Refurbished – die kostengünstige und nachhaltige Alternative zum Neukauf 

Refurbished - die kostengünstige und nachhaltige Alternative zum Neukauf
Refurbished - die kostengünstige und nachhaltige Alternative zum Neukauf

Amazon, Apple, Canon, Conrad, Rebuy und Refurbed sind nur einige Händler, die inzwischen auch Refurbished-Geräte anbieten. Doch was bedeutet dieses schwer aussprechbare Wort und wie kannst Du dadurch nicht nur ordentlich sparen, sondern auch die Umwelt schützen?  

Refur-was? Was bedeutet refurbished? 

Der Begriff „refurbished“ stammt aus dem Englischen und heißt auf Deutsch so viel wie „instandgesetzt“, „renoviert“ oder „aufpoliert“. Bezogen auf Technik handelt es sich entsprechend um Geräte, die durch Profis aufbereitet wurden und so noch einen zweiten Produktlebenszyklus erleben dürfen. Egal, ob Smartphone, Tablet, Laptop, PC, Monitor oder Digitalkamera – die Produktvielfalt ist schlichtweg unendlich.  

Woher stammen die Geräte? In der Regel handelt es sich hierbei um Leasing-Geräte, deren Vertrag abgelaufen ist oder Modelle, die vorher als Ausstellungsstück verwendet wurden. Doch trotzdem bedeutet „refurbished“ nicht einfach nur gebrauchte Hardware. 

Refurbished vs. gebraucht – was ist der Unterschied? 

eBay Kleinanzeigen, Quoka und Shpock sind drei der bekanntesten Plattformen für den Kauf von Gebrauchtware. Hier finden Käufer günstige Technik aus zweiter Hand, die von ihren Vorbesitzern nicht mehr benötigt werden. Allerdings in der Regel ohne Garantie und mit den alten Bauteilen.  

Im Falle von Refurbished-Technik handelt es sich um generalüberholt Geräte, die durch die Aufbereitung fast wieder wie neu sind. Da die Geräte allerdings in der Regel schon genutzt wurden, werden die Geräte deutlich günstiger als die Originalen angeboten. 

Wie läuft eine Generalüberholung ab? 

Bislang gibt es keine standardisieren Abläufe für den Refurbishing-Prozess. Allerdings gibt es zahlreiche Unternehmen, die verraten, wie solch eine Wiederaufbereitung abläuft: 

  1. Zunächst werden die alten Daten von dem Gerät gelöscht, um den Datenschutz des Vorbesitzers zu wahren. 
  1. Anschließend wird die Technik optisch geprüft und eingestuft. Hierbei werden alle Gebrauchsspuren und Schäden erfasst. Abhängig vom Zustand des Geräts und den Kategorien des Portals erhalten die Geräte dann beispielsweise das Label „wie neu“, „1. Wahl“, „sehr gut“, „gut“, „2. Wahl“ usw. Viele Anbieter verwerten Technik, die schlechter als „gut“ eingestuft wird, nur noch als Ersatzteilspender weiter. 
  1. Hat das Gerät den ersten Test bestanden, wird die technische Aufbereitung vorgenommen. Hierbei werden alle Bauteile in Augenschein genommen. Sind sie defekt, werden neue Teile eingebaut. Einige Unternehmen bauen sogar neuere bzw. bessere Komponenten ein, falls die defekten Teile schon zu alt waren. 
  1. Danach wird das Gerät noch optisch aufbereitet und gründlich gereinigt. Sofern möglich, werden Teile mit Kratzern in der Regel ausgetauscht, damit sie wieder wie neu aussehen.  
  1. Im Anschluss daran wird das Gerät komplett neu aufgesetzt. Das heißt, dass ein neues Betriebssystem sowie (falls notwendig) passende Treiber installiert werden. So können Kunden es direkt nach dem Auspacken in Betrieb nehmen. 

Nun muss die Technik nur noch ordentlich verpackt werden und schon ist sie bereit für ihren neuen Besitzer. Falls noch vorhanden wird hierbei die originale Verpackung verwendet.  

Welche Vor- und Nachteile hat Refurbished-IT? 

  • Der große Vorteil für Dich als Kunde ist der Kostenaspekt. Refurbished-Technik ist (je nach Anbieter) in der Regel zwischen 10 und 50 Prozent günstiger als Neugeräte. Einen direkten Vergleich findest Du im nächsten Abschnitt unseres Ratgebers. 
  • Selbst Markengeräte kannst Du dadurch günstig kaufen. 
  • Dennoch sind die Geräte, anders als Gebrauchtware, generalüberholt. Defekte Bauteile wurden ausgetauscht, sodass die Hardware wieder voll funktionsfähig ist. 
  • Die Produkte sind nicht nur technisch wiederaufbereitet, sondern es wurden auch die alten Daten gelöscht und das Betriebssystem oder neue Treiber etc. installiert. 
  • Solltest Du dennoch Probleme mit dem Gerät haben, kannst Du die Garantie des Händlers in Anspruch nehmen. Diese liegt gesetzlich bei mindestens 12 Monaten. Manche Händler bieten ihren Kunden auch bis zu drei Jahre Garantie an. 
  • Der Kauf von Refurbished-Produkten ist deutlich nachhaltiger und umweltschonender als der Neukauf. Zwar fallen durch den Transport und die Wiederaufbereitung dennoch CO₂-Emissionen an, doch die Ellen MacArthur Foundation (eine britische Wohltätigkeitsorganisation, die sich auf die Förderung von Zero-Waste spezialisiert hat) geht davon aus, dass bis zu 98 Prozent der CO₂-Emissionen bei wiederaufbereiteten Produkten gespart werden können. 

Bislang gibt es allerdings noch keine einheitlichen Standards dafür, wie Refurbished-IT einkategorisiert wird. Daher hat jede Plattform ihr eigenes Verfahren. Das macht es Kunden manchmal schwer einzuschätzen, was „wie neu“, „sehr gut“ oder „gut“ bedeutet – nicht nur technisch, sondern auch optisch. Deshalb empfehlen wir, dass Du Dir Erfahrungsberichte von anderen Käufern ansiehst. So erfährst Du mehr darüber über deren Zufriedenheit mit den Geräten. 

Darüber hinaus zeigen viele Portale direkt neben der Kategorie an, was diese bedeutet. Weist das Gerät optisch keine Schäden auf? Hat es leichte Kratzer? Hat es deutlich Gebrauchsspuren? So kannst Du im Vorfeld schon in etwa abschätzen, wie Deine neue Technik aussieht. Besonders transparente Händler zeigen Dir auch Beispielfotos zu den einzelnen Zuständen. 

Refurbished: wie viel kannst Du wirklich sparen? 

Für unseren Vergleich haben wir uns das  

  • iPhone 11 Pro mit 64 GB und das  
  • Samsung S20 mit 128 GB  

ausgesucht und uns das Preisersparnis auf der Plattform refurbed.de angesehen (Stand 27. November 2021 – die Preise können sich allerdings täglich ändern). 

Preis  iPhone 11 Pro mit 64 GB  Samsung S20 mit 128 GB 
Details 
  • Zustand: sehr gut 
  • Garantie: 12 Monate 
  • Farbe: nachtgrün 
  • Zustand: wie neu 
  • Garantie: 12 Monate 
  • Farbe: pink 
Neu   ab 789,00 Euro  ab 649,95 
Refurbished  ab 585,49 Euro  ab 507,00 Euro 
Preisersparnis  203,51 Euro  142, 95 Euro 

Refurbished-Technik kaufen: darauf solltest Du achten 

Abschließend haben wir Dir noch einige Tipps für das Kaufen von Refurbished-IT zusammengetragen: 

  • Wie ist der Zustand des Geräts? Steht irgendwo, was die Einstufung bedeutet? 
  • Ist irgendwo erfasst, ob Bauteile wie die Festplatte oder der Akku komplett ausgetauscht wurden? 
  • Welches Zubehör ist im Lieferumfang enthalten? 
  • Wie lange hast Du Garantie auf das Produkt? 
  • Wie groß ist das Ersparnis zwischen einem neuen und dem generalüberholten Gerät? 
  • Wie sind die Bewertungen des Portals? Ist der Händler vertrauenswürdig? Gibt es eventuell Unboxing-Videos auf YouTube, wo Du Dir die Geräte ansehen kannst?

Fragen an refurbed.de  – einen der führenden Anbieter in diesem Segment

Der Gründer und Geschäftsführer von refurbed.de,  Kilian Kaminski, stand uns für ein paar Fragen zur Verfügung

 

  1. Wie kamt Ihr auf die Idee, Euch auf Refurbished-Produkte zu spezialisieren?

Die Idee zu refurbed entstand als mein Co-Gründer Peter Windischhofer sich auf einer Kleinanzeigen-Plattform ein gebrauchtes iPhone kaufte, das nach nur wenigen Wochen kaputt ging – das Geld hat er damals nicht wiederbekommen. Als er sich an refurbished Produkte erinnerte, die er während seines Studienaufenthaltes in den USA kennenlernte, war schnell klar: Es gibt eine Marktlücke in Europa! So entstand die Idee zu refurbed, einem Online-Marktplatz für vollständig erneuerte Elektrogeräte, die nicht nur günstiger und nachhaltiger als Neugeräte, sondern auch qualitativ hochwertig sind. Also wie neu, nur besser.

Als Peter und ich über die Idee gesprochen haben, leitete ich bei Amazon in Deutschland das Certified Refurbished Program – also den Verkauf von aufbereiteten Elektroartikeln. Doch nach anderthalb Jahren war mir klar: Dieser Bereich hat bei Amazon keine Priorität. Der Schwerpunkt der Plattform liegt auf Neuware. Ich wollte nachhaltig handeln. Also haben Peter und ich gemeinsam mit unserem CTO Jürgen Riedl 2017 refurbed gegründet. Unsere Mission ist es, unsere Konsumgesellschaft nachhaltig zu verändern.

  1. Wie nachhaltig sind Refurbished-Produkte wirklich?

Für die Umwelt ist das Refurbishment und die damit einhergehende längere Nutzung von elektronischen Geräten unerlässlich. Denn die Herstellung von neuen Geräten belastet die Umwelt am stärksten. Laut einer Studie des Öko-Institut schlägt die Produktion eines neuen Smartphones im Schnitt mit rund 100 Kilogramm CO2 zu Buche. Für neue Tablet-Modelle geht das Öko-Institut von der doppelten Menge an CO2-Emissionen aus. Beim Prozess des Refurbishment fallen im Vergleich zur Herstellung eines neuen Gerätes 70 Prozent weniger CO2-Emissionen an.

Wenn Geräte durch das Refurbishment länger im Kreislauf bleiben, verringert dies nicht nur effektiv CO2-Emissionen, die bei der Herstellung neuer Produkte anfallen, sondern schont auch wertvolle Ressourcen und vermeidet unnötigen Elektroschrott. Allein in Deutschland fallen jährlich 1,6 Millionen Tonnen Elektroschrott an. Das sind fast 20 Kilogramm an elektronischen Geräten, die jedes Jahr pro Kopf weggeworfen werden.

  1. Wo bekommt Ihr die Geräte her?

Als Marktplatz arbeiten wir europaweit mit mehr als 150 Refurbishern zusammen. Diese erhalten ihre Geräte meist von großen Firmen und Telekommunikationsunternehmen, die ihre Laptops und Smartphones regelmäßig gegen neuere Versionen austauschen. Außerdem haben wir im Juni dieses Jahres unser Buyback-Program gestartet, bei dem wir Smartphones von Privatkunden ankaufen, wobei der Anteil an Privatgeräten, die in den Kreislauf zurückgeführt werden, aktuell bei unter 10 Prozent liegt. Und genau das Problem möchten wir mit unserem neuen Programm lösen. Es soll mehr Menschen dazu motivieren die Geräte, die in den Schubladen liegen, wieder in den Kreislauf zu bringen und damit nachhaltig zu handeln.

  1. Kann jedes Gerät erneuert werden?

Ja, grundsätzlich kann jedes Gerät refurbished werden. Ein großes Problem gibt es jedoch: fehlende Software-Updates für ältere Modelle. Im Schnitt stellen Hersteller Software-Aktualisierungen für Smartphones nur für maximal fünf Jahre zur Verfügung. Außerdem designen die Hersteller heutzutage die neuen Modelle so, dass diese immer schwieriger zu reparieren sind.

  1. Was macht Ihr mit den Geräten und Teilen, die nicht mehr erneuerbar sind?

Aktuell können nur funktionsfähige Geräte an uns über unser Buyback-Programm verkauft werden, da wir Geräte weiter im Kreislauf halten wollen, um ihr Leben zu verlängern. Sollte es sich als unmöglich erweisen ein eingesendetes Gerät zu erneuern, wird dieses nach höchsten Umwelt- und Sicherheitsstandards recycelt und die daraus gewonnenen Rohstoffe weiterverwendet.

  1. Was hat es mit Eurer Baumpflanz-Aktion auf sich?

Für jedes verkaufte Produkt pflanzen wir einen Baum und engagieren uns regelmäßig mit weiteren Baumpflanzaktionen. Wir kompensieren dadurch mehr CO2-Emissionen als wir als Unternehmen und auch unsere Partner durch den refurbished Prozess verursachen: Damit sind wir nicht nur CO2-neutral, sondern sogar CO2-negativ. Seit der Gründung im Jahr 2017 haben wir gemeinsam mit unserem Partner Eden Reforestation Projects weltweit schon über eine Million Bäume gepflanzt. Nun wachsen refurbed Bäume in Madagaskar, Mosambik, Indonesien, Haiti, Kenia, Deutschland, Österreich, Nepal, Kalifornien und Australien. Damit wurden über 32 Millionen kg CO2 eingespart, das entspricht dem CO2-Ausstoß von 10.000 Autos über einem Zeitraum von einem Jahr.

 

Quellen für Preisvergleich: https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6719907_-iphone-11-pro-apple.html 

https://www.refurbed.de/p/iphone-11-pro/ 

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/7008335_-galaxy-s20-5g-samsung.html 

https://www.refurbed.de/p/samsung-galaxy-s20/5734/  

 

Über Technikblogger 423 Artikel
Wir sind das Redaktionsteam hinter dem TechnikBlog, wir schreiben über fast alles was einen Stecker oder einen Akku hat. Schwerpunkt sind Apps, Fernseher, Computer, Games aber auch Software und Gimmicks. Gerne Schreiben wir auch über dein Produkt, schreibt uns dazu einfach an