Mit Movavi Screen Recorder qualitative Bildschirmaufnahmen machen

Es ergeben sich immer wieder Situationen, in denen es sehr praktisch wäre, direkt von Bildschirm aufzunehmen. Ob das Mitschneiden von Online-Konferenzen oder das Aufnehmen von Videos: Wer eine unkomplizierte Software-Lösung haben möchte, der ist mit dem Movavi Screen Recorder gut beraten. Wir stellen ihn euch hier vor.

Vorgestellt: Movavi Screen Recorder

Der Movavi Screen Recorder ist ein vielseitiges Tool, mit dem ihr zu den verschiedensten Zwecken Aufnahmen direkt von eurem Bildschirm machen könnt. Dazu öffnet ihr einfach die Anwendung und legt fest, welcher Ausschnitt auf eurem Bildschirm abgefilmt werden soll. Ihr könnt auch die Webcam aufnehmen und Ton sowie Mikro dazu nehmen. Mit der intuitiven Bedienung findet ihr schnell heraus, welche zusätzlichen Optionen ihr habt. Und dann geht es auch schon los und ihr nehmt Videos vom Bildschirm auf. Nachdem ihr die Aufnahme beendet habt, könnt ihr es noch konvertieren und so für den jeweiligen Einsatz perfekt vorbereiten.

Hier setzt ihr den Screen Recorder ein

Den Movavi Screen Recorder könnt ihr sowohl im privaten Bereich wie auch im Berufsleben einsetzen, hier gibt es ein paar Anwendungsbeispiele:

  • Mitschneiden von Events: Es gibt mittlerweile eine große Bandbreite an Online-Weiterbildungen und wichtigen Branchen-Events, die man sich im Netz anschauen kann. Das hat große Vorteile, denn ihr bestimmt, wann und wo ihr euch das Video anschaut. Wenn es ein Screening ist oder ihr nur einen einmaligen Zugang zu Videos habt, könnt ihr die Aufnahmen mit dem Screen Recorder einfach mitschneiden. Online-Konferenzen, Webinare, DIY-Anleitungen und vieles mehr lassen sich so in einem Video festhalten, damit ihr euch das Material zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal anschauen könnt.
  • Online-Inhalte selbst erstellen: Mit dem Screen Recorder könnt ihr auch mit wenig Aufwand eigenen Content erstellen. Wenn ihr eine Software erklären oder ein Video für den eigenen Blog oder Vlog aufnehmen möchtet, nutzt ihr einfach die Bildschirmaufnahme. Über das Mikrofon könnt ihr wichtige Erklärungen einsprechen und über die Webcam-Einblendung habt ihr eine weitere Aufnahmeebene.
  • Private Videos erstellen: Die Bildschirmaufnahme kann auch sehr wichtig werden, wenn ihr beispielsweise Video-Telefonate aufnehmen möchtet.

Wenn ihr neugierig geworden seid, dann probiert den Movavi Screen Recorder doch einfach mal selbst aus, es lohnt sich!