HTC Bolt

HTC Bolt Quelle: htc.com

Der Wegfall der 3,5-mm-Klinke beim iPhone 7 ist langsam aber sicher verdaut, auch wenn sich die Gemüter nach wie vor über die Vor- und Nachteile streiten. In der Android-Welt haben zumindest die großen Hersteller noch nicht auf diesen Zug gesetzt, bis jetzt. Im Internet geistert ein HTC Bolt herum, welches als Mittelklasse-Smartphone erscheinen soll. Der Handyproduzent hat sich seit dem HTC One nur mehr bedingt mit Ruhm bekleckern können, die Nachfolger und auch das aktuelle Flaggschiff HTC 10 haben leider nicht voll überzeugen können. Es wirkt so, als hätte sich eine Art negativer Schatten über das Unternehmen gezogen. Trotzdem will man sich nicht unterkriegen lassen und arbeitet an neuen Smartphones. Es wäre auch denkbar, dass das Bolt nur ein Anfang ist. Einem Galaxy S7 oder einem OnePlus 3 wird man damit zumindest nicht gefährlich werden können.

 Die voraussichtlichen technischen Daten

Das Design orientiert sich sehr stark am HTC 10, nur die Positionen diverser Komponenten (wie dem LED-Blitz und der Frontkamera) sind anders. Es soll einen 5,5 Zoll großen Full-HD-Bildschirm (1.920 x 1.080 Pixel) haben und wie vom Hersteller gewohnt hochwertig verarbeitet sein. Die Hauptkamera könnte 18 Megapixel besitzen und über eine f/2.0-Blende verfügen. Vorne wird von 8 Megapixeln gesprochen. Der Arbeitsspeicher kommt für ein Modell aus der Mittelklasse auf ordentliche 3 GB, auf einem 64 GB großen Speicher lassen sich Bilder und Co. sichern. Eine Erweiterung mittels microSD-Karte ist so gut wie sicher. Sämtliche Einschübe wurden übrigens an der linken Seite platziert.

Die Unterseite verbirgt nicht nur einen im Homebutton verbauten Fingerabdrucksensor, sondern auch den neuesten USB-Typ-C-Anschluss. Hier hat das HTC Bolt auch den großen Konkurrenten (wie dem Samsung Galaxy S7) etwas voraus. Erfreulich ist der Einsatz der neuesten Android-Version, bereits ab Werk soll Android 7.0 Nougat seine Arbeit verrichten. Darüber legt der Konzern seine eigene Oberfläche Sense.

 Kommt es nach Europa?

Im Internet ist man sich einig, dass das HTC Bolt in absehbarer Zeit (eventuell noch diesen Monat) vorgestellt wird. Bislang ist unklar, ob es das Smartphone auch nach Europa schafft. In einer gewissen Art und Weise ist es eine abgespeckte Version des HTC 10, Details zu einem Preis oder den verfügbaren Farben fehlen natürlich zum aktuellen Zeitpunkt. Sollten die technischen Angaben stimmen, dann handelt es sich um ein gut ausgestattetes Gerät aus der Mittelklasse. Im Übrigen wird die reale Verfügbarkeit des Handys anhand von Bildern bestätigt, die derzeit in der virtuellen Welt herumschwirren.