500 Euro Gaming PC – Februar 2017

500 Euro Gaming PC Bild
500 Euro Gaming PC

Ihr sucht also ein Gaming PC maximal 500 Euro? Kein Problem, wir zeigen euch hier die passende Hardware dafür und worauf ihr noch so achten solltet. Eins noch vorne Weg, wenn ihr nicht so den technischen Sachverstand habt, dann sucht euch bitte einen Anbieter, der euch das ganze zusammenbaut. Schwer ist das grundsätzlich nicht, aber ein paar Dinge müsst ihr schon beachten. Die gängigen PC Konfigurator Spezialisten findet ihr demnächst auf unserer Gaming PC Übersicht

Heute stellen wir euch ein System von Megaport.de vor. Toller Anbieter in diesem Bereich.

Anspruch an 500 Euro Gaming PC?

Ihr solltet euch natürlich im Klaren sein, dass ihr mit einem PC für 500 Euro nicht alle Spiele mit Ultra Einstellungen spielen könnt, ein paar Abstriche müsst ihr schon machen. Trotzdem heißt das nicht, dass die Komponenten deswegen schlecht sind. Gängige Spiele wie Battlefield 1 oder Witcher 3 werden hier sicher laufen.

fertiges System von Megaport

Wo die Teile kaufen?

Wir sind gerade dabei noch einen Preisvergleich zu schaffen, dann können wir euch natürlich einen besseren Überblick verschaffen. Aktuell listen wir die Preise von Amazon*. Wenn ihr aber den PC zusammen bauen lassen wollt, dann empfiehlt es sich, die Teile Direkt bei den jeweiligen Anbietern zu kaufen.

500 Euro Gaming PC Teile

Prozessor: AMD A10-7850K Black Edition

  • Cache: 4 MB Cache
  • 4×3.7GHz

Arbeitsspeicher: 8GB Crucial DDR4 2133 Cl15

  • Kapazität: 8 GB
  • Erweiterungstyp:Generisch
  • Lieferumfang: Crucial CT8G4DFD8213 Arbeitsspeicher 8GB (1x 8GB, 2133MHz, CL15) DDR4-DIMM

Mainboard: Gigabyte GA-F2A78M-DS2

 

  • Chipsatz: AMD A78
  • Speicher: 2x DDR3 DIMM, dual PC3-19200U/​DDR3-2400 (OC), max. 32GB (UDIMM)
  • Erweiterungsslots: 1x PCIe 3.0 x16, 1x PCIe 2.0 x1, 1x PCI

 

SSD-Festplatte: Samsung MZ-75E250B/EU 850 EVO

 

  • Interne SSD-Festplatte: Samsung 850 Series, EVO Basic, MZ-75E250 • Format: 2,5″ • Performance Lesen: bis zu 540 MB/Sek. , max. 97.000 IOPS • Unterstützt TRIM, Garbage Collection, S.M.A.R.T. (Monitoring der Festplatte und Fehlerwarnung ) • 5 Jahre Hersteller-Garantie
  • Für alle PCs und Notebooks • Sehr robust auch bei Stößen und Temperaturschwankungen • Performance Schreiben: bis zu 520 MB/Sek. , max. 88.000 IOPS • Betriebsspannung: 5 V +/- 5 % • Maße: 100 x 70 x 6,8 mm, 40 Gramm
  • Speicherkapazität: 250 GB • Absolut geräuschlos: 0 dB • Cache: 512 MB Low Power DDR2-SDRAM • Leistungsaufnahme: Ø 2,4 W, max. 2,4 W

 

Festplatte: 1TB Toshiba

Grafikkarte: Radeon R7 240 Grafikkarte

  • Radeon R7 240
  • 2 GB DDR3
  • PCI Express 3.0
  • DVI
  • D-Sub
  • HDMI

Netzteil: be quiet! BN240

 

  • 80PLUS® Zertifizierung bestätigt einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 87%
  • 400W effektive Dauerleistung mit zwei starken 12V-Leitungen und felsenfester Spannungsstabilität für leistungsstarken Multi-GPU-Betrieb
  • Ummantelte Kabel für eine vereinfachte Installation, verbesserte Kühlung und ein attraktives Erscheinungsbild
  • Hochwertiger 120mm Lüfter sorgt für einen leisen Betrieb

 

Gehäuse: Corsair CC-9011050-WW

 

  • Der vordere 120 mm Ansauglüfter wird in weichem LED-Licht gebadet und ist so ausgerichtet, dass er kühle Luft direkt über Ihre Grafikkarten befördert
  • Es gibt Montagepunkte für bis zu fünf Lüfter, einschließlich zwei 140 oder 120 mm an der Frontseite, zwei 120 mm Lüfter oben, und ein 120 mm an der Rückwand
  • Sie bauen vermutlich kein System mit vier Festplatten oder SSDs, aber mit SPEC-01 können Sie es machen, wenn Sie wollen
  • Zusätzlich zu den beiden optischen 5,25-Zoll-Standard-Laufwerkschächten gibt es vier integrierte 3,5-/2,5-Zoll-Kombilaufwerkschächte für mechanische Festplatten oder SSDs

 

So kommt ihr ja nach Angebot auf knapp über 500 Euro für einen Gaming PC, der aber durchaus schon mit Leistung punkten kann. Bitte bedenkt aber, das hier noch kein Betriebssystem dabei ist und auch so Dinge wie Monitor, Maus und Tastatur solltet ihr bereits haben oder noch in eure Kalkulation mit einbeziehen.

 

fertiger 500 Euro Gaming PC

Ihr könnt aber auch gleich ein fertiges Modell nehmen, wie die hier aufgeführten von Megaport. Dieser hat ähnliche Komponenten verbaut. Grafik ist ein bisschen schwächer, dafür habt ihr eine Win10 Lizenz dabei und der Rechner läuft gleich. (ohne SSD!!!)

 

 

2 Kommentare

  1. Ein schöner Artikel der aufzeigt was man machen kann wenn man nicht so viel Geld gerade zur Verfügung hat. Natürlich kann man von einem 500€ PC nicht erwarten alle Spiele auf High spielen zu können.
    Dennoch kann man damit viel Spaß haben und vor allem auf LANs ist man für jedes Spiel gerüstet, da hier ja überwiegend nicht die neuesten Spiele gezockt werden.

    Wir haben ja bereits diesbezüglich geschrieben aber ich möchte es gerne hier noch einmal erwähnen. Der Anbieter Megaport ist tatsächlich klasse und ein empfehlenswerter Händler.
    Nun habe ich gerade ein Modell von Megaport für die nächsten 10 Tage hier stehen. Für 900€. Meiner Meinung nach eine super Ergänzung zu diesem Artikel für eben Leute die bereit sind mehr, allerdings immer noch unter 1000€, auszugeben! Ich werde mich an diesem Artikel und an der Aufarbeitung orientieren und gerne einen passenden Gastartikel hier veröffentlichen. Diese Vorgehensweise erleichtert glaube ich auch allen Interessierten die Modelle von 500€ und eben 900€ schnell und einfach miteinander zu vergleichen.

    Ich freue mich schon drauf!
    Viele Grüße

    http://www.gamercomputer-test.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*