Alles perfekt im Blick: LG stellt vier neue UltraWide Monitore vor

LG 38WN95C ULTRAWIDE
LG 38WN95C ULTRAWIDE

Vier neue Curved-Monitore im 21:9-Format hat LG vor wenigen Tagen auf den markt gebracht. Damit festigt der Hersteller seinen Ruf als Spezialist für extrabreite Monitore. Die Displays sollen sich sowohl für das Arbeiten als auch zum Spielen und Genießen gleichermaßen eignen. Die neuen Monitore mit Bilddiagonalen zwischen 34 und 38 Zoll zeichnen sich durch zahlreiche innovative Features aus, die wir am Beispiel des Topmodells etwas näher beleuchten möchten.

LG 38WN95C ULTRAWIDE

Der gigantische 38-Zoll-UltraWide von LG ist der ultimative Monitor für das Heimbüro. Er überzeugt mit einer beeindruckenden Auflösung von 3840 x 1600 – das ist zwar nicht 4K, aber nahe dran. Die QHD+-Auflösung bedeutet auch, dass Sie nicht mit Skalierungsproblemen oder weniger leistungsfähiger Grafikverarbeitung zu kämpfen haben. Das Panel verwendet außerdem die Nano-IPS-Technologie von LG, die die Hintergrundbeleuchtung des Monitors verstärkt, um eine deutlich verbesserte IPS-Anzeigefähigkeit zu bieten.

Der LG 38WN95C bietet aber noch viel mehr, z. B. die Kompatibilität mit Nvidia G-Sync sowie AMD Freesync und variable Bildwiederholraten bis zu 144 Hz. Die Spieleigenschaften des Monitors konnten durch eine blitzschnelle Reaktionszeit von einer Millisekunde gegenüber früheren Modellen weiter verbessert werden. Das Ergebnis ist eine großartige, lebendige Farbqualität und ein reibungsloses, stotterfreies Spielen – das alles auf einem praktisch und ansprechend gewölbtem Display.

Weitere Highlights

Weitere Merkmale des ultrabreiten Displays sind die Thunderbolt 3-Konnektivität, eine entspiegelte Oberfläche auf dem Bildschirm und integrierte Lautsprecher für den Ton. Der Monitor ist HDR 600 zertifiziert und weist eine maximale Helligkeit von 600 nits auf, was normalerweise einer typischen Helligkeit von 450 nits mit helleren HDR-Highlights entspricht. Er hat ein statisches Kontrastverhältnis von 1000:1 und bietet dank des Nano-IPS-Displays hervorragende Farben.

Das gebogene 38-Zoll-Display verspricht außerdem ein großartiges Eintauchen in die Spielewelt und eine verbesserte Produktivität in allen anderen Bereichen. Das ultrabreite 21:9-Seitenverhältnis und das große Format bieten viel Bildschirmfläche, die sanfte Krümmung des Displays erleichtert es, alles perfekt zu überblicken, von mehreren Dokumenten und Fenstern bis hin zu riesigen bildschirmfüllenden Tabellenkalkulationen.

Kombiniert man die schiere Breite mit der ausgezeichneten Farbwiedergabe des LG 38WN95C UltraWide, so eignet sich dieser auch sehr gut für professionelle Content-Ersteller, z. B. im Video- oder Fotobereich.

Fazit

Für den durchschnittlichen Heimnutzer sind die neuen UltraWide Displays von LG vielleicht etwas „over the top“ – also überdimensioniert. Wer jedoch mehr will, etwa weil er ein absoluter Spiele-Nerd oder Content-Profi ist, wird mit einem solchen Gerät sehr gut bedient sein. So stellen die UltraWide-Monitore eine hervorragende Ergänzung zur vorhandenen Monitor-Familie von LG dar und sind den (recht hohen) Preis in jedem Fall wert.

Über Technikblogger 356 Artikel
Wir sind das Redaktionsteam hinter dem TechnikBlog, wir schreiben über fast alles was einen Stecker oder einen Akku hat. Schwerpunkt sind Apps, Fernseher, Computer, Games aber auch Software und Gimmicks. Gerne Schreiben wir auch über dein Produkt, schreibt uns dazu einfach an