HP Workstation ZBook17G4

HP Workstation ZBook17G4
HP Workstation ZBook17G4

ZBook spricht eine Modellreihe von HP an die sich als mobile Workstation zu verstehen ist. Die 17 steht für 17 Zoll, alternativ kann auch auf 15 Zoll ausgewichen werden. G4 für die 4. Generation. Damit ist das ZBook17G4 die aktuellste Version.
Die Ausstattungen variieren hier stark. Dies ermöglicht dem Interessenten sich die Workstation so zusammen zu bauen wie tatsächlich Hardware benötigt wird. Von unter 2000 € bis über 5000 € ist somit alles möglich. Das Testmodell gehört eher zu einer der teuersten Kombinationen die möglich sind. Grundsätzlich ist eine Workstation nicht unbedingt für den privaten Gebrauch gedacht sondern eben für den Unternehmensbereich wie beispielsweise Design, professionelle Bild- und Videobearbeitung, in der Medizin oder eben auch in der Konstruktion.

Was bietet das HP ZBook 17G4

Was die Anschlüsse angeht wird kann man sich nicht beschweren. Das Modell liefert alles was das Herz begehrt.

HP Workstation ZBook17G4
HP Workstation ZBook17G4 linke Seite

• Linke Seite der HP Workstation:
o 3 x USB 3.0
o Memory Card Reader
o RJ-45
o Sicherheitskabel Slot (so kann die Workstation nicht einfach mitgenommen werden)

HP Workstation ZBook17G4
HP Workstation ZBook17G4 rechte Seite

• Rechte Seite der HP Workstation:
o SMART Card Reader
o Audio Out & Audio In
o USB 3.0 Port
o HDMI Anschluss
o External Monitor Port
o 2 x USB Type C Ports
o Power Anschluss
o Batterie Licht

Hinsichtlich der Ausstattung wird auch noch mehr geboten als man es von Gaming Laptops oder Home-Office-Geräten gewöhnt ist. So verfügt die HP Workstation, das ZBook17G4, über folgende Extras und Funktionen:
• -Fingerprintreader
• -WLAN
• -WWAN
• -Mikrofon
• -Webkamera
• -Bang & Olufsen Soundanlage
• -Lichtanzeige für WLAN, POWER, Batterie, DRIVE,
• -Beleuchtete Tastatur und Tasten (wie WLAN und Ton aus)

Zum Testmodell

Das Testmodell wurde aus Frankreich zugeschickt, die Tastatur ist etwas anders angeordnet als die deutschen Tasten. Da meine Finger aber die deutsche Tastatur gefressen haben merke ich den Unterschied nur wenn ich auf die Tastatur gucke und zum Beispiel an Stelle
des Z´ ein Y finde. Zum Glück lässt sich die Tastatur ja umstellen, so stehen zwar auf der Tastatur andere Buchstaben und Zeichen, die Funktionen passen sich aber meinen Gewohnheiten an.
Das Touchfeld ist ziemlich groß und dient als guter Mausersatz. Es fühlt sich qualitativ hochwertig an, so wie alles an dieser Workstation.
Ober- und unterhalb finden sich jeweils 3 Tasten nebeneinander. Links- und Rechtsklick sollten bekannt sein. Die Mitte simuliert die Funktion die sie auch bei einer Maus mit klickbaren Mausrad haben, so können sie damit beispielsweise damit einen Tab im Hintergrund ihres Webbrowsers öffnen.

HP Workstation ZBook17G4
HP Workstation ZBook17G4

Die Hardware

Die Hardware an seine Grenzen zu bringen ist nicht gerade einfach. Es wurde sowohl teure, als eben auch leistungsstarke Hardware verbaut die es erlaubt mehrere Programme gleichzeitig arbeiten zu lassen ohne dabei auf Probleme wie FPS-Verlust, „Laggen“, Haken oder Stocken zu stoßen.

Prozessor: Intel Xeon E3-1535M v6 3,10 GHz
2400 MHz, 8 MB L3-Cache, 4 Kerne
Bis zu 4,2 GHz mit Intel-Turbo-Boost-Technik 45 W
Grafikkarte: NVIDIA Quadro P5000 mit 16 GB GDDR5
Arbeitsspeicher: 64 Gigabyte 4*16GB Samsung DDR4-2400 (1200 MHz)
Mainboard: HP 8270
SSM: 512 GB Toshiba x 2 (THNSN5512GPU7)
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 Bit

Der mehrkernige Xeonprozessor ermöglicht ein problemloses zocken und arbeiten. Was noch auffällt sind die 64 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie die 16 Gigabyte GDDR5 Ram der P5000 Grafikkarte von NVIDIA.
Die Festplatten sind auf zack und sorgen als SSM für einen schnellen Start aller Programme die auf ihnen installiert werden, so eben auch das Windows. Binnen weniger Sekunden nach Drücken des Powerknopfs ist man auf dem Desktop angelangt.
Diese Geschwindigkeit lässt sich beliebig fortsetzen. Egal ob Spiele wie Witcher 3 oder FarCry Primal oder eben ressourcenfressende Programme, diese Workstation macht keine Anstalten überfordert zu sein. Trotzdem war es mein Ziel genau dies zu erreichen. Mit Hilfe eines prozessorlastigen Spiels und dem Versuch eine Video Datei von über 20 Gigabyte nebenbei zu rendern gingen die FPS im Spiel runter auf 20 und es fing an zu Haken.
Ich denke schon dass auch diese Workstation zu solchen gehört die sich aufgrund der steigenden Effizienz durchaus schnell amortisiert. Mit steigender Effizienz ist das schnellere Arbeiten gemeint. SSDs bzw SSMs, viel Arbeitsspeicher, viel GDDR5 Speicher, viele Kerne und ein abgestimmtes System machen diese Workstation zu einer durchaus sinnvollen Investition.
Die Soundanlage von Bang & Olufsen sorgt für erstklassigen Sound, der Akku lässt sich zwar belasten aber lässt wie jeder Akku mit der Zeit nach, das HP Notebook ist hochwertig verarbeitet und im Büroalltag könnte man es dank des Sicherheitskabelslots auch problemlos vor Diebstahl schützen.
Diese Workstation wurde vom GCT getestet, für mehr Informationen können Sie sich hier informieren.

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.