Razer Deathadder Elite Gaming Maus

Razer™, weltweit führendes Lifestyle-Brand für Gamer, kündigt heute mit der DeathAdder Elite die neuste Version seiner mehrfach ausgezeichneten, ikonischen Gaming-Maus Reihe an. Die Razer DeathAdder hat mehr „Beste Gaming-Maus“-Awards als jede andere Gaming-Maus gewonnen – die neue Razer DeathAdder Elite wurde entworfen, um diesen Trend fortzusetzen.

Razer DeathAdder Chroma
Preis: 79,99€
Zuletzt aktualisiert am 03.12.2017

Razers Flaggschiff-Maus ist nun mit dem besten optischen Sensor der Welt ausgestattet, dem neu entwickelten Razer 5G optischen Sensor. Dieser hat eine native Auflösung von 16.000 Punkten pro Zoll (Dots per Inch / DPI) und kann bis zu 450 Zoll pro Sekunde (Inches per Second / IPS) abtasten. Beides setzt die Messlatte für die gesamte Industrie weit nach oben. Ebenfalls leistet die Razer DeathAdder Elite Pionierarbeit, was die Auflösungsgenauigkeit (Resolution Accuracy / RA) betrifft; mit 99,4% hat sie die höchste Genauigkeit, die je bei einer Gaming-Maus gemessen wurde. Diese Faktoren machen sie zur reaktionsschnellsten und genausten Gaming-Maus auf dem Markt.

Ebenfalls ist die Razer DeathAdder Elite die erste Razer-Maus, deren Maustasten mit den Razer Mechanical Mouse Switches ausgestattet sind. Die Switches wurden gemeinsam mit Omron, dem größten Hersteller für Maus-Schalter, entwickelt und sind für eine schnelle Auslösung optimiert. Ebenfalls profitieren die Schalter von einer erhöhten, industrieführenden Haltbarkeit von 50 Millionen Klicks. Das verbesserte taktile Mausrad und die neu hinzugekommenen DPI-Tasten sorgen für noch mehr Funktionalität.

Die neue Razer DeathAdder Elite nutzt außerdem die Powered by Razer Chroma™-Technologie, die das volle Potenzial von anpassbarer Beleuchtung auch über Geräte hinweg ausschöpft.

„Die beste Gaming-Maus der Welt ist nun noch besser,“ sagt Min-Liang Tan, Razer Mitgründer und CEO. „Wir haben nahezu jeden Aspekt der Razer DeathAdder Elite optimiert.“

Die neue Maus behält die legendäre Form und Ergonomie der originalen DeathAdder bei. Getestet und bestätigt durch einige der besten eSport-Athleten weltweit, garantiert die Razer DeathAdder Elite höchste Performance und Komfort, egal wie lange ein Spiel dauert.

„Die DeathAdder war immer die komfortabelste Maus von allen, jetzt ist sie auch die genaueste“ sagt Lee „Faker“ Sang-hyeok, mehrfacher League of Legends-Weltmeister. „Egal ob erfahrener Profi oder aufstrebender Wettbewerbs-Gamer, alles beginnt mit der Razer DeathAdder Elite.“

Die Razer DeathAdder, original vorgestellt im Jahr 2006, ist die meistverkaufte Gaming-Maus aller Zeiten. Immer wieder hat sie die Messlatte für Spieler in Bezug auf Leistung, Funktionalität und Langlebigkeit gesetzt.

Razer DeathAdder Chroma
Preis: 79,99€
Zuletzt aktualisiert am 03.12.2017
  • So entworfen, dass sie sich der Handfläche perfekt anschmiegt, die Razer DeathAdder Chroma Gaming Mouse hat eine ergonomische Form, die für die komfortabelste Gaming-Erfahrung aller Zeiten sorgt, besonders in den anstrengendsten aller Schlachten
  • Die Razer DeathAdder Chroma Gamer Maus ist mit einem optischen Sensor mit 10000 dpi ausgestattet. Mausbewegungen mit einer Geschwindigkeit von 500 Zentimetern pro Sekunde mit einer Beschleunigung von 50 G sind problemlos möglich
  • Egal ob bei schnellen oder langsamen Bewegungen: Die DeathAdder Chroma wird immer mit größter Genauigkeit auf dem Bildschirm angezeigt, und dies mit einer natürlichen Fließbewegung, die nur mit optischen Sensoren erreicht werden kann
  • Der Sensor der Razer DeathAdder Chroma kann die Z-Achse ebenfalls auf den meisten Oberflächen, einschließlich von Glasoberflächen, mit bis zu 1 mm Abstand tracken. Dies eignet sich für Gamer, die niedrige Empfindlichkeitseinstellungen vorziehen; Chroma-Beleuchtung mit 16,8 Millionen anpassbaren Farboptionen. Ob Lust auf elektrisches Blau, Pastellpink oder Razergrün, das Mausrad und Logo der Razer DeathAdder Chroma Gamer Mouse kann jetzt so aufleuchten wie gewünscht
  • Lieferumfang: Razer DeathAdder Chroma Gaming Maus

2 Kommentare

  1. Ich persönlich finde es echt gut, dass die bei Razer ein Produkt hatten und es nach und nach verbessert haben, anstatt jedes Jahr zig neue Mäuse rauszubringen und die Fehler im System zu lassen.

    Doch die Übersichtlichkeit bei der Produktwahl hat darunter etwas gelitten. Nun gibt es eine Menge verschiedene Versionen, aber es wird mir nicht direkt klar, was die Unterschiede der einzelnen Versionen sind. Da könnte man sicherlich noch was machen…

  2. Ich bin ein totaler Razer Fan. Allerdings benutze ich die Naga von Razer. Die finde ich super, weil man den Daumen in der Mitte der Tasten legen kann und so viel leichter an die Daumentasten kommt. Bei vielen anderen Gaming Mäusen hat man entweder nur 2-3 Tasten oder 12…
    Sollte die mal kaputt gehen wird es entweder die Mamba oder die Death Adder 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*