Bei welcher Temperatur solltest Du Fahrrad Akkus lagern?

Fahrrad Akkus lagern
Fahrrad Akkus lagern

Mit Deinem E-Bike kannst Du größere Entfernungen innerhalb kürzester Zeit ohne Kraftaufwand zurücklegen. Damit das gelingt, benötigst Du einen passenden Lithium-Ionen-Akku. Dieser ist wiederaufladbar, erfordert jedoch eine gute Lagerung. Nur so kann er Dein E-Bike dauerhaft mit der richtigen Energiemenge versorgen.

Optimale Temperaturen für Deinen Akku

Die Qualität Deines Akkus hängt von den äußeren Bedingungen ab. Eine wesentliche Ursache für die sich verringernde Akkukapazität liegt in der Lagerung unterhalb des geeigneten Temperaturbereichs. Besonders lange erfreust Du Dich am Akku, wenn Du diesen bei Raumtemperaturen lagerst.

Sieh im Winter von einem Verstauen Deines Akkus im Keller ab. Neben der Kälte macht ihm dort auch die Feuchtigkeit innerhalb der Wände zu schaffen. Besorge Dir eine speziell für Lithium-Ionen hergestellte Gefahrgut-Box. Nach dem Verpacken kannst Du Deinen Akku bequem im Schrank in Deinem Wohnzimmer aufbewahren.

Achte dabei zusätzlich auf:

  • Eine für Kinder unzugängliche Aufbewahrung
  • Eine enthaltene maximale Restenergie von 60 Prozent
  • Eine möglichst dunkle Unterbringung ohne direkten Sonnenkontakt

Lithium-Ionen-Akkus können prinzipiell Brände auslösen. Das passiert jedoch nur, wenn Du Deinen Akku in der Nähe von entflammbaren Materialien verstaust. Zudem solltest Du auch im Winter keine Kerzen in der Nähe des Akkus anzünden. Außerdem kann es nützlich sein, elektrische Geräte aus dem direkten Umfeld des Akkus zu entfernen.

Fahrrad Akkus lagern
Fahrrad Akkus lagern

Was passiert, wenn der Akku dennoch mit niedrigen Temperaturen konfrontiert wird?

Die Lagerung bei Minusgraden wird Deinem Akku schwer zusetzen. Willst Du ihn vor einem raschen Verschleiß schützen, solltest Du den Akku in einem wärmeren Bereich lagern. Hast Du ihn versehentlich im Keller vergessen? Dann bring ihn an einen wärmeren Ort. Lass ihm mindestens 30 Minuten Zeit. So passt er sich der neuen Temperatur an. Erst danach macht das Aufladen Sinn.

Womit muss ich bei hohen Temperaturen im Bereich des Akkus rechnen?

Extrem hohe Temperaturen sind für Deinen Akku ebenso gefährlich wie der Sturz der Lithium-Ionen-Batterie. In beiden Fällen sind Explosionen bzw. die Entwicklung von Feuer nicht auszuschließen.

Fährst Du im Sommer häufig mit Deinem E-Bike, musst Du den Akku nach der Radtour unbedingt aus der Verankerung nehmen. Ansonsten stellt der Akku für Dich und andere Menschen in Deiner Umgebung eine erhebliche Gefahr dar.

Über Technikblogger 409 Artikel
Wir sind das Redaktionsteam hinter dem TechnikBlog, wir schreiben über fast alles was einen Stecker oder einen Akku hat. Schwerpunkt sind Apps, Fernseher, Computer, Games aber auch Software und Gimmicks. Gerne Schreiben wir auch über dein Produkt, schreibt uns dazu einfach an