Monitor

Auf einen Monitor kann kein Computer-Freak verzichten, um es mal salopp auszudrücken. Denn ein Monitor ist eben für die Übertragung der jeweiligen Signale auf dem Computer verantwortlich und aneinander gebunden. Anfang der 70er Jahre wurden Monitore für Computer entwickelt und im Laufe der Jahre entwickelten sie sich immer weiter von klassischen TV-Geräten, welche als Vorbild dienlich waren, auseinander. Apple war einer der Hauptgründe, wieso sich der Markt immer weiter auseinanderlebte und aufzeigen wollte, dass sie unabhängig vom klassischen TV-Gerät arbeiten können. Pixel, Frequenzen, Optik, Bildraten, Qualität sowie Pegel und Stecker waren letzten Endes die Hauptgründe dafür, dass TV-Geräte und Monitore ab den 80er Jahren bis heute sich voneinander unterscheiden.

 

Ein Monitor dient somit Computern, um eine Bildübertragung zu ermöglichen. Wie gut das Bild beispielsweise für ein Spiel ausfällt, liegt natürlich an der Pixelkraft und Bildstärke des Monitors sowie beispielsweise an der Grafikkarte des Computers selber. Indes sind heutzutage verschiedene Anschlüsse an Monitoren zu finden, die beispielsweise auch dank HDMI-Kabel mit dem TV verbunden werden können, um die Größe, welche in Zoll bemessen wird, den eigenen Ansprüchen nach anzupassen.

 

Die meisten Monitore sind standardisiert auf 2,2Gama und einer Farbtemperatur von 6500 K. Nur mithilfe von Software kann diese Auflösung verändert oder angepasst werden. Desktop-Bildschirme nutzen heutzutage die höchstmögliche Auflösung und sind im Übrigen aus diesem Anlass besonders beliebt. Glücklicherweise sind klassische Monitore a la „Röhren-TV“ in voller Breite eine Seltenheit, weil es überwiegend TFT sowie Full-HD Monitore gibt. Auch hier hat die technische Innovation aus diesem Anlass eine wahre Meisterleistung für Zocker, Streamer und Arbeitstiere vor dem Computer geschaffen.

Hilfreiche Seiten und weitere Informationen:

  1. monitortest24.de

Beiträge zum Thema:

Ähnliche Einträge

Über technikblogger 235 Artikel
Ich bin für alles im Gaming und Hardware Bereich zuständig. Immer mal ein neues Spiel oder Equipment am Start.