Moderne Drummer nutzen elektronisches Schlagzeug

elektronisches Schlagzeug
elektronisches Schlagzeug

Unzählige Kinder auf der Welt träumen davon, irgendwann als Schlagzeuger groß herauszukommen. Nur wenigen gelingt das wirklich – was nicht zuletzt auch daran liegt, dass das Bespielen von Schlagzeug irrsinnig laut und auch nervig sein kann, wenn man keinen Draht zu diesem Instrument hat. Abgesehen davon ist ein gut sortiertes Schlagzeug auch noch relativ teuer – Gründe genug für die meisten Eltern, dieses Musikinstrument in ihrem Haushalt überhaupt nicht erst zuzulassen. In diesen Zeiten der elektronischen Möglichkeiten müssen diese  Gründe nicht mehr gelten – es gibt technische Finessen, die das Üben nahezu geräuschlos werden lassen. Auch der Kaufpreis für ein elektronisches Schlagzeug ist bei Weitem nicht so hoch wie bei hochwertigem, klassischem Schlagzeug.

Kopfhörer und Lautstärkeregler machen stilles Üben möglich

Die üblicherweise beim Bespielen eines Schlagzeugs entstehende Geräuschkulisse ist mit elektronischem Schlagzeug nicht mehr maßgeblich für die Kaufentscheidung. Gute elektronische Geräte bieten sowohl die Möglichkeit, einen Kopfhörer anzuschließen als auch die Option, mittels Lautstärkeregler den Soundoutput so weit zu drosseln, dass man gemütlich bei Zimmerlautstärke mit den Drum-Sticks hantieren kann. Die Töne werden bei dieser Art von Instrument nämlich nicht mehr über den Klangkörper der einzelnen Trommeln erzeugt, sondern elektronisch durch das Berühren der Drum-Sticks auf der elektronischen Trommel.

Die Stromversorgung für ein elektronisches Schlagzeug

Selbstverständlich benötigt ein elektronisches Schlagzeug eine entsprechende Spannungsversorgung, um richtig zu funktionieren. Eine handelsübliche Steckdose mit 230V ist für jedes Modell vollkommen ausreichend. Man sollte nicht vergessen, dass durch diesen Bedarf dann auch Folgekosten für den Stromverbrauch entstehen. Es ist daher nützlich und sinnvoll, den Stromstecker zu ziehen, wenn mit dem Gerät nicht gespielt wird. Auch sollte man daran denken, eine möglichst hochwertige Verarbeitung als Kriterium bei der Kaufabsicht heranzuziehen. Durch die permanente Belastung der Bezüge über die Drum-Sticks könnte es sonst schnell passieren, dass die Bezüge ausfransen, rissig werden oder auf sonstige Weise irgendeinen mechanischen Schaden davontragen.