Samsung

Der wahrscheinlich bekannteste und größte Hersteller für Fernsehgeräte ist Samsung. Das südkoreanische Unternehmen stellt Plasma-, LCD- und LED-Fernseher her. In der letzten Zeit machte Samsung mit dem gebogenen „Samsung Curved TV“ auf sich aufmerksam. Der gebogene Bildschirm soll beste Unterhaltung bieten. Samsung setzt außerdem auch auf ein komplettes Mediasystem. Ein TV von Samsung kann normalerweise mit dem Internet verbunden werden und so zusätzliche Funktionen erhalten. Mit einer Videothek kann man jederzeit die Filme schauen, die man möchte und es besteht die Möglichkeit Apps herunterzuladen. Mit den Apps können mehrere Funktionen verbunden werden.

Sony

Ein weiteres bekanntes Unternehmen, welches Fernsehgeräte herstellt ist Sony. Vor Einführung der Plasma und LCD TV-Geräten war Sony in dieser Branche Marktführer. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio entwickelte nämlich unter anderem die Trinitron-Farbbildröhren. Obwohl die Farbbildröhren schon lange nicht mehr auf dem Markt sind, hat Sony einen großen Anteil des Marktes. Besonders der Premiumsektor wird von Sony abgedeckt. Durch die sogenannte 4K-Auflösung sicherte Sony sich den Ruf als Hersteller der besten Bildqualität. Allerdings sind auch die Fernsehgeräte des Herstellers, die ohne die relativ neue 4K-Technik auskommen, qualitativ Hochwertig. Das spiegelt sich auch in den Preisen wieder.

Toshiba

Einer der bekanntesten Hersteller von Fernsehgeräten ist das japanische Unternehmen Toshiba. Besonderen Wert legen sie auf guten Service, das zeichnet sich unter anderem durch die Garantie aus. Einige Modelle haben nicht nur die üblichen 24 Monate eine Garantie, sondern 36 Monate. Die Auswahl geht von kleinen preisgünstigen Fernsehern bis hin zu teuren premium Geräten. Als Markenzeichen gelten die gute Bildqualität und ein angenehmer Ton. Zur Standardausrüstung zählen umfassende Anschlüsse, wie HDMI oder USB. Damit kann der Nutzer mehrere Geräte gleichzeitig anschließen. Außerdem besitzen ab der preislichen Mittelklasse alle Fernsehgeräte einen geeigneten Internetanschluss. Per LAN Kabel oder auch kabellos per WLAN kann dann gesurft werden.

Panasonic

Ein weiterer japanischer Hersteller ist Panasonic. Ähnlich wie Sony, besitzt auch Panasonic einige Geräte mit der 4K-Auflösung im Angebot. Diese zählen ebenfalls zur absoluten Premiumklasse an Fernsehgeräten. Im Gegensatz zu Sony hat Panasonic aber auch einige Geräte für günstige Preise im Angebot. Besonderes Markenzeichen des Unternehmens ist die hohe Energieeffizienz. Fast alle Geräte der Marke haben eine Energieeffizienz von A oder sogar noch besser. Für eine gute Bildqualität ist jedes einzelne Fernsehgerät des Herstellers HD fähig. Für einen guten Ton sind allerdings oftmals separate Lautsprecher nötig.

Philips

Philips ist der bekannteste Hersteller für Fernsehgeräte aus Europa. Besondere Bekanntheit erlangte das niederländische Unternehmen du verschiedenste Entwicklungen. 1998 stellten sie den ersten Plasmabildschirm vor und sieben Jahre später entwickelten sie den ersten 3D-TV ohne Brille. Außerdem führten sie als Weltneuheit 2009 einen Fernseher im Kinoformat ein. Philips hat eine sehr große Auswahl an Fernsehgeräten. Sowohl für den Premiumbereich, als auch für den Niedrigpreissektor. Das spiegelt sich auch an den Preisen der Geräte wider. Mit einer Preisspanne von 200 Euro bis zu 2000 Euro, gibt es Fernsehgeräte für fast jede Preisklasse.

Bewerte den Artikel