Technische Informationen und Techniklösungen für Ingenieur. Top 5 praktische Tipps die Fachsprache zu beherrschen

Technische Informationen und Techniklösungen für Ingenieur
Technische Informationen und Techniklösungen für Ingenieur

Ingenieure für technische Lösungen lösen Kundenprobleme mit Software oder technologischen Produkten. Diese Art von Fachleuten sucht häufig nach Bildung und Ausbildung, um sich mit Hardware- und Softwarekomponenten und ihren Funktionen vertraut zu machen. Wenn Sie diesen Beruf ausüben, unterstützen Sie Unternehmen bei der Reparatur ihrer Computer und anderer verwandter Systeme.

Ein Ingenieur für technische Lösungen hilft Unternehmen auch beim Vorverkaufsprozess für Software- und Computerhardwareunternehmen und arbeitet eng mit Vertriebsmitarbeitern zusammen, um die Bedürfnisse der Verbraucher zu erfüllen. Diese Rolle beinhaltet oft die Überwachung der Durchsetzung möglicher Lösungen technischer Störungen oder anderer Probleme.

Was macht ein Ingenieur für technische Lösungen?

Ingenieure für technische Lösungen organisieren, installieren und warten Computersysteme für eine Organisation. Dazu gehören Arbeiten an lokalen Netzwerken (LANs), Weitverkehrsnetzwerken (WANs), Kommunikationssystemen und Netzwerksegmenten. Sie erstellen maßgeschneiderte Business-Software-Lösungen für Unternehmen und stellen ihren Kunden die Eigenschaften dieser Produkte vor.

Die typischen Aufgaben eines Ingenieurs für technische Lösungen umfassen:

  • Treffen mit Kunden zur Überprüfung ihrer Software- und Hardwareanforderungen
  • Erstellen und Installieren kundenspezifischer Software- und Hardwarelösungen
  • Testen installierter Systeme und Beheben auftretender Fehler
  • Bereitstellung von Folgeterminen nach der Installation eines Systems
  • Unterstützung eines Vertriebsteams bei technischen Fragen
  • Verwaltung der Sicherheitsfunktionen eines Netzwerks und Aktualisieren
  • Unterstützung von Kunden bei der Datenbankverwaltung

5 Tipps zum Sprachlernen

Die Sprache ist bei dieser Arbeit von höchster Bedeutung. Man muss Fachbegriffe lernen. Hier sind einige Tipps zum Sprachlernen.

Englisch ist unter den wichtigsten Sprachen für technische Fachbegriffe, aber andere Sprachen sind auch wichtig. Spanisch kann auch sehr nützlich sein. Falls Sie weitere Infos brauchen, hier sind einige Tipps, um schnell Spanisch zu lernen.

1. Lernen Sie die Bestandteile, die Fachwörter gemeinsam haben

Viele Fachwörter haben ihren Ursprung in griechischen und lateinischen Wörtern. Sie bestehen oft aus mehreren Komponenten, und wenn Sie diese kennen, können Sie sich an sie erinnern oder ihre Bedeutung erraten. Fachbegriffe verwenden oft Vor- und Nachsilben, um zusätzliche Informationen zu einem Wort bereitzustellen.

Vorsilbe – steht am Anfang eines Wortes

Ihre Funktion besteht darin, die Bedeutung eines Wortes zu erläutern, zu qualifizieren oder zu ändern.

Nachsilbe – steht am Ende eines Wortes

Sie kann nicht allein verwendet werden, aber wenn sie nach einem Wort hinzugefügt wird, vervollständigt sie es. Ihre Funktion besteht darin, die Bedeutung des Wortes zu bestimmen oder zu ändern.

Nachsilben können die Art des Wortes oder einen Zustand, eine Qualität, eine Aktion oder eine Beziehung beschreiben.

Ein Basiswort hat normalerweise seine eigene Bedeutung und kann alleine stehen, während Vor- und Nachsilben das Wort modifizieren.

Da jede Disziplin ihre eigene Terminologie hat, versuchen Sie, Ihre eigene umfassende Liste von Vor- und Nachsilben sowie Basiswörtern zu entwickeln, die im technischen Bereich verwendet werden. Wenn Sie die wichtigsten Vor- und Nachsilben und Basiswörter für Ihr Fach lernen, können Sie viele der Fachbegriffe entschlüsseln, denen Sie in einer Fremdsprache begegnen.

Gemeinsame Wortstrukturen bemerken

In einem Fachbereich gibt es oft gemeinsame Wege, Fachwörter zu bilden. Es gibt zwar Widersprüche zu allgemeinen Regeln, aber zu wissen, wie Fachwörter normalerweise strukturiert sind, kann Ihnen helfen, sie zu lernen und sich daran zu erinnern.

2. Beachten Sie, wie Fachbegriffe klassifiziert werden

Jede Disziplin kann ihre eigene Art oder Weise verwenden, ihre Inhalte zu klassifizieren, beispielsweise nach Systemen, Gruppen, Zeiträumen, Theorien oder Methoden. Wie auch immer, Hauptthemen werden oft in kleinere Themen unterteilt, gefolgt von Details und Beispielen. Die Gruppierung von Inhalten folgt disziplinspezifischen Regeln oder Prinzipien. Wenn Sie wissen, wie Ihr Bereich seine Inhalte gruppiert, können Sie Fachbegriffe in einem sinnvollen Kontext einordnen, wodurch es einfacher wird, sie zu verstehen und sich daran zu erinnern.

 

Normalerweise ist jeder Gruppe eine Kernterminologie zugeordnet, die als Erinnerung daran dient, was enthalten sein sollte.

3. Erstellen Sie Begriffslisten

Listen Sie Wörter auf, die Sie kennen müssen, und geben Sie sich etwas Mühe, um sie zu lernen.

Wenn Sie diese Begriffe beherrschen, verschieben Sie sie in eine neue Liste und arbeiten Sie an neuen, unbekannten Begriffen.

4. Verschiedene Lernmethoden einsetzen

Entwickeln Sie Lernstrategien, die für Sie funktionieren. Denken Sie daran, je mehr Sinne Sie beim Lernen neuer Wörter einsetzen, desto größer ist die Chance, dass Sie sich an sie erinnern.

Sie können beispielsweise für jedes Wort eine Karte oder visuelle Karten verwandter Wörter machen, die eine Reihe von Informationen zu den Wörtern enthalten können. Diese Aktivitäten helfen Ihnen, neue Begriffe zu lernen, indem Sie sie schreiben, lesen und visualisieren. Sie können auch Kreuzworträtsel oder kurze Tests verwenden, um die Wörter zu lernen. Die mündliche Verwendung der Wörter, beispielsweise durch Gespräche mit Freunden, kann das Lernen weiter unterstützen.

Üben und verwenden Sie neu gelernte Wörter so oft Sie können, da dies Ihnen hilft, sie sich besser zu merken und anzuwenden. Verwenden Sie sie, wenn Sie über Ihre Arbeit nachdenken, sprechen, lesen und schreiben.

5. Sammeln Sie Erfahrungen

Mit der Erfahrung wird es einfacher, sich Fachbegriffe zu merken. Darüber hinaus bevorzugen viele Arbeitgeber Kandidaten mit Vorerfahrung. Bevor Sie Ingenieur werden, sollten Sie in Betracht ziehen, mit einer Rolle wie einem Front-End-Webentwickler zu beginnen. Dieser Job kann Ihnen dabei helfen, nützliche Fähigkeiten für die Arbeit als Ingenieur für technische Lösungen zu entwickeln.

Erwägen Sie die folgenden Schritte, um eine Stelle als Ingenieur zu übernehmen:

Abschluss machen

Die meisten Ingenieure für technische Lösungen haben einen Bachelor-Abschluss in Computerprogrammierung, Informationstechnologie (IT), Informatik oder einem verwandten Bereich. Möglicherweise finden Sie jedoch auch ohne formale Ausbildung eine Stelle. Eine weitere Möglichkeit, sich weiterzubilden, besteht darin, an Online-Kursen teilzunehmen, in denen Sie lernen, wie man programmiert und Fehler behebt.

Programmiersprachen verstehen

Erwägen Sie es, Ihr Verständnis der Programmiersprache zu verbessern. Wenn Sie an Software für Unternehmen arbeiten, verwenden Sie möglicherweise häufig Programmiersprachen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Da sich die Technologiebranche ständig verändert, ist es für Sie wichtig, mit moderner Software und Computertechnologie auf dem Laufenden zu bleiben. Auf diese Weise lernen Sie die besten Praktiken kennen, die Sie bei Ihren täglichen Aufgaben anwenden können.

Einige Möglichkeiten, um auf dem Laufenden zu bleiben: machen Sie sich mit der neuesten Technologie vertraut, verfolgen Sie Branchenführer auf Sozialmedien, und nehmen Sie an Workshops und an Weiterbildung teil.

Sich für Stellen bewerben

Sobald Sie alle erforderlichen Erfahrungen gesammelt haben, erstellen Sie einen effektiven Lebenslauf für Stellen im Bereich technischer Lösungen. Auch können Sie sich online bewerben.

Über Technikblogger 394 Artikel
Wir sind das Redaktionsteam hinter dem TechnikBlog, wir schreiben über fast alles was einen Stecker oder einen Akku hat. Schwerpunkt sind Apps, Fernseher, Computer, Games aber auch Software und Gimmicks. Gerne Schreiben wir auch über dein Produkt, schreibt uns dazu einfach an