Beyerdynamic Custom Game Headset Test

Beyerdynamic Custom Game Headset
Beyerdynamic Custom Game Headset

Wenn ihr beyerdynamic hört, an was denkt ihr? Für uns sind sie der Inbegriff für ein Qualitatives Sounderlebnis der Extraklasse. Aber bei den Gaming Headsets hatten wir sie nicht so auf dem Schirm. Jetzt haben sie mit dem Custom Game und dem MMX300 gleich 2 neue Headsets auf dem Markt. Wir habe euch ja bereits die Byron BT vorgestellt und können euch heute was zu dem neuen Gaming Headset von beyerdynamic erzählen.

Update zum beyerdynamic Custom Game Test:

Endlich ist das Headset wieder verfügbar und ihr könnt es bei Amazon bestellen, es hat ja lange genug gedauert. Jetzt ist die „neue“ Version da und kann gekauft werden. Hier direkt das beydynamic custom Game bestellen*

beyerdynamic Custom Game interaktives Gaming Headset
Preis: 199,00€
Zuletzt aktualisiert am 16.10.2017
  • Geschlossenes Stereo Headset mit Kabelfernbedienung und anpassbarem Design, Made in Germany
  • Sound Slider mit 4 Klangprofilen für unterschiedliche Spielumgebungen
  • Hochwertige Mikrofonkapsel und Kabelfernbedienung für PC und Konsole
  • weiche Ohrpolster sorgen für angenehmen Sitz und Tragekomfort über viele Stunden hinweg
  • Lieferumfang: steckbares Headset mit Kabelfernbedienung, 6,35 mm Klinkenadapter und 1,5 m Y-Verlängerungskabel, Design Cover

 

Das beyerdynamic Custom Game ist frisch auf den Markt und wir gehören zu den ersten, die es testen dürfen. Einige Testberichte zum beyerdynamic Custom Game sind bereits online und sie lesen sich alle hervorragend. Wir sind echt gespannt, wie gut sich die beyerdynamic Custom Game bei uns im Test schlagen. Wie immer wird es auch beim beyerdynamic Custom Game einen Mikrofon Mittschnitt geben und auch wieder ein Unboxing. Aber erstmal was zu den Fakten.

beyerdynamic Custom Game Features

Technische Daten

Hörer

Wandlerprinzip Dynamisch
Arbeitsprinzip Geschlossen
Übertragungsbereich 5 – 35.000 Hz
Impedanz 16 Ohm
Kennschalldruckpegel 96 dB
Klirrfaktor < 0,2 %
Nennbelastbarkeit 100 mW
Art der Ankopplung an das Ohr ohrumschließend
Isolierung von Außengeräuschen ca. 18 dBA
Nennandrückkraft ca. 3,5 N

 

Mikrofon

Wandlerprinzip Kondensator (Back-Elektret)
Richtcharakteristik Niere
Übertragungsbereich 30 – 18.000 Hz
Länge Mikrofonarm ca. 150 mm

 

Die technische Grundausstattung liest sich schon mal richtig gut. Es gibt eigentlich kaum Gaming Headsets die so einen Frequenzbereich abdecken, wie das beyerdynamic Custom Game. Ob sich das Ganze auch beim Sound erkennen lässt und was das Headset noch so drauf hat, werden wir sehen.

 

beyerdynamic Custom Game Test

Also schauen wir uns das Headset mal genau an, wie schon beim G231 und beim Lioncast LX 50 starten wir wieder mit einem Unboxing

beyerdynamic Custom Game Unboxing Video

Design und Verarbeitung

Wenn man das Beyerdynamic Custom Game das erste Mal in der Hand hat, merkt man sofort, wie hochwertig dieses Headset ist. Echt beeindruckend. Egal wo man anfasst und welchen Bereich man sich näher anguckt, die Qualität ist atemberaubend. Das fängt bei der Kabel Ummantelung an und hört bei den Ohrmuscheln auf. Es fühlt sich einfach alles zu wertig an, schon sehr cool. Man merkt einfach, dass beyerdynamic hier ein gewisses Qualitätskonzept fährt. Man hat an keiner Stelle das Gefühl, dass da gespart wurde. Hervorragend.

Tragegefühl

Ich hatte das beyerdynamic Custom Game für den Test ja ein bisschen länger auf und hatte nie das Gefühl, dass irgendwas stört und sonst angenehm werden könnte. Nach einer gewissen Zeit vergisst man fest, dass man ein Headset auf hat. Es fühlt sich so gut an, es sitzt perfekt, es wackelt nichts, die Ohren sind super umschlossen und der Anpressdruck ist auch genau richtig. Umgebungsgeräusche haben so gut wie keine Chance durchzudringen. Ihr könnt damit Komplet in euer Gaming-Erlebnis eintauchen, aber auch zum Musik hören sind die Beyerdynamic Custom Game perfekt geeignet. Einfach abschalten, genau das geht mit den Beyerdynamic Custom Game.

Technik und Klang

Der Klang des beyerdynamic Custom Game ist das beeindruckendes was ich in der letzten Zeit hören durfte, für mein Empfinden kommt noch nicht mal der Bose QuietComfort 35 da ran. Das kann subjektiv sein, aber der Sound ist echt phänomenal. Ich beschreibe ich das noch beim Mikrofonmitschnitt. Aber auch hier nochmal, die Höhe, der Bass und auch alles was dazwischen ist, einfach Hammer. Der Sound ist so klar und definiert. Wahnsinn. …ja ich weiß, ich in vielleicht ein bisschen überschwänglich, aber mir gefällt das beyerdynamic Custom Game wirklich extrem gut.

Mikro

Um ein Mikrofon bewerten zu können, ist es natürlich sinnvoll es auch mal zu hören. Beim ersten Mitschnitt war der Pegel leider noch ein bisschen hoch eingestellt, darum hört man stark meine Atemgeräusche. Ich habe dann nochmal eine 2.Aufnahem gemacht, da ist es dann deutlich besser.

Mitschnitt 1

Mitschnitt 2

Das Mirko vom Beyerdynamic Custom Game ist sehr gut, Umgebungsgeräusche werden minimiert und wenn ihr wollt, könnt ihr euren Clan Mates mal so richtig die Ohren durchpusten. Je nachdem wie ihr es einstellt, ist es schon ganz schön laut. Aber gut, ihr werdet sehr klar und deutlich zu hören sein.

beyerdynamic Custom Game anschließen

Wie schon beim Mikro Mitschnitt und dem Unboxing erwähnt, ist das beyerdynamic Custom Game ein Klinke Headset. Dadurch könnt ihr es natürlich an allen System Betreiben, egal ob PS4, Xbox und PC. Es ist auch für extern Soundkarten problemlos nutzbar, weil ein Adapter auf 2 Klinke beiliegt.

Kritik

Bevor ich gleich zum Fazit komme, ich habe tatsächlich einen Kritikpunkt gefunden. …einen kleinen 😉 …für mich persönlich ist das Kabel zu kurz. Also je nachdem wo ihr das beyerdynamic Custom Game anschließen wollt. Wenn ihr damit an der PS4 zockt und das Headset mit dem Controller verbindet, dann ist ideal. …wie jetzt, denke zu kurz hat der gesagt? …ja habe ich auch, aber bei der Verbindung zum PS4 Controller ist es deswegen ideal, weil man da einfach nicht mehr braucht. Den Controller habt ihr vor euch und der Abstand ist durch eure Armlänge ja eingeschränkt, hier würde ein langes Kabel eher stören.

Beyerdynamic Custom Game Headset Kabel

Bei der Verbindung mit anderen System, am Gaming PC zum Beispiel, sitzt man aber meist weiter weg, oder will sich mal zurücklehnen und dann wird es schwierig. Gerade wenn ihr „nur“ den Ein Klinke Stecker nutzen könnt. Hier braucht ihr auf jeden Fall eine Verlängerung, ist nicht wirklich schlimm, aber sollte bedacht werden.

Mehr kann ich aber echt nicht kritisieren. Es gibt nichts zu meckern.

Fazit zum beyerdynamic Custom Game

Wenn ihr den Beyerdynamic Custom Game Test bis hier her aufmerksam gelesen, euch das Unboxing angeschaut und das Mirko angehört habt, dann wisst ihr was jetzt kommt, oder? …erstmal einen fetten Dank 😀 …aber als nächstes mein fast überschwängliche Ephorie. Sorry, aber ich kann nicht anders, wenn mir was gefällt, dann zeige ich das auch und das Beyerdynamic Custom Game zieht mir einfach die Schuhe aus (sprichwörtlich kein Kritikpunkt 😉 ) Dieses Gaming Headset ist so beeindruckend und gut, mir fallen langsam keine Superlative mehr ein. Ich mag es wirklich und möchte es nicht mehr absetzen.

beyerdynamic Custom Game Test Fazit by technikblog.net
beyerdynamic Custom Game Test

Der ein oder andere wird vielleicht sagen, es zu teuer? Dem sage ich nur eins. Qualität!? Was wollt ihr? Ein Headset aufsetzen, mit dem ihr euch sofort wohl fühlt, was ein super klang hat und ihr nie ein unangenehmes Gefühl haben werdet? Dann kauft das Beyerdynamic Custom Game und werdet glücklich.

Fragen zum beyerdynamic Custom Game

Noch haben uns keine Fragen zu dem Headset erreicht, wenn ihr welche habt, dann stellt sie bitte in den Kommentaren und wir helfen euch.

 

Disclaimer: ja, wir haben das Beyerdynamic Custom Game kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, ja unser Test ist extrem positiv ausgefallen und ja, das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Wir würden euch sagen, wenn irgendwas schlecht wäre. „Punkt“!

1 Trackback / Pingback

  1. Gaming Headset Test 2017 - die besten Gaming Headsets

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*