Teufel Mute BT Ruhe in Frieden? Was kann der Noise Cancelling Kopfhörer?

Teufel Mute BT Test
Teufel Mute BT Test

Wohl eher „Ruhe und Frieden“ 😉 Die Teufel Mute BT wurden Ende letztes Jahr angekündigt und sind jetzt schon ein paar Monate auf dem Markt. Sie sind sozusagen die logische Ergänzung zu den Teufel Mute, die als Noise Cancelling Kopfhörer im Preisbereich von unter 200 Euro kaum zu schlagen sind. Jetzt also mit Bluetooth, wie die QuietComfort 35.

Und wir dürfen sie testen, worauf wir uns riesig freuen. Teufel ist einfach ein Inbegriff für hochwertige Audiotechnik, eigentlich mehr im Lautsprecher Bereich, ob sie auch bei den Kopfhörern überzeugen können, wird sich zeigen.

 

 

Teufel Mute BT Bewertungen

Es sind schon einige Testberichte und Bewertungen online und irgendwie scheinen die Meinungen da sehr stark auseinander zu driften, die meisten Testberichte von Blogs und Magazinen lesen sich eigentlich sehr gut (gerade techtest.org , von dem ich viel halte, bewertet die Mute BT durchaus positiv) aber bei einigen Online Bewertungen sind doch teils sehr viele negative Rezensionen dabei. Keine Ahnung was da los ist und so richtig vorstellen kann ich mir das auch nicht, aber keine Sorge, wir werden euch ganz genau sagen, was da dran ist und die Teufel Mute BT ausführlich testen.

Teufel Mute BT Test – Was kann der Noise Cancelling Kopfhörer

Die Mute BT sind die zweiten Noise Cancelling Kopfhörer, die ich testen durfte. Die Bose QC35 habe ich ja schon länger. Nun ist es eigentlich unfair die beiden zu vergleichen, weil wir bei den QC35 fast vom doppelten Preis sprechen, aber da muss der Mute BT jetzt durch. Wie unfair es wirklich ist, erfahrt ihr jetzt

Die Teufel Mute BT

Wenn ich so einen Test mache, egal für welches Produkt, dann gucke ich mir immer auch andere Testberichte, einfach um zu sehen, wie andere das jeweilige Produkt sehen. Manchmal fallen einem da auch Dinge auf, die man selber gar nicht so bedacht hat. Unteranderem gucke ich auch immer beim Michael von techtest.org vorbei, der wirklich super Testberichte macht (guckt ruhig mal vorbei, tolle Seite)

Der hat in seinem Test geschrieben „Teufel Mute BT …, die besten Bluetooth Kopfhörer unter 200€“(verlinke ich euch am Ende) …stimmt, die Mute BT sind ja Bluetooth Kopfhörer 😉 …für mich sind sie in erster Linie eigentlich Noise Cancelling Kopfhörer, dass war ja auch schon bei den Bose der Grund für den Kauf. Aber klar, man kann die Mute BT auch als ganz normale BT Kopfhörer ansehen. Aber der Reihe nach, gucken wir uns erstmal die Fakten an

Features:

  • 40 mm Treiber
  • Bluetooth 4.0
  • Aktives Noise Cancelling
  • 28 Stunden Akkuleistung (bei ANC) und 50 Stunden im BT Modus
  • auch per Klinke nutzbar

Design und Verarbeitung

Das Design ist relativ schlicht gehalten und könnt für den ein oder anderen fast billig wirken. Es kommt halt sehr viel Kunststoff zum Einsatz, das liegt aber einfach daran, dass die Kopfhörer so deutlich leichter sind und dementsprechend ein besseres Tragegefühl bieten.

Die Mute BT sind durchgehend in einem dunkeln grau gehalten, auf den Ohrmuscheln prangt stolz das Teufel „T“. Die Ohrpolster sind sehr weich und aus Kunstleder. Das Kopfband ist aus dem gleichen Material, aber für mich ein bisschen zu dünn.

Die Knöpfe zur Bedienung sind alle an einer Ohrmuschel angebracht, da braucht man ne Weile, bevor man die Positionen verinnerlicht hat.

Ansonsten fühlen sich die Mute BT echt gut an, es ist ein ganz leichtes knacken so hören, wenn man den obligatorischen Verbiegetest macht (Unboxing ;)) das ist nicht weiter wild, haben aber die Bose nicht 😉

Teufel Mute BT Unboxing

Tragegefühl

Hier muss ich ganz ehrlich sagen, für meinen Kopf zu klein. Ich glaube das Traggefühl an sich ist echt gut, jedenfalls war meine Tochter begeistert. Nur ist es bei mir so, dass das Kopfband irgendwann wirklich drückt und auch die Ohrmuscheln drücken noch sehr stark. Der Anpressdruck ist relativ hoch, dass ist aber ein Punkt der sich vielleicht noch legt und auf der anderen Seite natürlich auch für sicheren halt sorgt.

Teufel Mute BT Test
Teufel Mute BT Test

Der Klang

Ja eigentlich das wichtigste, klingen müssen sie. Kurz was zu meiner Ausgangsituation

Ich höre ja immer die gleichen Lieder, aber aus unterschiedlichen Quellen, direkt vom Handy, über YouTube, am Rechner alles zusammen sorgt für ein differenziertes Bild.

Der Klang des Mute BT ist wirklich gut, es macht echt Spaß damit Musik zu hören, vielleicht einen Tick zu leise, aber letztendlich sollte man da bei Kopfhörern auch vorsichtig sein.

Es wirkt alles sehr klar und sauber, die Höhen sind sauber definiert und die Bässe können durchaus überzeugen. Es ist jetzt kein alles durchdringender Bass, aber für einen Kopfhörer in der Preisklasse durchaus gut.

Nur ein kleines Problem habe ich hier, das ist mir beim YouTube Video schauen aufgefallen. Beim wechseln der Videos hört man ein Knacken. …hm jetzt wollte ich das nochmal ausprobieren und das knacken ist weg :O …keine Ahnung, dann war es wohl eine einmalige Sache. Also doch kein Problem 😉

Noise Cancelling

Das funktioniert sehr gut, für mich ja auch eine der besten Erfindungen in den letzten Jahren in der Kopfhörerentwicklung. Ich liebe diese Funktion und habe die Kopfhörer teilweise nur deswegen auf. Also ich höre keine Musik, sondern nutzen nur die Ruhe für mich. Wer noch nie solche Kopfhörer auf hatte, wird vielleicht gar nicht verstehen, was da passiert. Auf unserer Noise Cancelling Kopfhörer Unterseite erklären wir es ausführlicher. Nur soviel, nicht jeder Ton (Frequenz) kann gleichgut gedämpft werden. Stimmen zum Beispiel kommen immer noch durch, aber so ein durchgehendes brummen oder auch Geräusche die weiter weg sind werden schon sehr gut minimiert. Egal wie, für mich ist es sehr angenehm und erleichtert mir das schrieben und arbeiten. Jetzt hätte ich fast vergessen, wie gut das bei den Mute BT funktioniert ^^ …erste Sahne 😉 …nein echt, funktioniert wirklich gut.

Teufel mute BT vs. Bose QuietComfort 35

Ihr habt euch vielleicht gewundert, warum ich das nicht gleich bei den einzelnen Punkten gemacht habe? Wollte ich erste, aber ich finde hier passt es besser. Ich muss aber leider ein bisschen weiter ausholen.

Als erstes sollte man die Frage beantworten, ob man zwei Produkte vergleichen kann, wo das eine 199 Euro kostet und das andere zur Einführung 349 Euro (aktuell ca. 315 Euro)?

Ja kann man, aber dann muss man einfach auch den Preis dabei berücksichtigen und das werde ich hier versuchen.

Wenn man den Preis außen verlassen würde, dann müsste man ganz klar zu dem Schluss kommen, dass die Bose besser sind. Sie sind einfach hochwertiger verarbeitet, bieten ein besseres Tragegefühl und auch einen leicht besseren Klang (aber wirklich nur sehr gering). Aber auch sonst wirken die Bose einfach einen Tick durchdachter, ein Beispiel? Wenn ich den Bose anschalte, dann bekomme ich als erstes eine Meldung wieviel Akkukapazität ich noch habe und dann mit welchem Gerät er sich verbinden möchte. Eigentlich empfand ich das eher als nervig, jetzt im Nachhinein betrachtet, ist es aber eine sinnige Funktion. Dafür braucht der QC35 aber auch die App um sich mit dem Smartphone zu verbinden, dass braucht der Mute BT nicht. Generell ist die Verbindung mit den verschiedenen Endgeräten mit dem Mute BT deutlich angenehmer auch wenn er keine NFC Funktion hat, stört gar nicht.

Die ANC-Funktion würde ich als gleichwertig einstufen, hier Unterschiede zu erkennen fällt auch schwer.

Also welcher ist nun besser?

Ohne Preis? Der Bose. Kann man so aber nicht machen, weil es einfach Unsinn ist. Ihr vergleicht ja auch keinen Golf mit einem Phaeton. Wobei ich jetzt nicht sagen will, dass der Mute BT ein Golf ist 😉 (…obwohl, gehört zu den meistverkauften Autos der Welt, oder?) naja also, wenn man alle Faktoren berücksichtig, dann ist min meinen Augen der Teufel Mute BT der bessere Noise Cancelling Kopfhörer und braucht sich auch keinem Vergleich zu scheuen. Die Preisunterschiede sind schon enorm und die mehr Leistung ist es in meinen Augen nicht wert. Der Teufel kann überzeugen und bietet euch einfach ein klasse Gesamtpaket, upps, da komme ich schon zum Fazit

Teufel Mute BT Test
Teufel Mute BT Test

Fazit zum Teufel Mute BT

 

Ihr bekommt mit dem Mute BT einen absolut hochwertigen Bluetooth Kopfhörer, der auch noch ANC kann. Das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut stimmig und braucht keinen Vergleich zu scheuen. Einzig beim Tragekomfort muss man kleine Abstriche machen, wenn man einen großen Kopf hat, aber ansonsten ist der Mute BT wirklich ein klasse Kopfhörer. Neben der langen Akkulaufzeit (die ich so auch bestätigen kann) kann man den Akku sogar wechseln, wodurch die Lebenszeit des Kopfhörers nochmal stark ansteigt, hier kauft ihr ein Produkt, wo ihr ganz lange was von habt. (geht beim Bose zum Beispiel nicht! 😉 )

Techtest.org schrieb, „der beste BT Kopfhörer unter 200 Euro“, dass kann ich leider nicht beurteilen weil mir der Vergleich fehlt, aber ich kann es mir durchaus vorstellen. Der Teufel macht Laune. Ich kann ihn bedenkenlos empfehlen und würde, wo ich den direkten Vergleich zum Bose habe, lieber den Mute BT kaufen.

Ergänzung zum Fazit: bei Amazon liest man teils sehr negative Bewertungen, da ist die rede von „zu leise“, „Aussetzern“ „Bass kratzt”, das sind alles Punkte, die ich so nicht bestätigen kann. Keine Ahnung was die Leute machen, aber all diese Probleme treten bei mir nicht auf.

Eure Fragen?

Habt ihr Fragen zu dem Teufel Mute BT oder habe ich was vergessen, dann schreibt es bitte in die Kommentare und ich werde darauf eingehen

hilfreiche Links:

  1. Teufel Mute BT bei techtest.org
  2. Teufel Mute BT bei Teufel
  3. mehr zu Teufel bei uns

Teufel Mute BT kaufen

Teufel MUTE BT over-ear Noise Cancelling Kopfhörer
Preis: 199,99€
Zuletzt aktualisiert am 21.09.2017
  • Geschlossener HD-Bluetooth-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung
  • Aktives, adaptives Real Time Noise Cancelling + passive Isolation für bestmögliche Lärmreduktion
  • Bluetooth 4.0 mit apt-X® für kabellose Übertragung in CD-Qualität
  • 40-mm-Linear-HD-Treiber & Neodym-Magneten für sehr detaillierten, leicht bassbetonten Klang
  • Freisprecheinrichtung für kabellose Telefon-, Skype, Facetime- und Whatsapp-Gespräche

 

Dislcaimer: Ich habe die Teufel Mute Bt direkt von Teufel.de zur Verfügung gestellt bekommen. Trotzdem ist dieser Test unabhängig, sachlich und objektiv.

 

 

4 Kommentare

  1. Puhh 200€ ist viel Geld, immerhin Versandkostenfrei 😀 HD Bluetooth ist natürlich super. Genauso eben die Freisprechfunktion. Teufel als Marke ist ja sowieso beliebt und das auch zu Recht.
    28 Stunden Betrieb.. Puhh das ist lange. Eigentlich echt gut, für mich würde das bedeuten bei abendlich entspannter Nutzung nur einmal pro Woche aufladen, „Bluetooth-Betrieb sogar 50 Stunden“ -wird ja immer besser.

    Interessantes Produkt!

  2. Nette Headline – „Ruhe in Frieden“ musste da schon ziemlich schmunzeln. 😀 200€ für Kopfhörer sind echt ein Happen, aber wenn man bedenkt wie viel da andere weitaus schlechtere kosten… Aber die hier gelisteten Spezifikationen vom Teufel Mute machen mich doch a bissl aufgeregt. Natürlich ganz im positiven Sinne. Suche schon länger noise canceling Kopfhörer mit ner Akkulaufzeit von mehr als 25 Stunden. Aber diese weit auseinander gehenden Meinungen der Rezensionen machen mich auch etwas stutzig hmm… Hat das Teil eig NFC?

    • Hallo Richie, danke 😀 war auch unsere Absicht, da ein kleines Lächeln zu erzeugen. Wir machen uns in den nächsten Tagen an den Test und werden sehen, wie gut sie wirklich sind.

      NFC haben sie nicht

  3. Ist natürlich nicht die günstigste Variante aber echt reizvoll!

    Ich werde mal mit mir selber ins Gebet gehen ob man sowas braucht 😉 Ich glaub ich muss den mal irgendwo probehören!

    Viele Grüße

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*