Was es mit einer Tastatur auf sich hat

Bei einer Tastatur handelt es sich um ein spezielles Gerät, dass manuell durch Tasten bedient wird. Dessen grundlegende Aufgabe ist, die Eingabe von Zeichen und ganzen Wörtern zu ermöglichen. In den meisten Fällen sind Tastaturen elektronisch, können aber mitunter auch beispielsweise mechanisch sein. Wer einen eigenen Computer hat, der kommt um den Kauf einer Tastatur nicht drum herum. Zumindest dann nicht, wenn er sich nicht mit der Tastatur zufriedengibt, welche bereits beim Kauf des Computers enthalten war. Da es sich hierbei allerdings (in den meisten Fällen) um ein vergleichsweise simples Modell handelt, ist davon auszugehen. Es liegen grundlegende Unterschiede bei Tastaturen vor, dass können nicht nur die verschiedenen Funktionen, sondern auch die Anordnung der Tasten, die Beleuchtung oder andere Aspekte sein.

Die richtige Tastatur finden

Aufgrund der überaus hohen Auswahl und der breiten Funktionsvielfalt, ist es nicht immer leicht die besten Eingabegeräte zu finden. Man muss daher abwägen, was für einen von besonderer Wichtigkeit ist. Natürlich spielt auch die Preisvorstellung eine wesentliche Rolle. Aber es ist nicht unmöglich, für wenig Geld, ein ausgesprochen gutes Produkt zu bekommen. Nicht zu unterschätzen, ist auch der Rechercheaspekt. Eine umfangreiche Recherche, kann jedoch sehr aufwendig und zeitraubend sein. Daher empfiehlt es sich, nach einem Ratgeber oder Tastatur Test Ausschau zu halten. Auf diese Weise erspart man sich viel Arbeit und kann sich gegebenenfalls anderen Dingen widmen.

Schreibmaschine und Tastatur im Vergleich

Wer die Tastatur ausschließlich zum Schreiben verwenden möchte, stellt sich natürlich die Frage, ob er nicht einfach auf eine Schreibmaschine zurückgreifen sollte. Eine Computertastatur bietet allerdings Vorteile, welche man mit der Schreibmaschine definitiv missen muss. Dazu zählen beispielsweise zusätzliche Tasten und die Möglichkeit auf andere Schriften zu wechseln. Aber das ist noch nicht alles. Man kann bereits geschriebene Dokumente auch bequem abspeichern und gegebenenfalls auf einen USB-Stick übertragen. Wenn man Texte per Schreibmaschine schreibt, sind diese nur auf dem Papier. Falls dieses verloren geht oder zu Schaden kommt, ist die komplette Arbeit verloren.

Die unterschiedlichen Modelle

Jede Tastatur ist anders. Neben generellen Unterschieden, kann sich auch der Typ unterschieden. Es gibt nämlich allerlei Modelle an Tastaturen, welche sich durch bestimmte Aspekte auszeichnen und für etwas Bestimmtes ausgelegt sind. Damit Sie ein besseres Verständnis bekommen, möchten wir hier einige besondere Arten auflisten.

Fremdsprachige Tastaturen

Prinzipiell hat man die Möglichkeit, die Eingabeaufforderung zu verändern. Bei Sprachen wie dem Chinesischen, reicht das bereits vollkommen aus. Eine spezielle Tastatur, ist hierfür keinesfalls nötig. Bei anderen Sprachen, sieht das wiederum schon ganz anders aus. Beim Russischen ist es zum Beispiel nötig, dass man genau weiß, wo sich die kyrillischen Zeichen befinden. Alternativ kann man auch Aufkleber benutzen. Tatsache ist, dass das überaus frustrierend ist und sich die guten Dinger gerne auch mal lösen. Eine Russische Tastatur, kann hier Abhilfe schaffen. So haben Sie nicht nur die Romanischen, sondern auch die Kyrillischen Zeichen direkt auf einer Tastatur. Aber auch eine Online-Tastatur für kyrillische Schrift kann eine Option darstellen. Eine Fremdsprachige Tastatur ist prinzipiell nur dann zwingend notwendig, wenn man auf eine andere Schrift zurückgreift. Allerdings auch nur dann, wenn keine spezielle Eingabeform zur Verfügung steht. Das ist allerdings meistens sowieso nur bei Sprachen der Fall, die über eine enorme Auswahl an Zeichen verfügen, sodass diese auf einer Tastatur ohnehin nicht unterzubringen wären. In diesem Fall bildet man mit der gegebenen Tastatur die Laute und kann dann aus bestimmten Zeichen beziehungsweise Wörtern auswählen.

Tastaturen für Gamer

Hierbei handelt es sich um spezielle Tastaturen, die speziell für Zocker ausgelegt sind. Sie unterscheiden sich wesentlich von den herkömmlichen Tastaturen, können allerdings auch preislich höher angesetzt sein. Besonders beliebt sind dabei die Razer Tastaturen. Der Hersteller genießt großes Ansehen unter Zockern und liefert erstklassige Produkte. Gamingtastaturen bieten generell große Vorteile. Dazu zählen nicht nur das individuelle Design und die Leistung. Auch Makros sind wesentlich leichter zu konfigurieren. Zudem stehen einem gegebenenfalls, auch zusätzliche Makrotasten zur Verfügung. Dadurch lassen sich komplexe Befehlsketten zusammenfassen. Das ist allerdings bei weitem noch nicht alles. Auch die Benutzeroberfläche und die Ergonomie kann sich stark unterscheiden. Generell ist das Ziel, dass man einen Vorteil gegenüber seinen Gegnern hat. Da der Konkurrenzkampf bei Onlinegames sehr stark ist, empfiehlt sich eine gute Tastatur. Hier können nämlich Kleinigkeiten, ausschlaggebend für Sieg oder Niederlage sein.

Behindertengerechte Tastaturen

Es ist sehr erfreulich, dass es auch behindertengerechte Tastaturen gibt. Schließlich sollen diese bestmöglich in die Gesellschaft integriert werden und auch am alltäglichen Leben teilnehmen können. Da die Nutzung eines Computers dazugehört, sind auch entsprechende Tastaturen überaus wichtig. Die Vielfalt an behindertengerechten Tastaturen, ist dabei überaus groß. Es finden sich Tastaturen für einhändige und linkshändige Menschen. Dazu Ergo-Tastaturen und besonders kleine oder große Modelle. Selbst für Blinde gibt es spezielle Geräte. Hierzu zählen die Schwarzschrifttasturen. Hier sind die Schriftzeichen aufgedruckt und damit auch von Blinden benutzbar. Neben den genannten Dingen, gibt es aber auch spezielles Zubehör, welches man zusätzlich benutzen kann. Das können Wortvorhersagen, aber auch spezielle Handauflagen sein. Eine kleine Übersicht finden Sie übrigens hier.

Kompakttastaturen

Der Name verrät bereits, was es mit diesem Typ auf sich hat. Die Tastaturen sind sehr kompakt und damit äußerst platzsparend. Sie eignen sich dann besonders gut, wenn eine geringe Arbeitsfläche zur Verfügung steht. Dadurch ist es beispielsweise möglich, selbst mit kleinen Ablageflächen zu arbeiten. Ein Beispiel hierfür wären Züge. Nicht selten, steht einem hier nur eine sehr geringe Fläche zur Verfügung. In manchen Fällen, sind Kompakttastaturen sogar zusammenklappbar. Dadurch hat man ein zusätzliches Maß an Mobilität und ist gleichzeitig wesentlich flexibler.

Tastaturen aus Metall

Metalltastaturen sind sehr widerstandsfähig und nutzen sich nicht allzu schnell ab. Selbst dann nicht, wenn diese regelmäßig in Anspruch genommen werden. Sie sammeln wesentlich langsamer Schmutz an und sind in der Regel auch relativ leicht zu reinigen. Darüber hinaus stellen für sie hohe Temperaturen kein Problem dar. Allerdings ist diese Tastaturform wesentlich teurer und langsamer, als es bei anderen Modellen der Fall ist. Das ist aber prinzipiell kein Problem, da Metalltastaturen nicht für den Privatgebrauch konzipiert wurden. Man findet diese beispielsweise im öffentlichen Leben (z. B. Geldautomaten), in Krankenhäusern, der Lebensmittelindustrie und Internet-Cafés.

Apple Tastatur

Diese Tastaturform, sollte tatsächlich eigenständig gewertet werden. Dennoch sind die Unterschiede zu herkömmlichen Tastaturen nur geringfügig. Der größte Unterschied ist, dass zusätzliche Tasten zur Verfügung stehen. Dabei handelt es sich vor allem um Funktionstasten. Hinzu kommt noch, dass der Ziffernblock anders angeordnet ist. Das sind die grundlegendsten Unterschiede. Dennoch, kann das Umsteigen auf eine Apple Tastatur, mitunter verwirrend sein. Dieser Schritt, sollte also gut überlegt sein. Heutzutage ist das Anschließen derartiger Tastaturen an herkömmliche Computer prinzipiell möglich. Das war allerdings nicht immer der Fall. Vor nicht allzu langer Zeit, waren entsprechende Tastaturen, nur mit Mac kompatibel.

Hierbei handelt es sich nur um einige der möglichen Modelle. Tatsächlich ist die Welt der Tastaturen aber noch umfangreicher. Wenn Sie die hier genannten Typen allerdings im Kopf behalten, verfügen Sie bereits über ein ausgesprochen gutes Basiswissen. Bedenken Sie allerdings auch, dass alle diese Tastaturen, bestimmte Merkmale aufweisen können. So können sie mitunter kabellos oder beleuchtet sein. Solche Dinge, sind prinzipiell nicht vom Typ abhängig und daher auch nicht unbedingt als eigenständiges Modell zu werten.

Unterschiedliche Eingabegeräte

Wenn wir von Tastaturen sprechen, denkt nahezu jeder an die Computertastatur. Auch hier auf unserer Seite, bildet sie ganz klar den Schwerpunkt. Allerdings sollte man überdenken, dass es sich hierbei, keineswegs um, dass einzige Eingabegeräte handelt. Es gibt noch einige weitere, die man keineswegs außer Acht lassen sollte. Besonders die Smartphone oder generell Mobiltelefontastatur, ist permanent in unserem alltäglichen Leben vertreten. Aber auch die Tastaturen an Musikinstrumenten, verfolgen das gleiche Prinzip. Dazu zählt beispielsweise die Klaviatur am Klavier. Der Unterschied hier ist, dass ein Ton anstatt eines Zeichens erzeugt wird. Zusätzlich gibt es noch spezielle Industrie- und Gewerbstastaturen. Die gute alte Schreibmaschine, sollte allerdings auch nicht vergessen werden. Wenngleich die technologische Entwicklung, diese weitgehend verdrängt hat.

Man muss sich immer bewusst sein, dass Tastaturen für einen bestimmten Zweck optimiert werden. So kann eine Tastatur, welche ausgesprochen gut für Gamer ist, ein Geschäftsmann als störend empfinden. Den wohl besten Vergleich, bilden hier die Tastaturen von Geldautomaten. Sie sind unglaublich widerstandsfähig, robust und gelten als nahezu unzerstörbar. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese sich abnutzen, ist überaus gering. Zum herkömmlichen Schreiben von Texten, wären diese Metalltastaturen aber gänzlich ungeeignet. Deshalb sollte man auch unbedingt bei einem Kauf überlegen, was für einen persönlich wichtig ist. Andernfalls kann es schnell zu einem Fehlkauf kommen. Diese unnötige Frustration, lässt sich gut vermeiden. Zumindest dann, wenn man sich ein bisschen auf dem Gebiet auskennt.

Bewerte den Artikel