Pearl.de Erfahrung

Pearl.de Shop Test Screenshot
Pearl.de Shop Test

Heute wollen wir uns mal einem anderen Test widmen, der aber für Technikbegeisterte nicht mindern wichtig ist. Wir anschauen uns einen Onlineshop an. Ich muss zugeben, dieser Test ist vielleicht ein bisschen voreingenommen, warum erklär ich später. Es geht um Pearl.de, Technikvertrieb seit 1989. Für mich der Spielzeugladen für Große 😉 aber der Reihe nach

Pearl.de Shop Facts

  • Über 15000 Produkte
  • Google zertifizierter Händler
  • Tolle Schnäppchen und Angebote

Pearl.de Eindruck und Erfahrungen

Hier kommt der Art, warum ich ein bisschen voreingenommen bin, ich kenne Pearl als solches schon ewig, früher zum Größtenteils nur durch die Kataloge und ich war schon damals begeistert. Bei Pearl gab es immer was außergewöhnliches oder „anderes“ …der Pearl Katalog war wie eine große Spielzeugkiste für Technikverrückte. Hier konnte, man Sachen finden, die es sonst nirgends gab. Teils sehr lustige Dinge, wie einen kleinen Raketenwerfer fürs Büro (Schaumstoffraketen natürlich ;)) oder auch einen Seifenblasen-Maschine. Pearl hatte einfach immer was Besonderes im Sortiment und das zu wirklich guten Preisen.

 

Aber Pearl ist mehr als nur ein Gadget und Technikspielzeug Lieferant, mittlerweile (ich glaube das war früher auch schon so, ist mir aber nicht so aufgefallen 😀 ) gibt es so viele verschieden Produkte, dass hier sicher jeder fündig wird, von USB Tastaturen, über Computer Mäuse, Laptops, Boxen, Staubsauger, Software, Beamer … ach einfach alles. Das Sortiment ist so groß und vielfältig, wirklich gut.

Pearl.de Onlineshop Aufmachung und Usability

Pearl.de setzt hier auf ein relativ schlichtes Auftreten und design, keine Slider die durch die Gegend fahren, keine extremen Produktpräsentationen oder ähnliches. Es wirkt auf der einen Seite eher ein bisschen „altbackend“ wodurch es aber auch sehr übersichtlich und strukturiert ist. Es ist ungewohnt in der heuteigen Zeit auf so einen Shop zu gehen, aber es ist gleichzeitig auch sehr angenehm. Nichts verspieltes, keine übermäßige Selbstdarstellung, die Produkt stehen im Fokus. Man findet sich einfach zurecht und kann sich entweder durch die Produkte auf der Startseite klicken oder in der verschiedenen Kategorie stöbern.

Pearl.de Bestellablauf, Versand, Lieferung

Bestellablauf

Wenn man so einen Shop bewerten möchte, dann muss man natürlich auch was bestellen, das haben wir getan. Gleich zur Info, wir haben was bestellt, ohne Pearl darüber zu informieren, dass wir das für einen Shop Test machen. Dementsprechend haben wir natürlich unsere Ware auch ganz normal bezahlt und werden diese auch gleich nutzen um darüber einen Test zu schrieben.

Was haben wir bestellt?

  • USB Laser Maus
  • DVB-T2 Receiver
  • Mechanische Gaming Tastatur

Die Bestellung an sich und auch der ganze Ablauf ist sehr einfach und strukturiert gehalten, jeder der schon mal online was bestellt hat, findet sich hier sofort zurecht, es bleiben keine Fragen offen. Hier sieht man einfach die jahrelange Erfindung von Pearl.de

Auch wenn es zu Lieferengpässen kommt, wird das sehr gut kommuniziert und an mich als Kunden verständlich und nachvollziehbar weitergeleitet. Bei unserer Bestellung war das zum Beispiel bei dem DVB-T2 Receiver so, schon im Shop ließ sich erkennen, dass es da Lieferschwierigkeiten geben wird und in den anschließenden Mails wurde das dann auch nochmal deutlich. Sobald es ein Update im Lieferstatur gibt, bekommt man aber sofort eine Benachrichtigung

Lieferzeit

Bestellt habe ich an einem Freitag, geliefert wurde es an dem darauffolgenden Dienstag, für mich eine ganz normale und angemessene Lieferzeit, hier gibt es nichts zu beanstanden.

Versandkosten (Deutschland)

  • Mini-Versandkosten bei Einzel Bestellung 1,95 Euro
  • Standardversand 4,90 Euro (bei Bankeinzug)
  • Weitere Versandkosten abhängig von der Zahlmethode

Die Versandkosten sind absolut üblich und völlig im Rahmen, gerade bei den Knapp kalkulierten Preisen bei den Produkten muss der Versand auch Geld kosten. Das passt also. Die kompletten Versandinformationen findet ihr direkt bei pearl.de (link)

Bezahlmethoden

Es wird so gut wie jede gängige Zahlmethode angeboten, sogar Ratenzahlungen sind möglich.

Pearl.de Zahlungsarten
  • Bankeinzug
  • Ratenzahlung
  • PayPal
  • Vorkasse
  • Kreditkarte
  • Nachnahme
  • Auf Rechnung

Pearl.de Fazit

Pearl.de Wertung by technikblog.net

Ja, ich liebe diesen Shop 😀 ich weiß, es könnte so wirken, als ob ich mich von meiner Einstellung zu Pearl hab leiten lassen. Aber glaubt es mir, ich kann das Ganze auch nüchtern und objektiv betrachten und auch dann ist pearl.de ein sehr guter Shop. Was mir vielleicht fehlt ist ein Produktfilter, also wo ich über verschieden Auswahlfelder oder Schieberegler mir Produkte einer Kategorie anzeigen lassen kann, aber auf der anderen Seite darf man so stöbern und entdeckt vielleicht viel mehr. Ein Teil der Gadgets ist vielleicht auch nicht wirklich sinnvoll, aber das kann jeder für sich selbst entscheiden. Ihr bekommt hier wirklich eine riesen Auswahl geboten und das auch von namenhaften Herstellern und d Anbietern. Die Produktpreise sind sehr Käuferfreundlich gestaltet und bei den meisten Angeboten wird es schwer, diese woanders günstiger zu finden. Ich bin gespannt, wie unsere gekauften Produkten im Test abscheiden, aber unabhängig davon, würde ich pearl.de immer wieder weiterempfehlen.

 

 

Pearl.de Erfahrung
4 (1)

Über technikblogger 229 Artikel
Ich bin für alles im Gaming und Hardware Bereich zuständig. Immer mal ein neues Spiel oder Equipment am Start.

2 Kommentare

  1. In der Vergangenheit hatte ich mit Pearl immer nur die allerbeste Erfahrung. Das inspirierte mich, immer wieder zu bestellen. Nicht nur sind die Waren wie beschrieben, sie werden auch umgehend geliefert

  2. Ich wusste doch bei dem oberen Bild dass mir der Shop was sagt, auch wenn mehr das Visuelle als der Name hängen geblieben ist. Dank eures Artikels werde ich in Zukunft öfter dort mal vorbei schauen und vielleicht als Alternative zu Amazon das ein oder andere Produkt dort kaufen. Man muss ja nicht immer nur den Internetgiganten unterstützen oder? 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*