicht die neue Nummer eins werden. Der Konzern selbst reiht das Stylus 2 in die Mittelklasse ein, einen offiziellen Preis gibt es leider noch nicht. Sollte dieser allerdings nicht zu hoch sein, dann handelt es sich durchaus um ein interessantes Smartphone mit Stift für kleines Geld.

 

Großer Screen, kleine Auflösung

 

Mit 5,7 Zoll ist es ein Phablet-Anwärter, die Auflösung hingegen ist recht mager ausgefallen. Mehr als HD (1.280 x 720 Pixel) gibt es nicht, sichtbare Treppen sind bei genauerem Hinsehen nicht zu vermeiden. Eine ähnliche Bewertung muss der Prozessor hinnehmen, zwar verfügt dieser über vier Kerne, mit 1,2 GHz Taktfrequenz ist er aber meilenweit von den derzeitigen High-End-Smartphones entfernt. Viel Platz war auch für den Arbeitsspeicher nicht da, die CPU kann „lediglich“ mit 1,5 GB RAM arbeiten. Der interne Speicher beträgt 16 GB und kann bei Verwendung einer microSD-Speicherkarte nach oben geschraubt werden. Die beiden Kameralinsen sind vergleichsweise gut ausgestattet, sie verfügen über 13 und 5 Megapixel. Gearbeitet wird mit Android 6.0, es ist erfreulicherweise die derzeit aktuellste Version des mobilen Betriebssystems.

 

Die zwei Besonderheiten des LG Stylus 2

 

Für Samsung-Fans ist es nichts Neues, dem Gerät liegt ein Stylus bei, der Schreib- und vor allem Zeichenarbeiten komfortabler macht. Im Vergleich zum G4 Stylus hat LG einige Verbesserungen vorgenommen und zusätzliche Funktionen integriert. Die zweite Besonderheit ist die Unterstützung des Digitalradio-Standards DAB+, damit werden nicht nur mehr Sender in einer besseren Qualität ermöglicht, sondern es ist auch das erste Gerät überhaupt dieser Art. Bei Reisen und langen Strecken fällt es wortwörtlich nicht ins Gewicht, das Plastikgehäuse ist mit 145 Gramm sehr leicht. Seinen Teil trägt auch der 3.000 mAh starke Akku bei, er lässt sich austauschen.

 

Preis und Release unbekannt

 

Wann das LG Stylus 2 erscheint ist nicht bekannt, sicher ist nur, dass Deutschland von Anfang an dabei ist. Es wird in Titan, Braun und Weiß auf den Markt kommen, vom Preis her rechnet man mit rund 200 Euro. Offiziell schweigt sich das Unternehmen noch aus, wenn das Phablet ein Erfolg werden soll, dann sollte diese Grenze nicht oder nur minimal überschritten werden. Für sparsame Fans von großen Bildschirmen und Stifteingaben ist das LG sicherlich eine Alternative.

 

Dazu in der Pressemitteilung:

LG Electronics (LG) hat heute das weltweit erste Smartphone mit DAB+ vorgestellt, dem de facto-Standard für digitale Radioübertragungen. Die Präsentation des Stylus 2 mit DAB+ fand auf den Radiodays Europe in Paris statt, der weltweit größten Radiokonferenz. Konsumenten in Australien, Belgien, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Norwegen und dem Vereinigten Königreich erhalten als Erste die Gelegenheit zum Erwerb des neuen LG Smartphones.

Das neue LG Stylus 2 ist mit einem DAB+ Chipset und einer exklusiven App ausgestattet, mit der Kunden direkt nach Inbetriebnahme des Gerätes digitales Radio genießen können. LG hat die App auch mit einer Schnittstelle ausgestattet, die es Rundfunkanstalten ermöglicht, ihre eigenen Apps zu entwickeln, um Internetdienste ergänzend zum Radioprogramm zu liefern.

Kunden erhalten mit DAB+ Zugang zu mehr Sendern als mit traditionellem UKW-Radio. Anders als die üblichen Radio-Apps, die eine große Datenmenge streamen, liefert DAB+ Radio gratis exzellente Klangqualität, u.a. weil die Menge der übertragenen Daten weitaus geringer ausfällt.

Es wird allgemein erwartet, dass DAB+ analoges UKW-Radio ersetzen wird. Es erreicht bereits mehr als 500 Millionen Menschen in 40 Ländern rund um den Erdball. LG hat mit der International DMB Advancement Group (IDAG) zusammengearbeitet, um die DAB+ Technologie in das neue Stylus 2 zu integrieren.

„Wir gehen den Technologiewechsel hin zu digitalem Hörfunk via DAB+ aktiv an, um ein neues Paradigma für Audiogenuss auf dem Smartphone zu etablieren“, kommentiert Juno Cho, Präsident und CEO von LG Electronics Mobile Communications. „Mit seinem 5,7 Zoll (ca. 14,5 cm) Bildschirm, 1 Watt Lautsprecher und auswechselbarer 3.000 mAh Batterie ist das LG Stylus 2 das perfekte Gerät für mitreißenden Multimediagenuss.“

„Wir sind stolz, mit einem innovativen Unternehmen wie LG an einem wegweisenden Smartphone zusammenzuarbeiten. Die Kombination aus Rundfunk und Internet öffnet ein breites Spektrum an Möglichkeiten für die Zukunft“, erläutert Gunnar Garfors, President von IDAG. „Mit einem größeren Angebot an frei verfügbarem Rundfunk erhalten Konsumenten neue Funktionen und Medienunternehmen erreichen ein neues Publikum.“