Die Zukunft von VR: Das könnte uns schon bald erwarten!

Die Zukunft von VR: Das könnte uns schon bald erwarten!
Die Zukunft von VR: Das könnte uns schon bald erwarten!

VR gehört bislang noch für wenige Menschen zum Alltag. Sicherlich haben sich vor allem Gamer bereits mit der Technologie beschäftigt. Die Nutzer von Spielekonsolen wie der Sony Playstation greifen beim Gaming gerne auf das für den Genuss erstklassiger Bildqualität notwendige Equipment zurück. Die so genannte VR Brille lässt sie in eine Welt eintauchen, die so nicht möglich wäre.

Doch viele setzen die VR Technologie verhältnismäßig relativ selten ein. Zu Unrecht, denn gerade in puncto Verwendungsmöglichkeiten wird VR in den kommenden Jahren enorme Entwicklungsschritte gehen und die User – Privatpersonen wie Großunternehmen – in eine neue Dimension katapultieren. Hier steckt mehr dahinter als eine Vision. Im Casino Bereich kommt die Technologie schon jetzt zum Einsatz. Nebenbei bietet es sich an, dort Boni abzustauben so wie hier beschrieben, um bei den Online Casinos Slots von Anfang an richtig durchzustarten. Nicht nur dank der VR-Technologie stehen die virtuellen Spielhallen den echten Casinos in nichts mehr nach.

Was ist VR überhaupt?

Die Abkürzung VR steht für Virtual Reality. Die sich dahinter verbergende Entwicklung offeriert vor allem Gamern eine völlig neue Art des Spielens. Mithilfe passender Endgeräte ist es möglich die Welt im Spiel als Ganzes zu erfassen und sich wie in der Realwelt zu bewegen. Je nach Art des Spiels reichen dafür mitunter lediglich die Bewegungen der Augen aus.

Daher ist bei manchen neuartigen Games die Verwendung von Controllern nicht mehr notwendig. Das freut vor allem diejenigen Gamer, die Schwierigkeiten bei der Verwendung von Joystick und Controller haben und daher das Interesse am Spiel verloren.

Virtual Reality in der Bildungsbranche

Weltweit steigt die Anzahl der Nutzer von VR immens an. Hier ist ein linearer Anstieg zu beobachten, der sich bei Optimierung der Technologie weiter anheben wird. Vor allem Kinder finden Gefallen an dieser kleinen und doch sinnvollen Spielerei. Denn anders als herkömmliche Geräte kann die VR Brille weitaus mehr.

Sie vermag nicht nur in eine neuartige Welt eintauchen zu lassen. Ihre Fähigkeiten greifen unmittelbar in das Weltbild der User ein. Sie fühlen sich emotional angesprochen und verbinden mit dieser neuen Welt etwas Außergewöhnliches, das einen Anziehungspunkt darstellt. Auf diese Weise gestalten sich zukünftige Bereiche der Bildung bei Anwendung von VR weitaus lernfreundlicher.

Die Technik im Business

Nicht nur im Gaming Sessel lässt sich VR genießen. In der nahen Zukunft werden auch moderne Unternehmen von der neuartigen Erfindung Gebrauch machen. Vor allem innerhalb der Immobilienbranche sind stets Veränderungen zu verzeichnen. Erhielten Mietinteressenten und potenzielle Käufer bislang lediglich ein gedrucktes Exposé, zeigt sich der Markt seit einigen Jahren weitaus flexibler.

Viele Immobilienanbieter setzen auf die Verwendung neuester Technik. Sie integrieren neben Bildern auch den mittlerweile bei nahezu allen Interessenten beliebten 360° Rundgang. Bislang funktionierte dieses Verfahren mithilfe einer guten Kamera, doch die Verwirklichung ist nicht zeitgemäß. Schneller und weitaus schicker wird dieser Rundgang bei Zuhilfenahme des VR Equipments.

Was auch viele anspricht: VR möchte dazu beitragen, dass unsere Welt noch besser wird und für jeden Menschen zugänglich ist. VR Software macht daher auch im medizinischen Bereich und in der Gesundheitsbranche sowie Persönlichkeitsentwicklung und im Rahmen von Therapiekonzepten Sinn.

Die Patienten konfrontieren sich mithilfe der Simulation mit ihren Schwierigkeiten und lernen zunächst in der “Scheinwelt” Probleme zu bewältigen und wieder zu einem ansprechenden Alltag zurückzukehren. Das trifft auch auf Patienten mit Bewegungsunsicherheiten und auf viele andere Patienten zu.

Realistische Erlebnisse ohne das Haus verlassen zu müssen

Es ist kein Geheimnis, dass sich viele Menschen aufgrund finanzieller Schwierigkeiten oder durch eine zu stark vereinnahmende berufliche Situation keine Gelegenheit zur aktiven und damit bereichernden Freizeitgestaltung haben. Dabei ist der regelmäßige Urlaub Balsam für die Seele. Das wissen vor allem diejenigen, die aufgrund einer Krankheit keine Möglichkeit zu weiten Reisen haben.

Viele sehen sich deshalb Dokumentationen ihrer Wunschländer an. Andere verbringen den Abend vor dem Fernseher oder lassen sich durch Bücher in ferne Welten katapultieren. Mit der VR Technologie haben diese Personengruppen endlich auch mal ein wenig Urlaub. VR macht die simulierte Welt so real, dass sich der Augenblick wie eine Fernreise anfühlt.

Simulation von neuartigen Produkten

In den nächsten Jahren wird VR weiteren Zulauf genießen und auch die kontinuierlich höheren Gesamtumsätze lassen bereits auf eine positive Entwicklung schließen. Sicherlich ist das nicht zuletzt deshalb der Fall, weil vor allem das Feld der Herstellung kostspieliger Waren auf die Integration von VR setzt. Mithilfe der VR Simulation bietet sich eine konkrete und dreidimensionale Darstellung von potenziellen Produkten dar.

Vor allem die Automobilindustrie hat diese Vorteile bereits jetzt entdeckt und nutzt das System immer dann, wenn neue Autos entwickelt werden sollen. Käufer und Händler können sich das favorisierte Auto in einer realistischen Darstellung anschauen und auch Veränderungen lassen sich so noch vor der Herstellung sozusagen per Knopfdruck in das System einbauen.

Auch der Architektur-Bereich schwört bereits jetzt auf VR und macht Objekte so noch lebendiger und das bevor sie tatsächlich gebaut wurden. Pläne und Entwürfe werden dadurch greifbarer und bereiten den Kunden viel Freude. Neben der Spielerei ist VR also ein zukunftsträchtiges System in vielen Bereichen.

 

Über Technikblogger 358 Artikel
Wir sind das Redaktionsteam hinter dem TechnikBlog, wir schreiben über fast alles was einen Stecker oder einen Akku hat. Schwerpunkt sind Apps, Fernseher, Computer, Games aber auch Software und Gimmicks. Gerne Schreiben wir auch über dein Produkt, schreibt uns dazu einfach an