Eigener Server zu Hause oder im Büro? Private Cloud

Habt ihr schon mal überlegt, euch einen eigenen Server zu Hause oder im Büro hinzustellen? Egal ob als Backup Speicher oder Medienzentrale. Ich denke aktuell darüber nach, bisher nutze ich eine Synology Diskstation, die auch ganz gut funktioniert, aber trotzdem auch schnell an ihre Grenze gerät. Ein eigener Server braucht dementsprechende Server Hardware und hier ist oft der Knackpunkt.

Server im Büro

Gerade bei mehreren Arbeitsplätzen kann ich ein zentraler Server natürlich auch lohnen. Zentrale Datenspeicherung, vielleicht sogar ein Kundensystem und einheitliches Betriebssystem, wo alle drauf zugreifen können. Hier hat ein Server enorme Vorteile und kann sowohl seinen Teil zur Sicherheit beitragen, als auch Abläufe und Prozesse vereinfachen.

Server zu Hause?

Hier muss man gucken, ob sich das wirklich lohnt. In vielen Fällen kann eine Diskstation oder was Vergleichbares durchaus ausreichen. Es kommt halt immer darauf an, was man genau vorhat. ‚ei n Freund von mir, der Bauer ist, hat zum Beispiel einen kompletten Serverschrank im Keller stehen. Ihm geht es aber prämier darum, die Daten seinen Traktoren zentral verwalten zu können. Positiver Nebeneffekt ist natürlich, dass er den Server auch privat nutzen kann.

Server Kosten?

Wie so oft im Leben, geht hier von billig bis teuer alles. Je nachdem welche Ausstattung und funktionalen Bedingungen man an so einen Server stellt. Die „kleinen“ gibt es mit Festplatten für um die 200 Euro.

Ein eigener Serverschrank kann dagegen auch mal schnell 500 Euro und mehr kosten, ohne Festplatten.

Mehr Infos?

Wenn euch das Thema interessiert und ihr mehr Informationen und Anwendungsbeispiele für einen eigenen Server, bzw. eine eigene private Cloud haben wollt, dann schriebt es gerne mal in die Kommentare. Wir werden dann versuchen, hier noch mehr zusammenzutragen. Es gibt zum Beispiel auch die Möglichkeit, einen eigenen Server mittels Raspberry Pi einzurichten. Das habe ich selber noch nicht probiert, aber wäre mal ein netter Anlass 😀

1 Kommentar

  1. Für mich aktuell nicht relevant aber das Thema selbst finde ich schon ganz interessant. Inwiefern oder ab wann lohnt sich die Investition und sorgt eventuell sogar für Kosteneinsparungen? Wirklich viel Platz benötigt das Ganze ja nicht und abgesehen von den in Anführungsstrichen hohen Investitionskosten sollten die restlichen Kosten wie bspw Stromkosten ja überschaubar sein. Das Thema Sicherheit wäre da auch wirklich interessant. Da es bei mir aber aktuell keinen Anlass zum Kauf gibt ist es für mich eher ein Randthema.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*