LG s SUPER – UHD – TVs werden zum Smart Hub im privaten Haushalt

LG Electronics (LG) erhöht bei seinen TVGeräten der LG-SUPER-UHD-Familie des Jahres 2018 mit künstlicher Intelligenz (KI, auch Artificial Intelligence AI) und dem fortschrittlichen Bildprozessor α7 (Alpha7) Funktionalität und Bildqualität in einem Schritt. LGs KI-Plattform ThinQ ermöglicht die Implementierung von Sprachbefehlen unter Verwendung der unternehmenseigenen, offenen Smart-Plattform sowie von KI-Diensten von Drittanbietern. Im Fokus stehen dabei die beiden Top-Modelle SK9500 (65 und 55 Zoll) und SK8500 (65, 55 und 49 Zoll).
LG hat bei der jüngsten Generation der LCD-TVs einiges in die Verbesserung der Bildqualität investiert. So bieten die SK9500- und SK8500-Serien durch die Kombination unterschiedlicher Technologien wie Nano Cell, FALD- Hintergrundbeleuchtung (Full Array Local Dimming) und dem neuen Prozessor α7 etliche technologische Vorteile, darunter tiefere Schwarztöne, verbesserte Bildwiedergabe, optimierte Schattendetails und akkurate Farben aus breitem Betrachtungswinkel.
FALD sorgt für feiner abgestufte Hintergrundbeleuchtungszonen im gesamten Display, im Gegensatz zur Randbeleuchtung, bei der die Leuchtdioden an den Kanten hinter dem TV-Panel angebracht sind. Der α7-Prozessor unterstützt eine hohe Bildrate (High Frame Rate, HFR) von 120 Bildern pro Sekunde und sorgt damit auch bei schnellen Bewegungen wie bei Sportübertragungen für scharfe Bilder.

Bestmögliche 4K-Kino HDR-Erfahrung

Die LG-SUPER-UHD-Fernseher-Serien SK9500 und SK8500 sind zudem mit 4K Cinema HDR ausgestattet, das unabhängig vom Format ein eindrucksvolles Kinoerlebnis ins Haus bringt. Sie unterstützen Advanced HDR von Technicolor und bauen auf einem bewährten System auf, das die wichtigsten HDR-Formate unterstützt, von Dolby Vision bis hin zu HDR10 und HLG (Hybrid Log-Gamma).

Die SUPER-UHD-Fernseher 2018 von LG verarbeiten HDR-Bilder dynamisch Bild für Bild mit Hilfe des LG-eigenen Algorithmus Enhanced Dynamic Tone Mapping (Verbesserte dynamische Farbtonzuordnung) und verfügen über objektbasierten Dolby-Atmos-Surround-Sound für ein optimales audiovisuelles Erlebnis.

Transformation des modernen Lebensstils durch Information

LG hat seine aktuelle SUPER-UHD-Familie für den Einsatz im Smart Home zusätzlich mit künstlicher Intelligenz ausgestattet. ThinQ (LGs Plattform für künstliche Intelligenz (KI)) sorgt für ein verbessertes interaktives Erlebnis durch den Einsatz von Natural Language Processing (NLP – Natürliche Sprachverarbeitung). Dank NLP sind Anwender nicht mehr auf wenige vordefinierte Sprachbefehle („Lautstärke erhöhen“) limitiert. Stattdessen erkennt der Fernseher eine breite Palette von Befehlen („Ton ist zu leise“, „Lauter“, „Ich höre nichts“, …) und lernt zudem ständig dazu, sodass die Spracherkennung mit der Zeit immer besser wird.
ThinQ wird demnächst auch in Deutschland die smarte Sprachsteuerung unterschiedlichster LG-Geräte im privaten Haushalt ermöglichen. Mit der im zweiten Halbjahr anstehenden Nachrüstung der 2018er LG-OLED- und LG-SuperUHD-TVs mit Google Assistant (GA) werden Besitzer dieser Geräte mittelfristig bis zu 1.500 GA-kompatible Geräte mit ihrem TV steuern können. Videos, Bilder oder anderer Content lässt sich bereits jetzt einfach über LGs Magic-RemoteFernbedienung und einem Sprachbefehl wie beispielsweise „Zeige mir alle Filme, in denen dieser Schauspieler mitgespielt hat“ oder „Zeige mir Yoga-Videos“ suchen.
Dies gilt im Übrigen auch für die Dienste auf Basis des Electronic Program Guide (EPG). Die TV-Zuschauer erhalten dabei Informationen in Echtzeit. Auch die Steuerung der Hardware funktioniert via Sprache: Durch Ansagen wie „Den Fernseher ausschalten, wenn die Sendung zu Ende ist“, ohne den Namen der Sendung zu wiederholen oder eine bestimmte Zeit einzugeben, schaltet das Gerät entsprechend ab. Die Spracherkennung wird durch das Drücken einer Taste auf der Fernbedienung ausgelöst. Wer sich also vor einem ständigen Mithören fürchtet, kann beruhigt sein: Wird die entsprechende Taste nicht gedrückt, ist das Mikrofon abgeschaltet.

Unverbindliche Preisempfehlung:

65SK9500 2.999 € 65SK8500 2.599 € 55SK9500 2.099 € 55SK8500 1.799 € 49SK8500 1.299 €
Weitere Informationen zu LG finden Sie auch auf der LG Homepage