Curved TV Test – Curved TV Empfehlungen und Tipps

Die Curved TVs sind aus dem heutigen Fernseher Markt gar nicht mehr weg zu denken. Die leicht gewölbte Form ermöglicht ein en hervorragenden Fernsehgenuss und unterstütz das menschliche Auge bei der Erfassung des Bildes. Wir haben hier die aktuell besten Curved TVs mal mit einander verglichen

 

Curved Fernseher Bestseller

  1. Bestseller Nr. 1
    Samsung MU6279 138 cm (55 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, HDR, Triple Tuner, Smart TV)
    Preis: 765,47€
    Sie sparen: 333.53€ (30%)
    Zuletzt aktualisiert am 16.10.2017
  2. Bestseller Nr. 2
    Samsung C32F391 80 cm (32 Zoll) Curved Monitor (HDMI, 4ms Reaktionszeit, 1920 x 1080 Pixel) weiß
    Preis: 288,98€
    Sie sparen: 90.02€ (24%)
    Zuletzt aktualisiert am 16.10.2017
  3. Bestseller Nr. 3
    Icarus ic-CURVE49-hD. 49″ Zoll (123 cm) Curved Fernseher (HD, LED) TV. Schwarz
    Preis: 489,99€
    Sie sparen: 282.01€ (37%)
    Zuletzt aktualisiert am 16.10.2017
  4. Bestseller Nr. 4
    Hisense H49NEC6500 123 cm (49 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, HDR10, Triple Tuner, Smart TV)
    Preis: 599,99€
    Sie sparen: 399.01€ (40%)
    Zuletzt aktualisiert am 16.10.2017
  5. Bestseller Nr. 5
    Samsung KU6179 138 cm (55 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
    Preis: 899,99€
    Sie sparen: 349.01€ (28%)
    Zuletzt aktualisiert am 16.10.2017
  6. Bestseller Nr. 6
  7. Bestseller Nr. 7
    Samsung MU6279 123 cm (49 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, HDR, Triple Tuner, Smart TV)
    Preis: 679,99€
    Sie sparen: 219.01€ (24%)
    Zuletzt aktualisiert am 16.10.2017
  8. Bestseller Nr. 8
    Samsung KU6179 163 cm (65 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
    Preis: 1.465,00€
    Sie sparen: 764.00€ (34%)
    Zuletzt aktualisiert am 16.10.2017
  9. Bestseller Nr. 10

Was ist Curved TV?

Ein krummes Bild? Ja so einfach kann man es fast ausdrücken. Die Curved TV sind gewölbt, wie es der ein oder andere vielleicht schon aus den neusten Kinos kennen mag. Obwohl es da kaum auffällt, aber tatsächlich wird diese Technik schon länger in den Kinos eingesetzt. Durch die leichte Biegung der Curved TVs wird ein verzerrungsfreies Bild ermöglicht. Auf den normalen, graden Bildschirmen wirken die zentralen Bereiche oft schärfer als die Randbereiche, die dann leicht verzerrt sind. Diesen Effekt wirken die Curved TVs, durch das „ran rücken“ der Randbereiche, entgegen. Das gesamte Fernsehbild wirkt stimmiger und ausgewogener.

Außerdem wirkt ein Curved TV optisch größer als ein flacher, weil die Bildfläche stets die gleiche Entfernung zu Auge hat (bei zentraler Sitzposition)

Lohnt sich ein Curved TV?

Auf jeden Fall, gerade wenn man sich eh nach einem neuen Fernseher umschaut, dann sollte man sich die aktuellen Curved TV Modelle ruhig näher angucken. Preislich nehmen sie sich mittlerweile nicht mehr viel von den normalen Modellen und die Bildqualität ist es definitiv wert.

Curved TV: Perfektes Kinoerlebnis im heimischen Wohnzimmer

Strenge, gerade Formen haben das Design der letzten Jahre geprägt. Mit dem Curved TV scheint diese Entwicklung im elektronischen Bereich überwunden zu sein. Hier setzen nun sanft geschwungene Linien neue Maßstäbe. Die sogenannten Curved TVs bieten mit ihren gebotenen Bildschirmen nicht nur ästhetisch eine neue Variante, sondern erlauben durch innovative optische Effekte ein völlig neues Seherlebnis für den Betrachter. Die bedeutendsten Hersteller von Curved-Fernsehgeräten sind Samsung und LG.

Perfekte Sicht bei passender Blickachse

Curved TVs arbeiten mit einem visuellen Trick: Um ein plastisches Bild zu erzeugen, wird der Bildschirm gekrümmt. Während das Bild bei einem Flachbildfernseher leicht verzerrt ist, weil in der Blick-Vertikalen die äußeren Bildpunkte vom Auge weiter entfernt sind als die mittigen, sind durch den gekrümmten Bildschirm nun alle Bildpunkte gleich weit entfernt. Durch den nach innen gewölbten Bildschirm wirkt das TV-Bild in der Folge deutlich realistischer, klarer und kontrastreicher. Außerdem hat der Betrachter meist den Eindruck, es sei größer, als es tatsächlich ist. Bei der 3D-Wiedergabe multipliziert sich sogar der virtuelle Effekt.
Das gewölbte Design sorgt also für ein realistisches Filmerlebnis, weil der konkave Bildschirm unserem Sichtfeld nachempfunden ist. Je größer der Bildschirm ist, desto intensiver ist diese räumliche Wirkung, die bis zu einem fast 3D-ähnlichen Effekt gesteigert wird. Ein Curved TV eröffnet dir also erstaunliche, völlig neue TV-Perspektiven. Dabei darf jedoch ein Nachteil nicht verschwiegen werden: Es hat immer nur derjenige die perfekte Sicht, der exakt mittig vor dem Bildschirm sitzt. Wer von der Seite auf den gekrümmten Bildschirm schaut, „schaut zwar nicht in die Röhre“, kommt allerdings auch nicht in den Genuss des perfekten Bildes. Nicht selten trüben verzerrte Bilder, mangelnde Farb- und Kontrastqualität den TV-Genuss als „Seitenbetrachter“.

Curved TVs: High-Quality-Geräte mit neuester Multimedia-Ausstattung

Curved-Modelle sind auf dem Markt entweder als Full-HD-Fernseher mit einer Auflösung von 1 920 x 1 080 Pixeln erhältlich oder verfügen über eine Ultra HD-Auflösung (3 840 x 2 160 Pixel). Du bekommst also nicht nur durch den gekrümmten Bildschirm ein perfektes Fernseherlebnis, die High-Quality-Geräte überzeugen zusätzlich durch scharfe Kontraste und brillante Farben. Du fühlst dich mit solchen TV-Geräten wie in deinem eigenen Kino zuhause. In der Regel bieten die Geräte zudem herkömmliche 3D-Technik, die zusammen mit einer entsprechenden 3D-Brille genutzt werden kann. Selbstverständlich verfügen Curved Fernsehgeräte über modernste Multimedia-Ausstattungen. Dank des integrierten WLAN kannst du mit dem TV kabellos im Internet surfen oder zum Beispiel Apps für Streamingdienste und die Videotelefonie nutzen.
Alles in allem sorgt die konkave Wölbung des Bildschirms für ein wesentlich intensiveres Seherlebnis als bei einem Flachbildschirm-Gerät. Dank der hohen Auflösung kann man auch bei geringer Entfernung keine einzelnen Pixel mehr wahrnehmen. Allerdings sollte der Abstand idealerweise nicht mehr als zwei bis drei Meter betragen.
Curved TVs kannst du in zwei Varianten kaufen: zum einem mit Flüssigkristalldisplay (LCD) und LED-Hintergrundbeleuchtung, zum anderen auf OLED-Basis. Letztere sind organische Leuchtdioden, die ohne separate Hintergrundbeleuchtung auskommen. Diese überzeugen durch ihren perfekten Bildkontrast. LED-Fernseher leuchten dagegen etwas stärker und haben den Vorteil, dass sie tagsüber bei Sonnenlicht ein qualitativ besseres Bild bieten.

Neue TV-Trends mit langer Geschichte

Curved TVs kamen im Jahr 2013 auf den Markt und sind der neuste Trend im Fernsehbereich. Die Hersteller werben mit einem einzigartigen Fernseherlebnis, das den Zuschauer dichter in das TV-Geschehen einbezieht. Sie machen auch ohne 3D-Brille das Fernsehen zu einem neuen Seh-Erlebnis. Allerdings ist der nach innen gewölbte Bildschirm keine neue Erfindung. Prototypen konnten bereits 1953 in den USA bestaunt werden. Sie setzten sich damals jedoch nicht durch, weil diese Geräte aufgrund ihrer hohen Preise und der aufwendigen Produktionsmethoden kaum massenkompatibel waren. Doch die Entwicklung geht längst weiter: Dank modernster Materialien sind mittlerweile sogenannte Bendables, also Fernsehgeräte mit einem biegsamen Display-Bildschirm, auf dem Markt. Hier kannst du ganz nach Belieben den Bildschirm flach oder gekrümmt umstellen. Ein integrierter Motor bringt das Display in die jeweils gewünschte Form.

Curved TVs: Fernseher für das perfekte Kinoerlebnis zuhause

Curved-Fernseher gibt bei verschiedenen Anbietern selbstverständlich in unterschiedlichen Größen und in allen Preissegmenten. Für welches Gerät du dich auch entscheiden magst: Die beste, das heißt realistische und plastische Wirkung mit brillantem Kontrast ist umso besser, je größer das Modell ist. Erst dann stellt sich wirklich ein Kino-Gefühl zuhause ein, ein Gefühl, bei Filmen oder elektronischen Spielen mitten im Geschehen zu sein. Hinzu kommt noch die entsprechende Sitzposition für den absoluten optischen Genuss: Hierzu ist es wichtig, nicht zu weit vom Fernsehgerät entfernt zu sitzen.
Üblicherweise sind gibt es Curved Fernsehgeräte ab einer Bildschirmdiagonalen von 40 Zoll (101 cm). Die Auswahl ist jedoch sehr groß und reicht über 48 Zoll (121 cm), 55 Zoll (138 cm), 65 Zoll (163 cm), 78 Zoll (197 cm) bis zu 82 Zoll (207 cm) und sogar zu „Kino-ähnlichen“ Bildschirmen von 88 Zoll (222 cm). Letztere sind allerdings nur für extrem große Räume möglich.
Empfohlen werden Curved-TVs mit Ultra-HD-Auflösung ab einer Bildschirmdiagonalen von 55 Zoll für ein eindrucksvolles Heimkino- und Spieleerlebnis.

Fazit

Curved TVs liegen zurzeit im Trend. Sie bieten ein plastisches und realistischeres Bild als Flachbildschirme – allerdings nur, wenn man mittig vor dem Gerät sitzt. Für eine Familie mit mehreren Kindern lohnt sich der Kauf indes nicht – der Streit um den besten Platz ist vorprogrammiert. Die Geräte haben eine sehr gute Bild- und Tonqualität. Sie sind kleine Multimedia-Center und ausbaufähig für Neuerungen. Das Design wirkt wertig und modern. Aufgrund der hervorragenden Ausstattung und des neuen Designs sind die Curved-Geräte jedoch noch wesentlich teurer als Flachbildschirme.

Interesannte Links zu dem Thema Curved TVs

Fernseher allgemein bei Wikipedia

Samsung Curved TV Übersicht

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*