HP Officejet Pro 6970 Test Multifunktionsdrucker Bild
HP Officejet Pro 6970

Drucker sind aus dem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken. Was als aufwendige Erfindung von Gutenberg im 15. Jahrhundert begann, hat sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil des täglichen Lebens in Büro, Schule und Freizeit entwickelt. Mittlerweile ist es sogar mit wenigen Klicks möglich, vom Smartphone oder Tablet aus zu drucken. Doch welcher Drucker ist für wen geeignet? Worin liegen die Unterschiede zwischen einem Drucker auf Basis von Tintenstrahl- oder Laser- Technologie? Und welche Drucker sind für den privaten Rahmen oder das Büro am besten geeignet?

HP OfficeJet Pro 6960 Multifunktionsdrucker
Preis
91,50€
Sie sparen: 68.40€ (43%)
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2017 04:06
Im Shop ansehen*
Brother MFC-J5320DW
Preis
325,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2017 04:06
Im Shop ansehen*
Canon Pixma MX925
Preis
125,34€
Sie sparen: 69.66€ (36%)
 
Zuletzt aktualisiert am
05.08.2017 21:06
Im Shop ansehen*
HP Deskjet 3630
Preis
52,00€
Sie sparen: 17.99€ (26%)
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2017 04:06
Im Shop ansehen*
Abbildung
Modell HP OfficeJet Pro 6960 Multifunktionsdrucker Brother MFC-J5320DW Canon Pixma MX925 HP Deskjet 3630
Preis
91,50€
Sie sparen: 68.40€ (43%)
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2017 04:06
325,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2017 04:06
125,34€
Sie sparen: 69.66€ (36%)
 
Zuletzt aktualisiert am
05.08.2017 21:06
52,00€
Sie sparen: 17.99€ (26%)
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2017 04:06
Im Shop ansehen* Im Shop ansehen* Im Shop ansehen* Im Shop ansehen*

 

 

Druckertechnologien für jeden Bedarf

Es werden grundsätzlich zwei Drucktechnologien unterschieden, die jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile mit sich bringen.

Gerade für Fotodrucke eignet sich der Tintenstrahldrucker ausgezeichnet, da er in Verbindung mit speziellem Papier gestochen scharfe Bilder erzeugt, die kaum von Abzügen aus dem Fotostudio zu unterscheiden sind. Auch spezielle Druckunterlagen wie Bügelfolien, CDs oder randlose Drucke sind beim Tintenstrahl mit einigen Einstellungen problemlos möglich.

Jedoch bringt der Tintenstrahl auch einige Nachteile mit sich. So sind beispielsweise nicht alle Tinten so hochwertig, dass das Druckergebnis ohne eine gewisse Licht- und Wasserempfindlichkeit auskommt. Zudem verbrauchen Tintenstrahldrucker sogar ohne Drucken Tinte, da diese zur Reinigung des Druckkopfes genutzt wird. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Düsen nicht verstopfen.

 

Der Vorteil des Laserdruckers liegt in seiner schnellen Arbeitsweise, weshalb diese Technologie vor allem in Büros und professionellen Umgebungen eingesetzt werden. Da auch die licht. Und Wasserbeständigkeit höher als bei Produkten aus einem Tintenstrahldrucker sind, halten die Ergebnisse weitaus länger. Die fehlende Reinigung von Druckköpfen durch Tinte ist besonders ökonomisch und macht den Laserdrucker daher auch für gelgenetliche Verwendungen empfehlenswert. Jedoch sind Laserdrucker in der Anschaffung weitaus teurer als Drucker auf Basis von Tinte. Zudem sind die Ergebnisse beim Fotodruck längst nicht so gut. Dazu auch mehr bei Stiftung Warentest

Was sind Multifunktionsdrucker?

Sogenannte Multifunktionsdrucker sind wahre Allround Talente, die verschiedene Aufgaben übernehmen können. Dazu zählt neben dem Drucken auch das Scannen, Kopieren und Faxen von Dokumenten.

  • Drucken: Logischerweise dient ein Printer in erster Linie dem Drucken. Multifunktionsgeräte verfügen dabei meist über die Möglichkeit, Papiere beidseitig zu bedrucken.
  • Kopieren: Kopien werden bei Multifunktionsdruckern erstellt, indem eine Seite eingelegt und dann deren Kopie ausgedruckt wird. Oft kann eingestellt werden, dass beidseitige oder mehrere Kopien erstellt werden.
  • Scannen: Das Scannen funktioniert im Prinzip wie eine Kopie, nur dass die Ausgabe nicht in Papierform sondern im digitalen Format erfolgt. Oft können Drucker den Scan gleich per Mail oder Bluetooth versenden oder auf einem speichermedium ablegen.
  • Faxen: Wenn der Drucker an das Internet und die Telefonleitung angeschlossen ist, kann er oft auch als Fax genutzt werden. Dabei funktioniert er wie ein Scanner, wobei als Ziel kein angeschlossener Computer oder eine Mailadresse sondern eine Faxnummer eingegeben wird.

Je nach gegebenen Funktionen handelt es sich bei Multifunktionsdruckern um 3in1 oder 4in1 Geräte. Standard sind Multifunktionsdrucker mit „3in1“. Diese können drucken, scannen und kopieren. Einen Schritt weiter gehen 4in1 Geräte, die auch ein Fax ermöglichen.

Multifunktionsdrucker bieten also generell Vorteile: Viele verschiedene Funktionen werden auf ein Gerät konzentriert. Wenn die Bedienung dann erst einmal vertraut ist, werden sowohl private als auch arbeitstechnische Büroangelegenheiten im Handumdrehen erleichtert. Der Arbeitsaufwand reduziert sich hierdurch deutlich, gerade aufgrund der Möglichkeit, die gewünschten Druckerzeugnisse immer auch in digitaler Form zu erhalten.

Tipps zum Kauf eines Multifunktionsdruckers

Beim Kauf eines Multifunktionsdruckers sind verschiedene Aspekte zu beachten, um das passende Gerät zu erwerben.

  • Anschaffungskosten: Generell gilt, dass die Anschaffungskosten im Verhältnis zur Druckleistung stehen sollten. Für seltene Verwendungen im eigenen Heim genügt vielleicht schone in preisgünstiges Modell, während im Büro schon ein hochwertiges Modell verfügbar sein muss.
  • Betriebs- und Druckkosten: Auch die Kosten für Betrieb und Druck sind zu bedenken. Deswegen sollte man sich vor dem Kauf über den Stromverbrauch und die zu verwendenden Tinte bzw. den notwendigen Toner informieren.
  • Haltbarkeit von Multifunktionsdruckern: Dieser Aspekt ist vor allem bei einer sehr intensiven Nutzung in gewerblichem Rahmen zu bedenken. Denn sicherlich soll das Gerät möglichst lange seinen Zweck erfüllen.
  • Lautstärke während des Drucks: Die Lautstärke des Drucks dürfte vor allem in den eigenen vier Wänden entscheiden sein.
  • Ausgabegeschwindigkeit und Leistungskapazität: abhängig vom gewünschten Leistungsrahmen muss ein entsprechendes Gerät gewählt werden.
  • Kompatibilität mit anderen Geräten: Wer gerne vom Smartphone aus drucken möchte, sollte diesem Punkt besondere Aufmerksamkeit schenken.
  • Ausgabequalität des Drucks: Je nach gewünschtem Druckergebnis sollte in einen Printer investiert werden, der besonders scharf und kontrastreich druckt.
  • Wartungsaufwand: Kann der Drucker in Eigenregie angepasst werden oder benötigt man bereits für die Installation einen Techniker?
  • Papierfassungsvermögen: Dieser Punkt ist gerade bei einem hohen Druckvolumen entscheidend, denn schließlich möchte man nicht andauernd Papier nachfüllen müssen.
  • Duplex: Gerade um Papier sparen zu können, ist ein automatischer, beidseitiger Druck hilfreich.
  • Farbdruck & Schwarz-weiß: Für das Büro genügt oft schon ein Schwarz-weiß Drucker, der besonders im Hinblick auf die verwendete Tinte oder den Toner preisgünstiger ist.

Fazit

Multifunktionsdrucker erleichtern den Alltag im Büro und im eigenen Heim. Je nach Bedarf sollte ein Laser- oder ein Tintenstrahldrucker gewählt werden. Bei beiden Technologien müssen vor der Anschaffung einige Aspekte beachtet werden. Ausführliche Infos zu dem Thema findet ihr hier multifunktionsdrucker-test.net

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*