HP Officejet Pro 6230 Test

Wir sind in den letzten Tagen endlich mal dazu gekommen uns den „Kleinen“ von HP näher anzuschauen, den HP Officejet pro 6230. Er ist ein kleiner, günstiger Einsteigerdrucker, ohne viel Schnick Schnack. Der Tintenstrahldrucker von HP macht einen sehr soliden und vernünftigen Eindruck und ist gar nicht mal schlecht. So viel lässt sich über so einen Drucker ja nicht schreiben, er druckt halt 😉 aber wir versuchen es trotzdem mal. Eins vorne weg, der HP Officejet pro 6230 gefällt uns wirklich gut.

[wp-review id=“526″]

Ausstattung und Lieferumfang

Wie bei den meisten Druckern kommt der HP Officejet pro 6230 natürlich ohne Druckerkabel, die meisten werden es eh zu Hause haben (vom alten Drucker? …die passen alle) ansonsten sollte man das gleich mit dazu bestellen. (ist aber auch nicht teuer)

 

Außerdem sind natürlich die Druckerpatronen dabei, 4 an der Zahl. Auch nichts Besonderes, obwohl sie einen „vollen“ Eindruck gemacht haben. Dazu muss man sagen, dass die meisten Druckerpatronen, die man zu einem neuen Drucker dazu bekommt, oft nur zu einem drittel gefüllt sind. Ob das hier auch der Fall ist, kann ich euch erst in ein paar Wochen sagen, aber wie gesagt, vom Gefühl her nicht.

HP Officejet Pro 6230 Technische Fakten:

  • 29 Seiten/Min. Schwarz/weiß
  • 24 Seiten/Min. Farbe
  • 225 Blatt Zufuhrfach
  • 60 Blatt Ausgabefach
  • Wireless Druck
  • Duplexdruck
  • Druckauflösung: Bis zu 600 x 1200 dpi Schwarzweiß; Bis zu 600 x 1200 dpi Farbe

Zu den angebenden Zahlen, speziell zu der Anzahl muss aber auch dazu gesagt werden, dass bei der Menge die Qualität leidet. Also das sind maximal Werte, welche die wenigsten wohl erreichen werden. Muss aber auch nicht. Wer zu hause oder im kleinen Büro mal ab und an was ausdrucken muss, für den muss es ja nicht unbedingt super schnell gehen. Lieber ein bisschen mehr Qualität und dafür dann Geduld. Wenn man sich im Endeffekt irgendwo bei 10-15 Seiten die Minute einpendelt ist das auch noch in Ordnung und die meisten sollten damit zufrieden sein.

Einrichtung des HP Officejet pro 6230

Die erste Einrichtung und Installation des Tintenstrahldruckers ist wirklich super einfach und problemlos. Die mitgelieferte Anleitung sollte von den wenigsten gebraucht werden. Eigentlich ist es „Stecker rein und los“ die mitgelieferte Installation cd in den Rechner einlegen und alles Weitere geht fast automatisch. Der Assistent führt einen durch die kurze Installation und dann kann auch schon der erste Druck erfolgen, sehr sehr einfach.

Besonderheiten des HP Officejet pro 6230

Hier muss man ganz klar die W-Lan Funktion hervorheben, sowas unkompliziertes haben wir selten erlebt. Einmal in das heimische W-Lan Netzwerk eingebunden, kann man von so gut wie jedem gerät drucken und das ohne, dass der Drucker nochmal installiert werden muss. Ist der HP Officejet pro 6230 an wird er automatisch erkannt und kann sowohl von anderen Rechnern als auch von einem Smartphone angesteuert werden. Ehrlich, das funktioniert so einfach und simple und macht richtig spaß. Der Drucker kann irgendwo in der Wohnung, Büro oder Haus stehen, so lange er mit dem gleichen Netzwerk verbunden ist, druckt er, dass was ihr wollt. Absolut geiles Feature und sehr zu empfehlen.

Diese Funktion geht wohl auch per Mail von überall, testen wir noch. Die Einrichtung bei HP direkt war da ein bisschen komplizierter.

Druckqualität

In dem Preissegment und für einen Tintenstrahldrucker? Klasse! Wirklich richtig gut. Wir haben verschiedene Papier Sorten und stärken ausprobiert und selbst auf dem dünnen Büropark sehen Fotos durchaus ansprechend aus. Aber hier muss schon dazu sagen, dass es zum „Wellen“ des Papiers kommt, aber das ist ganz normal bei einem tintenstrahl Drucker und darum empfiehlt es sich, bei Fotos auf Fotopapier zurück zu greifen.

Fazit zum HP Officejet Pro 6230 Test

Wir reden hier von einem Drucker, den es bei Printer-Care.de aktuelle für um die 50€ gibt und dafür ist er wirklich Top. Super Druckergebnis und problemlose Einrichtung. Aber besonders die Netzwerkfunktion hat uns überzeugt. Klasse Drucker zu einem sehr guten Preis. Hier gilt zuschlagen und zufrieden sein. Update zum Preis: Der Drucker kostet jetzt knapp über 70€ (25.08.2016) bei printer-care.de

 

Abschlußbemerkung: Wir haben den HP Officejet pro 6230 im Zuge einer Kooperation von printer-care.de zur Verfügung gestellt bekommen und möchten uns hier recht herzlich dafür bedanken

Printer-Care Markenwelt auf technikblog.net

 

HP Officejet Pro 6230 eTintenstrahldrucker (A4, Drucker, USB 2.0, Ethernet, WiFi, 600 x 1200) schwarz
Preis: 49,00€
Sie sparen: 30.99€ (39%)
Zuletzt aktualisiert am 10.08.2017
  • Bequemes Arbeiten; mit dem kompakten WLAN Drucker jederzeit mobil drucken; unterstützt AirPrint und Google Cloud Print; Kostenersparnis dank automatisierter Duplex Drucker Funktion
  • Druckauflösung: Bis zu 600 x 1200 dpi schwarzweiß; Bis zu 600 x 1200 dpi Farbe
  • Kleiner Drucker mit großer Druckgeschwindigkeit: Bis zu 18 S./Min. ISO, schwarz (A4); Bis zu 10 S./Min. ISO, Farbe (A4)
  • Einfache und intuitive Bedienung durch 9.25 Zoll großes LED Display; Druckvolumen: Bis zu 15.000 Seiten (A4)
  • Lieferumfang: HP OfficeJet Pro 6230 (E3E03A) ePrinter; Netzkabel; HP 934 Setup Schwarz Original Tintenpatrone (ca. 300 Seiten); HP 935 Setup Cyan/Magenta/Gelb Original Tintenpatrone (ca. 380 Seiten); Benutzerhandbuch; Installationsposter

Die passenden Patronen zum HP Officejet Pro 6230

 

3 Kommentare

  1. Hi! Wie sieht es bei diesem Drucker denn mit alternativen Patronen aus? Denn mit der Zeit werden die Original Patronen echt übermäßig teuer :/ Glaube knapp 30 EUR habe ich das letzte Mal bezahlt. Habt Ihr da ne Empfehlung oder Meinung zu? Klar, die Druckqualität ist dann nicht meh Bombe, aber für schwarz weiß reicht es ja meistens. Vielen Dank schonmal

    • Ja das stimmt schon, die originalen sind meist teuer. …wir raten aber dazu, nicht unbedingt die Patronen von den Drittanbietern zu nehmen, gerade bei HP Druckern kann es da schon Probleme geben, gerade bei der Erkennung. …oft passiert es auch, dass die nachgemachten Patronen die Druckdüsen verkleben. …sollen es doch welche sein, dann am vielleicht die „JARBO“ bei Amazon, aber wie gesagt, wir nutzen nur die originalen.

  2. Hauptgrund für den Kauf war, dass er angeblich A4 randlos drucken kann. Ich kann alle, denen diese Funktion wichtig ist beruhigen. Er kann es wirklich. Ich benutze sonst einen S/W-Laser aber ich habe ein paar hochwertige randlose A4-Publikationen in Farbe drucken müssen. Randlos geht konstruktionsbedingt mit einem Farblaser natürlich nicht und auch mit Tintenstrahldruckern meist nur, in dem man auf eine größeres Papierformat druckt und dann zuschneidet. Da wäre dann A3 fällig gewesen. War mir aber zu teuer. Also gesucht und hier fündig geworden. Der Drucker ist zwar nicht der Schnellste, aber das war ja auch nicht die Anforderung. Die Druckqualität ist mit entprechendem Papier sehr gut. Insgesamt klare Empfehlung.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*