Huawei P9 kommt! Gerüchte und News zu dem neuen Huawei P9

huawei P9 Beispiel Bild
Beispielbild / Abbildung kann vom Original abweichen

Wir alle erwarten mit Spannung das P9-Smartphone des chinesischen Herstellers Huawei. Seit dem
P7 sind die Modelle der Reihe zu einer echten Konkurrenz für Samsung, LG und Apple geworden.
Grund dafür ist das Motto „schickes Design trifft auf starke Hardware“, dazu kommt ein attraktiver
Preis. Das neue Flaggschiff des Herstellers wurde zwar noch nicht offiziell vorgestellt, doch das
Internet hält bereits interessante Details bereit. Das bezieht sich nicht nur auf Texte, auch
hochauflösende Bilder gibt es bereits. Sie zeigen deutlich, auf was wir uns freuen können und ob
sich die Giganten der Branche fürchten müssen.

Huawei-P9-alle-Varianten-leak

Mehr Power geht nicht

Selbstverständlich spendiert der Hersteller seinem kommenden Flaggschiff ein Hardware-Upgrade.
Der Prozessor wird allem Anschein nach ein Kirin 950 sein, es handelt sich um eine CPU aus
eigener Produktion. Er darf auf acht Kerne zurückgreifen, wobei sich die Taktung auf 2,3 und 1,8
GHz einpendelt. Die schwächeren vier Kerne sind für weniger anspruchsvolle Aufgaben wie
Telefonieren oder SMS schreiben zuständig. Gemeinsam mit der Grafikeinheit Mali-T880 ist das P9
zu Höchstleistungen fähig. Schenkt man den aufgetauchten Benchmarks Glauben, dann schlägt die
Performance sogar das neu vorgestellte Samsung Galaxy S7. Die Größe des Arbeitsspeicher kommt
auf mindestens 4 GB. Es könnte aber noch weiter nach oben gehen, denn die Gerüchteküche sieht
mehrere Versionen des Huawei P9 vor.

Hochwertig und scharf

Vom Design her darf man keine großen Überraschungen erwarten, es ist an den Vorgänger angelegt
und wird wieder in ein Uniboy-Gehäuse aus Aluminium gepackt. Im direkten Vergleich fallen
jedoch stärkere Rundungen der Ecken auf, das könnte zu einem besseren Handling führen. Der
Bildschirm wird „nur“ in Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) auflösen, einen echten Nachteil des 5,2 Zoll
großen Panels muss man aber nicht erwarten. Im Vergleich zur besseren 4K-Auflösung sind die
Unterschiede im Alltag nicht sichtbar, im Labor sieht es anders aus. Am Display wird unter anderem
das Betriebssystem Android 6 angezeigt, es ist die neueste Version und wird mit der hauseigenen
Oberfläche Emotion UI „geschmückt“. Wie auch bei iOS (Apple), verzichtet das Unternehmen auf
ein Menü, welches alle verfügbaren Apps anzeigt. Sie finden auf den Homescreens Platz. Ein
Fingerabdruckscanner wird natürlich auch verbaut, noch steht aber die genaue Position aus.
Entweder wird er wieder auf der Rückseite platziert, oder er wird im eventuell vorhandenen
Homebutton gesteckt. Die erste Lösung wird aber höchstwahrscheinlich eher der Wahrheit
entsprechen, da auf den geleakten Bildern eine entsprechende Aussparung zu sehen ist.

Dual-Kamera

Die Rückseite ist gut sichtbar mit zwei Kameralinsen ausgestattet. Damit folgt Huawei dem LG G5,
das ebenfalls mit einer Dual-Kamera arbeitet. Jede Linse wird mit 12 Megapixeln arbeiten und zum
Beispiel ein nachträgliches fokussieren ermöglichen. Daneben finden ein Laser-Autofokus und ein
Blitz ihren Sitz. Diverse Kameraeinstellungen und diverse Modi sind ebenfalls integriert. Die
Frontkamera, unter anderem für Videotelefonie geeignet, kommt auf 8 Megapixel.
Die verschiedenen Konfigurationen
Die Gerüchte besagen, dass es mehrere Versionen vom P9 geben wird. Die Rede ist von einem P9
Lite, von einem P9 Max und von einem P9 Premium. Die Unterschiede dürften in der
Bildschirmdiagonale, im Prozessor und im Arbeitsspeicher liegen. So geht man beim P9 Max von 6
Zoll aus. Es wäre auch denkbar, wenn eines der Modelle auf 6-GB-RAM zugreifen könnte. Da
bereits das P8 in einer Lite-Version erschienen ist, wäre eine solche P9-Reihe durchaus denkbar.

Vorstellung und Preis

Man ist sich einig, dass das Flaggschiff noch diesen Monat (März 2016) der Öffentlichkeit
präsentiert wird. Zum Verkaufspreis gibt es noch keine Angaben, er dürfte sich aber auf etwa 500
Euro belaufen. Grund ist der Vorgänger, der mit 499 Euro auf den Markt kam. Dem drittgrößten
Smartphone-Hersteller steht ganz klar ein weiteres Erfolgsjahr bevor, das Huawei P9 ist der
perfekte Start für dieses Vorhaben. Wir wünschen viel Erfolg. Mehr zum Huawei P9

Angebot
Huawei P9 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch Display, 32GB interner Speicher, Android 6.0) titanium grau
  • 12 MP Leica Dual-Kamera: Mehr Licht, mehr Details für fantastische Fotos und Videos
  • Nahtloser Aluminium-Unibody mit verbessertem Fingerabdrucksensor und einem grandiosem 13,2 cm (5,2 Zoll) Display
  • Neuer Octa-Core Kirin Prozessor für eine leistungsstarke Performance
  • Unterstützt WiFi-Direct, Bluetooth und NFC
  • Lieferumfang: Gerät, Ladegerät, USB-Kabel, Kopfhörer, Schnellstartanleitung, Garantiekarte

Letzte Aktualisierung am 12.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1 Kommentar

  1. Es kann sich wirklich sehen lassen, wie sich Huawei gemausert hat. Ich hatte vor drei Jahren, dass erste Mal ein Smartphone von Huawei und war nicht wirklich begeistert. War ziemlich schnell futsch. Letztes Jahr dachte ich mir: „komm gib dir einen Ruck und hol dir das p8. Sieht doch Super aus.“ Gedacht, getan. Seitdem bin ich sehr zufrieden mit Huawei und dem P8.

    Mal sehen, werde mir das Pö wahrscheinlich auch holen.

Kommentare sind deaktiviert.